MirosKunden fordern Glas-Wasser-Flaschen, statt PET

silvi11
silvi11
un anno fa
hallo und guten tag,

wie steht es mit diesem wunsch, bekommen wir wiedermal blabla, oder besteht die möglichkeit
das die migros sich den anliegen ihrer kunden annimmt?

nicht eine (1) Glasflasche (mineralwasser) gibt es in den getränkegestellen der Migros...
ist dies nachhaltig?

150 réponses

Dernière activité 6 mesi fa
silvi11
Traberli
Goumet
+ 21
1...1315
Réponse à Post de Migiblitz
Traberli
Traberli
9 mesi fa
Genau


ich bin noch "gross" geworden mit allem wieder mit dem Rucksack mit nach Hause zu nehmen
Réponse à Post de Traberli
silvi11
silvi11
9 mesi fa
Das wäre mal was... https://www.notpla.com/
Réponse à Post de silvi11
Traberli
Traberli
9 mesi fa
Genial ?
Also für die Plastik/Kunststoffbehälter einfach genial.

Aber nicht für grosse PET... Sie schreiben aussdrücklich Zielgruppe ist Take Away.
Wer weiss vielleicht kommt das ja bald.
Die beschichtete Pappe, Netzte, Flüddigkeitsschläuche sind absolut genial!

Ist die Frage wird die Industrie das auch wollen?
Das 3l Auto lag auch in der Schublade. Aufgekauft, weggeräumt da nicht gewollt. Die Industrie macht was sie will und hat ihre eigenen Leute die dies noch absegnen.

Wie im Lebensmittelbereich: Stichwort: Wilke Wurst...
Da gab es lt Stern im März schon Listerien und Jahrelange Mängel bei den 3-4xjährlichen Kontrollen!
Also wie ist das möglich, wenn es korrekte Kontrollen gibt?
Wo ist die Selbstkontrolle?
Und ie Ausmassse sind übel Kita, Krankenhäuser, Mensa, Ikea....
Bertrifft auch Vegetarier und Veganer. Es hat speziellen Aufstrich gelistet.
Da zu finden:
https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/45502

Und wird immer gesagt so doch nicht so übertrieben misstrauisch....

Hier da zu lesen:
https://mobil.stern.de/amp/wirtschaft/news/wilke-wurst--ex-mitarbeiter-berichten-von-schimmel-und-maeusekot-8940870.html
A1Lex2
A1Lex2
9 mesi fa
Gebt eure "Raschel-Säckli-Geld"-Stimme den zwei Projekten aus dem Bereich Umweltbildung (also Trickkiste Natur und Eco Schools)! Vielleicht werden dann wenigstens unsere Kinder einmal gelernt haben, dass Plastik nicht so cool ist... https://migipedia.migros.ch/de/abstimmen
Réponse à Post de A1Lex2
silvi11
silvi11
9 mesi fa
also PET ist doch etwas Wert....""In Rom gibt es jetzt Automaten, an denen die Bürger Plastikflaschen abgeben können und dafür Bahntickets bekommen. "" ;-(
Réponse à Post de silvi11
Migiblitz
Migiblitz
9 mesi fa
@silvi11

Ja davon habe ich auch gehört.. dies wäre auch eine Möglichkeit die Leute zu motivieren "Dinge" zu Sammelstellen zurückzubringen und nicht einfach weg zu werfen. "Dinge" deshalb weil es bestimmt auch mit anderen Dingen wie Batterien,Glas, Metall... funktionieren würde, welches leider immernoch viel zu oft in der schönen Natur landet.
Goumet
Goumet
9 mesi fa
Einfache Lösung: ALLE Flaschen als PBA-Mehrweg z. B Tritan:
leicht
bruchsicher
spülmaschinenfest
wärmebeständig
geschmacksneutral

Zusammen mit hoher Stabilität, sehr guter Formbarkeit und anderen positiven Produkteigenschaften, ist TritanTM ein moderner und interessanter Werkstoff für viele Gegenstände und wird in Zukunft mit Sicherheit noch eine stärkere Verwendung finden, da er um einiges nachhaltiger als herkömmliches Einweg-Plastik ist. Der Kunststoff ist heutzutage in der EU sowie den USA, Kanada, Japan und China zugelassen.
Réponse à Post de Goumet
Traberli
Traberli
édité 9 mesi fa
Mehrweg ist schon mal gut.
Aber auch dies ist “Plastik“ kein GLAS.
Und Mehrweg egal ob Plastik /PET/ Glas ist nicht erwünscht bei den Herrstellern sonst hätte man nicht umgestellt von Glas auf Plastik/ Kunstoff/ PET.
Einweg ist doch praktischer.

Dem Kunden wurde immer wieder eingeredet wie toll das ist, das er es nun auch glaubt. Aber einige sind aufgewacht, sie haben sich umgesehen und glauben nicht mehr daran.
Vernutlich werden mehr sehen, das es so nicht weiter geht.

Nur leider ist dies mit erneuten Kosten verbunden. Es wird irgendwann kommen und wer zahlt es? Genau der Kunde.
Réponse à Post de silvi11
silvi11
silvi11
6 mesi fa
1...1315