Rédiger une réponse

Réponse à
Loxiran
Loxiranvor 2 Jahren
Hallo
@M-Infoline

Das System der Sortimentsstufen richet sich aus meiner Sicht NICHT nach den Kundenbedürfnissen.

1. Wenn es nach Sortimentstufenkategorie gehen würde, so dürfte es eigentlich in der MIgros Seen auch nicht angeboten werden, dort ist es aber erhältlich.

2. Das Sortiment wird, Obwohl der Deutweg zur Migros Ostschweiz gehört, auch von Alnatura, Migros Genossenschaft Zürich, diktiert. Die Filiale ist gar nicht frei zu wählen, die Filiale wird gezwungen die Produkte doppelt aufzunehmen, 1 x Migros Bio und 1 x Alnatura-Bio vom selben Produkt. Man sieht wie unsinnig es ist, wenn eine kleine Filiale einzelne Produkte doppelt führen muss, dies zu Lasten von anderen wichtigen Produkten.

3. Ich bezweifle, dass die Migros Deutweg daher Ihr Sortiment den Kundenbedürfnissen anpassen darf. Die Migros Deutweg ist gezwungen, ganze Gestelle von doppelten Produkten, wie oben beschrieben inkl. Alnatura, ins Sortiment nehmen zu müssen. Ich finde, dass die Migros diesbezüglich Ihre Politik ändern muss, denn längerfristig wird die Migros verlieren, da sie aus meiner Sicht träge und wie ein Planwirschaftsunternehmen agiert.

4. Die Migros Deutweg hat keine überweigend nur hohe zahlungskräftige Bio-Kundschaft. Alnatura und Bio doppelt vom GLEICHEN Produkt zu führen macht dort keinen, Sinn. In der Migros Deutweg kaufen auch Menschen ein, welche eine vielfältige Essenskultur mitbringen und in dem Sinne auch Bulgur suchen und mögen.

Ich würde mich freuen, wenn ich von der Migros Deutweg konkret eine direkte Antwort erhalten könnte, an welche Adresse kann ich meine Anfrage richten?

Beste Grüsse