Im Forum mitdiskutieren | Migros Migipedia
Startseite

Seniorenkarte GM Aare

Seniorenkarte GM Aare

kono791
kono791vor einem Jahr
Zufall... oder doch nicht? Vor zwei Jahren beantragte ich eine Seniorenkarte. Nach mehrern Anläufen klappte es nicht - worauf ich der Direktion schrieb. Und siehe da ... drei Wocehn später hatte ich die Karte - 8 Monate nach meinem 60. Geburtstag.

August 2019: Meine Frau feiert ihren 60. Geburtstag. Antrag auf der Webseite - erfolglos. Zweiter Antrag - erfolglos. Telefon auf die Hotline mit dem Bescheid, man möge doch bitte die Anmneldemaske nochmals ausfüllen. Erfolglos. Von August 2019 bis dato (anfangs März 2020) noch nie eine Karte erhalten.

Zufall oder nicht? Ausgerechnet wir beide machen die gleichen Erfahrungen.

Da steckt mit Sicherheit eine Strategie dahinter. Karte bewerben ja, Karte ausliefern nein.

Nachdem die MIGROS fast wöchentlich in der Sonnatgspresse für Negativschlagzeilen sorgt, wäre es ratsam, wenigstens den "kleinen Kunden" zu pflegen. Oder lieber klar zu kommunizieren, man möge doch zur Konkurrenz gehen.

Ziemlich schräg die Sache!

3 Antworten

Letzte Aktivität vor einem Jahr
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor einem Jahr
    Hallo kono791, danke für deinen Beitrag. Dass es mit der Anmeldung nicht funktionierte, tut mir leid. Bitte wende dich mit deinem Anliegen direkt an die Migros-Genossenschaft Aare (m-infoline@migrosaare.ch). Am besten schickst du ihnen die Angaben deiner Frau zu, sodass sie dies prüfen können. Allenfalls senden sie deiner Frau per Post eine Anmeldekarte sowie eine provisorische Seniorenkarte zu. Liebe Grüsse, Luisa
  • rollimaus
    rollimausvor einem Jahr
    Finds komplett daneben das es die Karte nur in Migros Aare gibt und nicht Schweizweit
  • kono791
    kono791vor einem Jahr
    Echt...? Bist du sicher? Das war mir bisher nicht bewusst! Aber schau, da ist eben COOP meilenweit voraus. Bei der MIGROS herrscht noch das pure Genossenschaftsdenken. Schau nur, was da in Freiburg/Neuenburg abgeht...