Mikroplastik - auch «Von uns. Von hier.»? | Migros Migipedia
Migigpedia

Mikroplastik - auch «Von uns. Von hier.»?

Gast
Gastvor 7 Jahren
Seit einiger Zeit taucht immer wieder die Problematik des Mikroplastik - winzig kleine Plastikkügelchen in verschiedenen Produkten des täglichen Gebrauchs (Shampoos, Zahnpasta, Kosmetik und andere) - auf. Mikroplastik belastet nicht nur die Umwelt, es wurde auch schon in menschlichem Blut nachgewiesen, da es mit dem Essen (z.B. Fisch) aufgenommen werden kann. Es betrifft unter anderem Hersteller, welche ihre Produkte auch über die Migros verkaufen lassen (z.B. Nivea).

Doch wie sieht es mit der Migros-Eigenindustrie aus? Enthalten auch Migros-eigene Produkte Mikroplastik? «Mikroplastik - Von uns. Von hier.»?

Ich würde gerne eine Stellungnahme der Migros - und ihrer Industriebetrieben - lesen. Auf Migipedia und im «Migros-Magazin».

Danke.

29 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
M-Infoline
kartoffelbad
n_vogel
+ 12
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 7 Jahren
Hoi Mathomas

Vielen Dank für deine Anfrage. Ich kläre gerne ab, wie das bei den Migros Eigenmarken ist und was die Gründe dafür sind.

Deine Anregung dazu einen Artikel zu machen, habe ich bei uns im Team ebenfalls aufgenommen. Wir werden das in der nächsten Redaktionssitzung besprechen.

Liebe Grüsse
Tanja, Migipedia-Team
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 7 Jahren
Hallo Mathomas

Wir nehmen das Thema Mikroplastik seit längerem sehr ernst. Die Industrie setzt diese Teilchen in den vergangenen Jahren vor allem in Produkten ein, die zum Hautpeeling dienen. Der Vorteil ist, dass diese Teilchen sanft auf die Haut wirken, weil sie keine scharfen Ecken und Kanten aufweisen. Natürliche Teilchen wie z.B. gemahlene Walnussschalen, Aprikosenkerne, etc weisen scharfe Kanten auf und reizen beim Einsatz die Haut.

Wir haben aber intensiv den Rohstoffmarkt gescannt und Stoffe gefunden, die wir nun einsetzen (zB. Rohstoffe basierend auf Bimsstein). So sind bei I am die Produkte für die Gesichtspflege bereits umgestellt, Produkte für Hand und Körper sind in Arbeit und werden angepasst.

Ich hoffe, das ist für dich nachvollziehbar. Und wie gesagt: Wir haben deinen Artikelvorschlag aufgenommen.

Liebe Grüsse
Tanja, Migipedia-Team
Gast
Gastvor 7 Jahren
Ich kaufe im Lush in Bern ein Peeling, das auf Kohle basiert. Absolut geniales Produkt. Die Kohle-Partikel wirken nicht nur als Peeling, sondern haben auch noch einen desinfizierenden Effekt. Und kein Plastik im Abwasser...
Gast
Gastvor 7 Jahren
Hallo Tanja

Vielen Dank für die Antwort.
Vielleicht muss ich ja doch mal anfangen, die Produkte von «I am Men» zu kaufen. Möglicherweise, wenn auch bei diesen das neue Verpackungsdesign angekommen ist. Bin gespannt darauf, wie es umgesetzt wird...

Ebenfalls bin ich gespannt, ob mein Artikelvorschlag tatsächlich umgesetzt wird.

Gruss an den Limmiplatz
Mathomas
Brrrrrui
Brrrrruivor 6 Jahren
Hallo!

Da ich gerne nur noch Kosmetikprodukte ohne Mikroplastik kaufen will, wollte ich mal nachfragen ob mittlerweilen die Produkte für Hand und Körper angepasst wurden?

Liebe Grüsse
Brrrrrui
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 6 Jahren
Hallo Brrrrrui



Danke für deine Nachricht. Sämtliche I am Produkte werden seit spätestens Ende 2014 ohne Mikroplastik angeboten.




Liebe Grüsse

Tanja
Fleur_2
Fleur_2vor 6 Jahren
Das mit den Mikroplastik freien Produkten stimmt so nicht!!! Ich haben beim I am Produkt "Feel Good, Cremedusche mit Orangenblüten-Extrakt" den KunststoffPolyquaternium-7 (P-7) gefunden.Mehr dazu in dieser Diskussion
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 6 Jahren
Hallo Fleur



Polyquaternium-7 und andere synthetische Polymere sind keine Partikel, sondern lösen sich bzw. dispergieren molekular in Wasser. Sie haben demnach keine Oberfläche, an der andere Stoffe absorbieren können, und können auch keine Schleimhäute von Tieren mechanisch schädigen.Diese Stoffe sind im allgemeinen zwar langsam, aber doch biologisch oder physikalisch abbaubar. Ausserdem sind sie völlig ungiftig für Mensch und Tier.

Viele Grüsse
Tanja
moz79
moz79vor 6 Jahren
Da kann ich Fleur nur zustimmen: Auf meiner Haut wünsche ich mir keinen Plastikfilm. Ich kaufe weder Dusch noch Seife mit Polyquaternium-7 und weise mein Umfeld darauf hin.
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 6 Jahren
Hallo Mathomas



Vielen Dank für deine Nachricht. Auch wir von der Migros beschäftigen uns intensiv mit dieser Thematik.




Ich kann dir versichern, dass unsere I am Produkte keinen Mikroplastik beeinhalten. Wir haben die Umstellung mehrheitlich per Ende 2014 vorgenommen und letzte Anpassungen in den ersten Monaten 2015 gemacht.




Liebe Grüsse


Tanja