Signaler une contribution

Nous tenons volontiers compte de votre feed-back.
Merci de vous inscrire
Connexion
Signaler cette contribution
pisch
pischvor 8 Jahren
Ja, da bist Du wirklich total falsch und alle anderen die Äpfel und Birnen vergleichen und gleichstellen wollen auch.
Es ist nun mal ein Riesenunterschied, ob man mit einem oder zwei Löhnen in einem 1-2 Personenhaushalt lebt oder mit EINEM Lohn in einem DREI-VIER oder Mehrpersonenhaushalt. Alle die den Familien gleichgestellt werden wollen, sollten einmal mindestens ein Jahr lang Gastkinder/Pflegekinder bei sich wohnen haben und vollständig "finanzieren", inkl. Essen, Kleider, Freizeitbeschäftigungen, Ferien, Schulausflüge etc. Dann würden sie einmal richtig auf die Welt kommen und aufhören zu "klönen".
(Den Kindern kann man dieses Experiment natürlich nicht zumuten; soll nur hypothetisch gemeint sein und zum nachdenken anregen!)
Wollte hier verdeutlichen, dass Ihr Singles und Kinderlosen keine Ahnung habt, weil Ihr es nicht kennt.

Nur ein Beispiel: 12-16jährige sind - wie sicher jeder weiss - noch Kinder, trotzdem bezahlt man für sie bereits den Erwachsenenpreis. (Hotel, Bahn, Kino,...)
Erwachsene können, oder sollten zumindest, selber für den Unterhalt sorgen, KInder müssen/dürfen bis nach Abschluss der Erstausbildung von den Eltern finanziert werden, also mindestens bis 20J.