Wettbewerb auf www.migrosweihnachten.ch | Migros Migipedia
Startseite

Wettbewerb auf www.migrosweihnachten.ch

Wettbewerb auf www.migrosweihnachten.ch

LadyAvalon
LadyAvalonvor 10 Jahren
Hallo zusammen!

Ich finde den Wettbewerb an und für sich gut, nur leider hält sich kein Mensch an die Vorgaben. Es sollte ein unerfüllter Kindheitswunsch sein, nicht ein iPhone oder ein LCD-TV.
Ich finde es eine Frechheit, dass Nutzer wie Sandra F. aus Hinwil um die 15 Wünsche einreichen.
Wieso werden hier nicht die Wünsche aussortiert?
Es sind auch zu wenig Informationen zum Wettbewerb selber vorhanden, wie genau funktioniert das Ganze? Kann ich zu Hause meinen eigenen Wunsch 300 Mal anklicken und erhalte 300 Stimmen? Ein wenig mehr Transparenz und ein Bisschen mehr Überwachung wäre toll. Sonst müsst Ihr den Wettbewerb nicht so taufen.
Es hat ausreichend "ehrliche" unerfüllte Kindheitswünsche auf der Seite.
Es nervt mich auch, wenn ich durch die Galerie klicke, jeder zweite Wunsch ist ein topmoderner Artikel.

Echt Schade.

11 Antworten

Letzte Aktivität vor 10 Jahren
  • Rebecca07
    Rebecca07vor 10 Jahren
    Hallo Lady Avalon,

    Was die top modernen Wünsche anbelangt, bin ich der selben Meinung wie Du... Ist eigentlich unmöglich, dass es vor 10,20,30... Jahren schon IPhones gab, oder Justin Bieber schon am Leben war *loL* Ist schon ziemlich schade, dass viele es offensichtlich "falsch verstanden" haben.

    "Über den Wettbewerb

    Ab dem 1.11.2011 können Teilnehmer einen Wunsch einreichen. Alle Wünsche gelangen ins Online-Voting. Im Voting werden jeweils zwei Wünsche einander gegenüber gestellt. Der User entscheidet, welchem Wunsch er den Vorzug gibt. Aus diesen Paarungen wird eine Rangliste ermittelt. Am Voting können alle User teilnehmen. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist dazu nicht vorausgesetzt. Aus allen Wünschen wird ab dem 1.12.2011 täglich (23.59 Uhr) bis zum 24.12.2011 (23.59 Uhr) ein Tagessieger ermittelt. Die Tagessieger werden am darauffolgenden Tag auf der Microsite informiert"

    Ich denke Migros wählt dann aus der Rangliste den Tagessieger aus?! - Denke ich mal ;)

    PS: @ Migipedia, ich will nicht klugsch***ern ;o) aber Migros ist falsch geschrieben:

    "Die Tagessieger werden am darauffolgenden Tag auf der **Microsite informiert"
  • Rebecca07
    Rebecca07vor 10 Jahren
    PS: Ob man den eigenen Wunsch 100x selber anklicken kann weiss ich nicht. Funktioniert zwar, aber denke das wird sicher durch eine IP Sperre verhindert, dass dann alle eigenen Klicks gezählt werden.
  • sweetycris
    sweetycrisvor 10 Jahren
    Yes! Dann bin ich doch nicht die einzige! Unerfüllte Kinderwünsche??? Autos, Laptops, Ipods, Iphones, Tv, Ferien in der Karibik.....etc!?!?
    Hallo? Wer hat sich denn als Kind so was gewünscht?! Ich finde es mega schade, denn die Idee wär nämlich super! :-) Finde es auch schade, dass die Migros dies so akzeptiert hat und nun auch nur solche Wünsche erfüllt werden.....schade
  • poiuztrewq
    poiuztrewqvor 10 Jahren
    "Microsite" ist schon richtig. So nennt man "kleine Unter-Webseiten", die meist nur aus einer Seite bestehen und ein bestimmtes Produkt beschreiben oder vermarkten.

    Eine IP-Sperre zu umgehen ist auch einfach. Es gibt Programme die den Router auf einfache Weise ein-/ausschalten und so eine neue IP-Adresse vergeben wird.
  • Rebecca07
    Rebecca07vor 10 Jahren
    Hallo Aldi,

    Ok, da hab ich wieder was dazugelernt... Danke :)

    Das man die der IP Sperre umgehen weiss ich. Hoffe dennoch dass es nur wenige anwenden.... Ausserdem, in der heutigen Zeit von Facebook und Co, wo man 1000 Freunde hat und jeden um einen Klick bittet, hat man sowieso im null komma nix einen Haufen Stimmen zusammen.
  • Sonnenkoenig
    Sonnenkoenigvor 10 Jahren
    Hallo zusammen,

    Für den Gewinn sind nicht die absoluten Klicks entscheidend, sondern die Rangpunkte, die aus den Gegenüberstellungen errechnet werden. Für die Berechnung der Rangliste werden die ELO-Punkte verwendet.

    Diese berücksichtigen die Resultate der "Matches" (Gegenüberstellungen) in unserem Voting. Dabei erhält man mehr Punkte, wenn man gegen einen stärkeren Gegner gewinnt und verliert wenig Punkte, wenn man gegen einen stärkeren Gegner verliert. Ein ähnliches System wird bei der Ermittlung der Rangliste in Schach oder Tischtennis angewendet.

    Das System wird im übrigen laufend auf Manipulationen technischer Art beobachtet. Wenn z.B. ein User plötzlich eine grosse Anzahl von Stimmen von der gleichen IP hat, stellen wir das relativ rasch fest.

    Liebe Grüsse und schöne Festtage,
    Sabine vom Migipedia-Team
  • Hutschy
    Hutschyvor 10 Jahren
    Es gewinnen aber immer die gleichen Preise. Wie ich schon geschrieben habe, ist es sicher ein Vorteil für die Migros wenn sie nur Elektrogeräte verschenken muss. Ist am Billigsten.
    Ich habe von Anfang an den Wettbewerb falsch verstanden. Liebe Migros, das nächste Mal bitte besser erklären. Auch nachdem ich ihre Erklärung gelesen habe, sagt mir als Laie ELO-Punkte usw. nichts.
    Ist morgen e fertig.
  • watschli
    watschlivor 10 Jahren
    ich fand auch nicht gut das Kindheitswünsche erfüllt werden, die es noch nicht gab als der Wünscher ein Kind war

    wer kein richtigen Kindheitswunsch hat muss ja nicht mitmachen
  • maripac
    maripacvor 10 Jahren
    Die Entwicklung, welche diese eigentlich gute Idee genommen hat, war/ ist wirklich schade mizuverfolgen. Unter all' den modernsten Gadgets, aktuellen Status- bzw. Lifestyle- Symbolen hätte es diverse, seit Kindheit bestehende Wunschträume gehabt, deren Erfüllung z.T. so viel weniger "Aufwand" bedeutet hätte als im Fall des Grossteils von z.T. wunschlistenartig angebrachten Bedürfnissen...
  • kangaruh
    kangaruhvor 10 Jahren
    Ach was ich mich jetzt grad freu. Ich bin nicht die Einzige die sich über diesen Wettbewerb geärgert hat. Hab damals sogar eine Mail an Migros geschrieben. Die Antwort lies nicht lange auf sich warten, war aber nicht wirklich zufriedenstellend. "sie werden der Sache nachgehen". Ein Herr aus Bern (glaube ich) wünschte sich unzählige Male eine Schaufensterpuppe, Magenbrot und andere Dinge. Dieser meine wohl das er besonders witzig sei. Die Wünsche die gewonnen haben waren ja denn grösstenteil keine Kindheitswünsche sonder "Statussymbole" Schaaaade um die gute Idee.