Verkommt die Migros zum Discounter? | Migros Migipedia
Migigpedia

Verkommt die Migros zum Discounter?

Verkommt die Migros zum Discounter?

stecki
steckivor 7 Jahren
Leider werden immer mehr Produkte in der Migros in schlechterer Qualität (Zusammensetzung) angeboten was oft auch zu Lasten der Gesundheit geht. Es gibt immer mehr M-Budget-Produkte die einfach schlecht und schädlich sind (trifft natürlich nicht für alle zu) und viele gute Produkte Made in Switzerland aus dem Non Food-Bereich werden durch billigen Ramsch aus China ersetzt. Oft mit absolut lächerlichen Begründungen.

Ich bin kein Grossverdiener, doch ich kaufte (und kaufe) den grössten Teil meiner Lebensmittel in der Migros ein weil ich bisher gute Qualität zu einigermassen fairen Preisen bekam. Wenn ich billigen Mist kaufen wollte würde ich zum Discounter gehen (da hätte die Migros mit Denner ja sogar einen eigenen).

Es ist mir schleierhaft warum die Migros auf Biegen und Brechen einen auf Billigsupermarkt machen will und dabei ihren guten Ruf aufs Spiel setzt. Gerade mit dem Generation M-Versprechen passt das doch überhaupt nicht zusammen. Denkt mal darüber nach und werdet wieder zu der Migros die ihr mal wart.

11 Antworten

Letzte Aktivität vor 7 Jahren
  • Regenwolke
    Regenwolkevor 7 Jahren
    Ganz dickes Kompliment an stecki!!
    Du hast mir direkt aus der Seele gesprochen. Leider!

    Es sind aber nicht nur die M-Budget die immer schlechter werden, sondern auch die normalen Produkte. Ich habe mich gerade mit einem Büchsenöffner rumgeärgert, der nach einem halben Jahr schon wieder rostet. Und das zum zweiten Mal. Meine Eltern besitzen noch den 10jährigen ohne Rost ;-(((
    Oder die perfekte Parfümierung eines Produktes, die sie ändern und das Ergebnis einfach nur noch zum Himmel stinkt. Es gibt noch viele so kleine Storys, die den Gang zur Migros immer mehr unnötig machen.
    Schade!
  • watschli
    watschlivor 7 Jahren
    Dieser Meinung bin ich auch, ich wünsche mir auch die alte Migros zurück, ich möchte nur 1 gutes Produkt (nicht M-Budget, Bio, Classic, aus der Region, Premium, Marke, Lillibiggs usw)
  • Hanna_Migros
    Hanna_Migrosvor 7 Jahren
    Hallo Zusammen

    Vielen Dank für eure Kommentare. Ich verstehe, dass ihr euch die gute alte Migros zurück wünscht. Ich denke aber auch, dass durch die einzelnen Teile wie M-Budget, aus der Region etc. die Migros vielfältiger geworden ist.

    Jedenfalls leite ich euer Anliegen gerne an die Verantwortlichen weiter und melde mich sobald es diesbezüglich News gibts.

    Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins 2014!
    Liebe Grüsse, Hanna, Migipedia-Team
  • stecki
    steckivor 7 Jahren
    Mir geht es nicht um die Vielfalt, sondern um die Qualität der Waren. Überall werden nur noch die billigsten Zutaten verwendet, Rezepte angepasst oder Waren aus Übersee statt der Schweiz angeboten. Ich rede nicht nur von M-Budget-Produkten sondern ganz allgemein.
  • Regenwolke
    Regenwolkevor 7 Jahren
    @ Sorry, bin nicht deiner Meinung. Finde die (meisten) Bellena Produkte auf alle Fälle schlechter, als die von der ersetzten M-Budget Linie. Vorallem die Parfümierung....... phu....

    Und dann gibt es eben viele Produkte die (leider) verschlechter wurden:
    - Bärentatzen
    - Tirolecake
    - Leckere M-Classic Teige, die zu schlechten, fettigen Annes Best Teige wurden
    - Cornichons (zu weich)
    - Siberwiebeli (zu weich)
    - getrocknete Tomaten im Öl (seit neuer Liferant, okay ist jetzt schon etwas her)
    - verschlimmbesserung einiger anderen Kosmetikprodukten (Hauptsächlich die Parfumierung)
    - Made in China Zeugs, dass wie mein Büchsenöffner nach kürzerster Zeit entweder rostet oder bricht
    usw. usw.

    Ich hoffe nur, dass sie das M-Budget Waschpulver NICHT verändern..........
  • NDee
    NDeevor 7 Jahren
    Zum Glück gibt's "Aus der Region..."! So habe ich zumindest das Gefühl, von den Richtigen das Richtige zu kaufen. Wie bereits in einem anderen Thread respektive unter einem anderen Titel geschrieben, "lüpft" es mich je länger je mehr, wenn ich die Riesenmengen "Poulet aus Ungarn", "... Deutschland" etc. sehe und mich daran erinnere, wie grauslig die Ware schmeckt - im Vergleich zu Schweizerpoulet. Was genau tu' ich mir, den Tieren, der Natur damit an? Ich glaube, diese Warenpolitik (naturferne Quellen) hat keine Zukunft...
  • watschli
    watschlivor 7 Jahren
    deshalb würde es Sinn machen von schnell verderblichen Sachen gar keine M-Budget-Produkte anzubieten (Fleisch und Milchprodukte), es würde auch weniger im Müll landen.

    Wasch-, Putzmittel sowie Teigwaren welche man ewig zu Hause lagern kann, können gut in der M-Budget Grossverpackung im Angebot bleiben.

    Übrigens die Silberzwiebeln kaufe ich schon lange nicht mehr weil mindestens jedes 2. Glas zu weich war.
  • trixvi
    trixvivor 7 Jahren
    Seit ich auf weiss, dass die Himbeeren bei einem AdR-Jogurt gar nicht aus der Region sind... auch AdR ist dieselbe Augenwischerei.
  • Regenwolke
    Regenwolkevor 7 Jahren
    @trixvi
    Geht mir gleich.
    Letzten Frühling, in mitten der kältesten Phase gab es Ochsenherzen Tomaten AdR als Aktion. Die ganze Natur war mind. 3 Wochen im Verzug und es gab schon Tomaten? Aus der Region? Wahrscheinlich habe ich zu hohe Ansprüche und wenn ich erwarte, das AdR Produkte auch Saisonal sind und es nicht bedeuetet, dass das Treibhaus in der Region steht.
  • NDee
    NDeevor 7 Jahren
    Es muss nicht alles aus der Schweiz kommen. Aber einiges mehr könnte aus der Schweiz kommen. Sorry, es ist einfach so: Günstiges Poulet aus Ungarn oder Deutschland schmeckt einfach nicht... Warum-auch-immer...