Plastikverschwendung

fantiboby
fantiboby 2 years ago
Als vor ein paar Monaten die Migros und andere Grossverteiler die sogenannte "Säckchengebühr" eingeführt haben, da war ich sehr erfreut weil es doch ein erster Schritt in die richtige Richtung war um die Verschwendung von Plastik vorzubeugen und somit dem Umweltschutz geholfen wurde.

Regelmässig werde ich jedoch durch die Sammelaktionen der Migros vor den Kopf gestossen: Wie kann es sein, dass ich (richtigerweise) für ein unnötiges Plastiksäckchen ein schlechtes Gewissen haben soll und dafür symbolisch 5 Rappen bezahle, für die Figuren der Migros-Mania, der StoryMania etc. wo massiv viel Plastik vergeudet wird, meinen Kindern das Bild vermitteln muss, dass die Verpackung notwendig ist...

Ich finde hier müsste die Migros mehr Verantwortung übernehmen und das Konzept der Sammelaktionen überdenken (und wohlgemerkt: ich bin ein eingefleischtes Migros-Kind und mag fast alle Aktionen sehr gerne!!)

Vielen Dank für Kommentare, likes und hoffentlich sinnstiftende Verbesserungen!
Fantiboby grüsst

15 Antworten

Letzte Aktivität a month ago
karin253
Nachtspalter
Bodenseeknusperli
+ 8
1
zero0
zero0 2 years ago
Ich bin auch kein Fan dieser Plastik-Mania - ein "seelenlooses Spielzeug" wie auch die gekauften Plastik-Spielzeuge, welche man "am Tage danach" zum Viertelpreis kaufen kann.... und meistens nicht einmal 1 Kind überdauert...

Ich verstehe zwar, dass "Mania" nicht viel kosten darf.... aber ein Kartonpuzzle (Einzelteile in Papiertüten) , oder ein Memory auf die gleiche Art oder auch (wie schon geschehen) ein kleines Buch zum Bilder rein kleben würde den Sammel- und Spieltrieb der Kinder auch befriedigen...

Frederica
Frederica bearbeitet 2 years ago
Hallo @fantiboby

Seit der Einführung von Mania’s , wird über deren Plastikverschwendung diskutiert.

Plastik Mania

Als Einzelperson und Nichtsammler lasse ich diese Aktionen links liegen, störe mich an anderen Verpackungen wie Blister. Das ist aber wieder ein anderes Thema.

Beste Grüsse
Frederica
M-Infoline
M-Infoline bearbeitet 2 years ago
Hallo Fantiboby, danke für deinen Post. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir dich zu den Migros-Kindern zählen dürfen und sind froh, dass unsere Aktionen bei dir gut ankommen. Wir können deine Bedenken wegen des Plastikverbrauchs nachvollziehen. Die Migros versucht ihre Promotionen aber so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Die Promotionselemente sind für den längerfristigen Gebrauch gedacht. Die Geschichten können mehrmals gehört werden, auch die Hör-Box und die Figuren sind wiederverwendbar. Mit der Hörspiel-Figur Lulu können sogar noch eigene Geschichten mehrmals aufgenommen werden. Die Hörspiel-Figuren eignen sich auch ohne Hör-Box gut zum Spielen, nicht nur zum Hörspiel Hören. Insgesamt hält sich der Plastikverbrauch einer solchen Sammelmania im Vergleich mit dem gesamten Plastikverbrauch in der Schweiz aus unserer Sicht in akzeptablen Grenzen. Mit der Säckli-Gebühr ging der Verbrauch der Plastiksäckchen übrigens um 80 % zurück. Alle Einnahmen aus dem Verkauf der Säckchen fliessen in Migros-externe Umweltprojekte. Hast du noch weitere Fragen? Falls ja, sind wir gerne für dich da. Liebe Grüsse, Jan
fantiboby
fantiboby 5 months ago
Lieber Jan

Vielen Dank für die Antwort. Um beim Thema Plastikverschwendung zu bleiben: Wie sieht es bei den einzel verpackten BIO Gemüse aus..? Muss tatsächlich alles mit Plastik eingepackt sein....?

Danke und lg
rengifo
rengifo 5 months ago
Habe kürzlich einen China Kohl gekauft nicht Bio und der war auch in einem Plastikbeutel verschweist warum?
Dominik_Migros
Dominik_Migros 5 months ago
Hallo zäme


Das mit dem Plastik ist eine komplexe Sache. Darum haben wir das auch in unserem neuen Generation M-Podcast genauer angeschaut. Ihr könnt hier reinhören, in 10-15 Minuten wird alles zum Thema einfach und klar erklärt und danach können wir gerne darüber diskutieren:
https://generation-m.migros.ch/de/nachhaltig-leben/tipps-tools/chrut-und-ruebli.html


Viele Grüsse, Dominik
Sone
Sone 2 months ago
Hallo zusammen

Läuft man durch die Migros, sieht man überall Plastik. Was mich sehr stört:
Warum kann man bei Aktionen wie zb 2 für 20% (mangoschnize) nicht einfach 2 nehmen. Wiso müssen 2 Plastikverpackungen nochmal In Plastik verpackt werden??? Irsinn. Und dann im gleichen Atemzug von receycelbaren Säckli erzählen und sich loben.
Lieber Gruss
Antwort auf Beitrag von Sone
M-Infoline
M-Infoline 2 months ago
Hallo Sone, vielen Dank für dein Feedback. Wie du richtig schreibst, gibt es Aktionen, bei denen zwei oder auch mehrere Packungen nochmals verpackt oder mit einer Banderole versehen sind. Gleichzeitig bieten wir auch viele Aktionen auf Einzelprodukte an. In der Vergangenheit mussten wir oft feststellen, dass Kundinnen und Kunden bei Aktionen ab zwei Stück dann nur eine Einheit gekauft haben und so nicht vom Rabatt profitieren konnten. Liebe Grüsse, Richi
stecki
stecki 2 months ago
"In der Vergangenheit mussten wir oft feststellen, dass Kundinnen und Kunden bei Aktionen ab zwei Stück dann nur eine Einheit gekauft haben und so nicht vom Rabatt profitieren konnten."

Selber schuld würde ich da sagen. Nur weil einige Leute sich nicht richtig informieren muss alles in Plastik eingeschweisst werden?

Ich bin mir aber sicher die Antwort war eigentlich so gemeint: "In der Vergangenheit mussten wir oft feststellen, dass Kundinnen und Kunden bei Aktionen ab zwei Stück dann nur eine Einheit gekauft haben und die Migros so weniger Umsatz gemacht hat."

Also einmal mehr: Profit klar vor Umweltschutz.
1