Migros Service Ist nicht Katastrofall !!! | Migros Migipedia
Home page

Migros Service Ist nicht Katastrofall !!!

Migros Service Ist nicht Katastrofall !!!

lomoli
lomoliun anno fa
Telefonisch möchte man das Problem nicht besprechen. Mann muss ein Mail an migros.service@mgb.ch.

Gemacht aber mann bekommt keine Antwort. Sondern ein Mail ohne Text sonder nur mit einer Rechnung von 276 Franken.

Auf main Zweites Mail wurde auch noch nicht Reagier!

HIer mal ein Auszug von Meinem Mail an migros.service@mgb.ch

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Frau Clavadetscher

Jetzt bin ich so richtig verörgert über Ihren Kundendienst.

Erst erfolgt der versprochene Rückruf nicht, sondern Sie verlangten stattdessen eine schriftliche Stellungnahme von mir (Vermeintlich zur “Nachvollziehbarkeit des Sachverhalts“).
Und als ich Ihrer Bitte um Erklärung nachkomme, halten Sie es nicht einmal für nötig, mir zu antworten, sondern ich bekomme einfach kommentarlos eine Rechnung über Fr. 267.- zugeschickt.

Entschuldigen Sie, aber geht‘s eigentlich noch? Ist das Ihre Vorstellung von Kundendienst?

Ich ersuche Sie hiermit ein letztes Mal, auf mein vorangegangenes Mail zu antworten, mir Folgendes zu erklären:

Wenn es derart klar ist, dass “Einbrennschäden durch die Garantie nicht gedeckt werden und kostenpflichtig sind.“, wie Sie in Ihrem Mail anführen, warum wurde mir das nicht direkt während meines ersten Anrufs gesagt?
Als ich -mehrfach- betonte, dass es sich um einen Einbrennschaden handelt?

Bei mir entsteht nun der Eindruck, dass hier ein Folgeauftrag -der Kauf eines neuen TVs- generiert werden sollte, bei dem dann natürlich die Kosten für das Ersatzgerät abgezogen worden wären, nicht wahr..?

Zur Rechnung:
Wie bitte? Fr. 218.- für das Bringen und Holen eines Ersatzgerätes?
Das ist schlicht unverschämt.
Fust verrechnet übrigens einmalig Fr. 85.- für die Anfahrt, egal, wie oft der Techniker/Mechaniker herkommt..
Und.. Fr. 49.- für das Einstecken von ein paar Kabeln ist ebenfalls mehr als grenzwertig.
Jedenfalls bin ich nicht bereit, Ihre Forderung zu begleichen.
Und garantiert werde ich nie wieder eine Garantieverlängerung bei der Migros abschliessen..

Ich gebe Ihnen nun eine Frist von drei Arbeitstagen, also bis zum 9. September 2020, um auf meine Mails zu antworten, und zu einer gütlichen Einigung zu kommen, bevor ich diese leidige Angelegenheit meinem Rechtsschutz übergebe und -falls nötig- auch den Kassensturz auf diese Problematik aufmerksam mache.

Mit freundlichen Grüssen


P.S.
Zur Erinnerung mein Mail vom 03.09.2020 an migros.service@mgb.ch

Sehr geehrte Damen und Herren

Schade, dass es heute offenbar nicht mehr möglich ist, einfache Sachverhalte mündlich, also telefonisch zu klären.
Obwohl mir der Rückruf zugesichert wurde, aber dann nie erfolgte.
Von wegen “Ein M hilfsbereiter“..

Also:
Als ich Ihren Kundenservice das erste Mal in dieser Sache anrief, sagte ich klar und mehrfach, dass es sich um einen Einbrennschaden handelt. Und dass dieser immer schlimmer wird, obwohl wir täglich -manchmal mehrmals täglich- das auf dem TV dafür vorgesehene Reparatur-Programm drüber laufen lassen.
Sie wussten also von Anfang an, um welches Problem es sich handelt.

Das Gleiche sagte ich dann auch den Technikern, die den TV bei uns abholten. Diese meinten, dass es wohl nicht reparierbar sei, sondern der TV wohl einfach ersetzt werde.

Und dann -nach Ihrer Geräteanalyse- teilen Sie mir schriftlich mit, dass ein Einbrennschaden weder reparierbar, noch durch die Garantie gedeckt sei.
Und dass ich für die unreparierte Retournierung einen Unkostenbeitrag von SFr. 30.- (Bei Aussendienstauftrag zuzüglich eines -undefinierten- Domizilaufwandes) bezahlen soll.

Aber ganz ehrlich, ich sehe keinen Grund, weshalb ich auch nur einen einzigen Franken für diese komplett missglückte, unnötige Aktion bezahlen sollte.
Denn Sie waren von der allerersten Kontaktaufnahme an genauestens über das vorliegende Problem (Einbrennschaden) informiert!
Also hätte Ihre sofortige Antwort auf meine Garantie-Anfrage lauten müssen:
“Einbrennschäden sind nicht durch die Garantie gedeckt.“ und wir hätten uns den ganzen darauffolgenden Aufwand sparen können!

Und deshalb:
Ich ersuche Sie freundlichst, mein altes Gerät zu entsorgen und das Ersatzgerät so schnell wie möglich bei uns abzuholen.
Denn wir haben bereits einen neuen TV bei einem kleinen Händler in der Region gekauft, von dem wir uns einen kompetenteren und unkomplizierteren Service erhoffen..

Für die Abholung des Ersatzgerätes -auf Ihre Kosten!- bieten wir Ihnen die folgenden Termine an:
Do. 3. Sept. 2020
Fr. 4. Sept. 2020
Sa. 5. Sept. 2020
Und danach jeweils jeden Freitag.
Unter Vorankündigung Ihrerseits eines maximal dreistündigen Zeitfensters.

BIN SEHR ENTEUST. ABER BILDET EUCH EINE EIGENTE MEIUNUNG.

Meine Meinung ist das ich wenn ich bis am 09.09.20 keine Antwort erhalte den Kassensturz einschalten werde.

Habe unter desen ein neuer TV von Tele Locher AG eine kleine Firma. Da hat man auch am Telefon zeit um was zuklären oder einen Tv zukaufen. Iebêr einwenig mehr Geld ausgeben als ein Tutzend Telefone und Mails wo sonst nichts rauskommt.

Ach ja und wer zahlt mir die ganzen Telefon gebüren und meine Zeit? Und nicht zuvergessen die Lagerung für den TV wo mir die Migros zuverfüging gestelt hat?

Ja ich bin extren sauer auf die Migros hoffe das ich der einzige bin der so schlechte Erfarung gemacht habe sonst ist das ein Armutszeugnis für eine Genossenschaft!

Habt Ihr auch schon solche Erfarungen gemacht dan habt den Mut unschzreibt es hier.

3 risposte

Ultima attività un anno fa
  • rollimaus
    rollimausun anno fa
    ...und was lernt man aus solchen Sachen, kauf im kleinen, lokalen Fernsehgeschäft ein, kostet das Gerät halt etwas mehr, aber man hat guten Service.
  • Silvia_Migros
    moderator
    Silvia_Migrosun anno fa
    Sali Iomoli, ich werde mich mit den zuständigen Personen in Verbindung setzen. Beste Grüsse Silvia
  • Silvia_Migros
    moderator
    Silvia_Migrosun anno fa
    Sali Iomoli, kannst du mir eine Mail auf community@mgb.ch senden und mir darin deinen richtigen Namen und Adresse, deine Bestellnummer und die Emailadresse, welche du verwendet hast, nennen? Beste Grüsse Silvia