Startseite

Wenn eine Abstimmung zur Farce wird

Kategorie: Allgemein

Maeru_2
Maeru_2vor einem Jahr
Also da meinte ich doch die Migros verzichte auf den Umsatz mit Alkohol! Was meines wissens sogar in den eigenen Statuten festgelegt ist?! Am sechsten Nov. Wird abgestimmt ob man dies doch tun will?? Was für eine Farce denn im Online Shop verkauft man das volle Programm. Aber wenn sich Vater Staat schon nicht mehr an die Verfassung hält warum sollte sich die Migros Gnossi noch an ihre eigene halten? In diesem Sinn grüsse ich alle Migrosianer
Melden
0 Likes
Antworten

13 Antworten

Letzte Aktivität vor 10 Monaten
Yoliboli
Yolibolibearbeitet vor einem Jahr
Was der eventuell zukünftige Alkoholverkauf der Migros mit dem " Vater Staat" und der Verfassung zu tun hat, ist mir ein Rätsel...

Melden
3 Likes
Antworten
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor einem Jahr
Natürlich verstehen wir das nicht, wir haben keine Aluhüte auf, wie sehen nicht klar. Klar?😉

Antwort auf

Yoliboli
Yolibolibearbeitet vor einem Jahr
Was der eventuell zukünftige Alkoholverkauf der Migros mit dem " Vater Staat" und der Verfassung zu tun hat, ist mir ein Rätsel...

Zum Beitrag springen
Melden
2 Likes
Antworten
Yoliboli
Yolibolivor einem Jahr
😅

Antwort auf

Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor einem Jahr
Natürlich verstehen wir das nicht, wir haben keine Aluhüte auf, wie sehen nicht klar. Klar?😉
Zum Beitrag springen
Melden
1 Like
Antworten
Maeru_2
Maeru_2bearbeitet vor einem Jahr
Hallo Yoliboli ! Also der vergleich mit dem Staat war vieleicht übertrieben ! Nur weil er das nicht Kopf nickende Volk zu einer Impfung drängt ( zwingt) die nichts bringt. Was gegen die die Schweizer Verfassung ( Sind sowas wie Regeln ) verstösst.Ich hätte ja schreiben können, Regeln sind zum brechen da ! Warum sollte die Migros das nicht auch tun !
Gruss auch an Bodenseeknuspi ;)

Antwort auf

Yoliboli
Yolibolibearbeitet vor einem Jahr
Was der eventuell zukünftige Alkoholverkauf der Migros mit dem " Vater Staat" und der Verfassung zu tun hat, ist mir ein Rätsel...

Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
Yoliboli
Yolibolivor einem Jahr
Ok. Bin somit raus. Das ist das Migrosforum...🙄

Antwort auf

Maeru_2
Maeru_2bearbeitet vor einem Jahr
Hallo Yoliboli ! Also der vergleich mit dem Staat war vieleicht übertrieben ! Nur weil er das nicht Kopf nickende Volk zu einer Impfung drängt ( zwingt) die nichts bringt. Was gegen die die Schweizer Verfassung ( Sind sowas wie Regeln ) verstösst.Ich hätte ja schreiben können, Regeln sind zum brechen da ! Warum sollte die Migros das nicht auch tun !
Gruss auch an Bodenseeknuspi ;)
Mehr anzeigen
Melden
2 Likes
Antworten
Maeru_2
Maeru_2vor einem Jahr
Sorry wollte niemand zu nahe treten ! Die Frage ist einfach warum stimmt man über etwas ab was man schon längst tut ? Oder bin ich da so falsch gewickelt dass ich den Sinn nicht sehe ?

Antwort auf

Yoliboli
Yolibolivor einem Jahr
Ok. Bin somit raus. Das ist das Migrosforum...🙄
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlibearbeitet vor einem Jahr
Das andere Thema mag ich gern ignorieren weils mich echt ankotzt aber zum Thema Alk in der Migros, fänds eben auch nicht gut wenn das passieren würde. Allein schon was das an Platz brauchen würde und man so gezwungenermassen erst Platz im Gestell schaffen muss. Sprich Produkte fliegen. Man kriegt wirklich überall Alk auch in Denner, der ist ja eh meist nahe einer Migros. Es ist also so unnötig.

Irgendwo war das Thema von vor ein paar Wochen schonmal, müsst man mal mit der Suche suchen.
EDIT Beim Wunsch nach Alkohol verwies Migros von vor 10 Monaten noch zum Denner weil sie sich treu bleibt
https://migipedia.migros.ch/de/forum/alkohol-618675?backtoboard=q%3DAlkohol%26p%3D1%26sort%3Dlast_activity&p=1

Aber wo ein wirtschaftlicher Gewinn winkt, knicken eben viele ein und wehen wie die Fähnchen im Wind.

Antwort auf

Maeru_2
Maeru_2vor einem Jahr
Sorry wollte niemand zu nahe treten ! Die Frage ist einfach warum stimmt man über etwas ab was man schon längst tut ? Oder bin ich da so falsch gewickelt dass ich den Sinn nicht sehe ?
Zum Beitrag springen
Melden
3 Likes
Antworten
Maeru_2
Maeru_2vor einem Jahr
Wie schade aber leider war !

Antwort auf

Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlibearbeitet vor einem Jahr
Das andere Thema mag ich gern ignorieren weils mich echt ankotzt aber zum Thema Alk in der Migros, fänds eben auch nicht gut wenn das passieren würde. Allein schon was das an Platz brauchen würde und man so gezwungenermassen erst Platz im Gestell schaffen muss. Sprich Produkte fliegen. Man kriegt wirklich überall Alk auch in Denner, der ist ja eh meist nahe einer Migros. Es ist also so unnötig.

Irgendwo war das Thema von vor ein paar Wochen schonmal, müsst man mal mit der Suche suchen.
EDIT Beim Wunsch nach Alkohol verwies Migros von vor 10 Monaten noch zum Denner weil sie sich treu bleibt
https://migipedia.migros.ch/de/forum/alkohol-618675?backtoboard=q%3DAlkohol%26p%3D1%26sort%3Dlast_activity&p=1

Aber wo ein wirtschaftlicher Gewinn winkt, knicken eben viele ein und wehen wie die Fähnchen im Wind.
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
Nachtspalter
Nachtspaltervor einem Jahr
Ganz so einfach ist es eben nicht. Es geht darum, WER Alkohol verkaufen darf und wer nicht.

Die Statuten besagen, dass die zehn regionalen Migros-Genossenschaften in ihren Filialen keinen Alkohol verkaufen dürfen. Das bezieht sich auf Getränke, nicht aber auf Alkohol in Lebensmitteln (z.B. Schwarzwäldertorte). Sollte es bei der Abstimmung zu einem Ja kommen, müssen die einzelnen Genossenschaften abstimmen, ob sie Alkohol verkaufen wollen. Es könnte also so kommen, dass die eine Genossenschaft künftig Alkohol anbietet, die Nachbargenossenschaft jedoch nicht. Wie es genau abläuft, ist in der aktuellen Ausgabe des Migros-Magazins nachzulesen.

Denner hat mit den regionalen Genossenschaften nichts zu tun; er ist eine Tochtergesellschaft des Migros Genossenschaftsbundes und deshalb den Alkoholstatuten nicht unterstellt.

Migros Online trägt zwar seit einem Jahr diesen Namen, ist aber nach wie vor eine selbständige Unternehmung (ehemals Le Shop) und hat ebenfalls nichts mit den Genossenschaften zu tun.

Migros Partner und VOI Migros Partner sowie Migrolino haben auch nichts mit den Genossenschaften zu tun und dürfen deshalb Alkohol verkaufen.

Ist es jetzt etwas klarer?

Antwort auf

Maeru_2
Maeru_2vor einem Jahr
Sorry wollte niemand zu nahe treten ! Die Frage ist einfach warum stimmt man über etwas ab was man schon längst tut ? Oder bin ich da so falsch gewickelt dass ich den Sinn nicht sehe ?
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
Fund
Fundvor einem Jahr
Genau, trotzdem geht der ganze Umsatz, egal ob Denner oder Migros oder oder in den Migroskonzern !
Ist das jetzt auch etwas klarer !

Antwort auf

Nachtspalter
Nachtspaltervor einem Jahr
Ganz so einfach ist es eben nicht. Es geht darum, WER Alkohol verkaufen darf und wer nicht.

Die Statuten besagen, dass die zehn regionalen Migros-Genossenschaften in ihren Filialen keinen Alkohol verkaufen dürfen. Das bezieht sich auf Getränke, nicht aber auf Alkohol in Lebensmitteln (z.B. Schwarzwäldertorte). Sollte es bei der Abstimmung zu einem Ja kommen, müssen die einzelnen Genossenschaften abstimmen, ob sie Alkohol verkaufen wollen. Es könnte also so kommen, dass die eine Genossenschaft künftig Alkohol anbietet, die Nachbargenossenschaft jedoch nicht. Wie es genau abläuft, ist in der aktuellen Ausgabe des Migros-Magazins nachzulesen.

Denner hat mit den regionalen Genossenschaften nichts zu tun; er ist eine Tochtergesellschaft des Migros Genossenschaftsbundes und deshalb den Alkoholstatuten nicht unterstellt.

Migros Online trägt zwar seit einem Jahr diesen Namen, ist aber nach wie vor eine selbständige Unternehmung (ehemals Le Shop) und hat ebenfalls nichts mit den Genossenschaften zu tun.

Migros Partner und VOI Migros Partner sowie Migrolino haben auch nichts mit den Genossenschaften zu tun und dürfen deshalb Alkohol verkaufen.

Ist es jetzt etwas klarer?
Mehr anzeigen
Melden
1 Like
Antworten