Startseite

Was hat Tuca mit dem Regenwald zu tun?

Kategorie: Produkte

Famsl
Famslbearbeitet vor 2 Monaten
Hallo Community

Ich habe heute die Cola Zero von Tuca probiert. Tatsächlich nur deshalb, weil darauf "Save the rainforest" steht. Sonst wäre der Griff zum Roten Klassiker gegangen. Das Getränk hat einen extremen Aspartam Geschmack. Daneben ist es noch etwas süss. Mein Geschmack ist das nicht. Aber abgesehen davon...

Ich habe auf der Flasche nicht gesehen, was das Regenwald-Logo eigentlich soll. Ich habe dann im Internet versucht mich schlau zu machen, was ein Schluck aus einer Tuca Flasche im Regenwald so "saven" kann. Ich habe einfach nichts gefunden, dass da einen offensichtlichen Zusammenhang ergeben würde. Und Google weiss doch normalerweise alles.

Was genau hat es denn mit dem "Save the rainforest"-Logo auf sich?
Bei der Herstellung der Cola- oder Himbo-Variante hat der Regenwald ja wohl nicht viel beigetragen. Oder doch?
Melden
0 Likes
Antworten
Melden

10 Antworten

Letzte Aktivität vor einem Monat
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlibearbeitet vor 2 Monaten
Aufm klassischen ists auch habs grad online angeschaut, und letztens erst wieder probiert und werde es definitiv nie wieder trinken mir wurd übel vom Nachgeschmack bahh.

Zurück zum Thema, man findet weder eine Info über dieses "Label" noch was es mit Tuca zu tun hat.

Derweil hat Tuca NURNOCH 1Stern Bewertungen finds spannend dass man ach so "wertvoll" sein soll für Migros beim Bewertungen abgeben aber Monate lang nur negative Rückmeldung juckt trotzdem niemanden. Haja.

Würd mich jetzt aber auch interessieren was Migros sagt zum (Schein-?) Label? Und nein es ist nicht Raiforest Alliance mitm Frosch weil dort ists nicht gelistet unter den Produkten die damit ausgezeichnet sind.

Hier das Label:
Melden
0 Likes
Antworten
Melden
rengifo
rengifovor 2 Monaten
Das nennt sich Greenwashing um den Absatz anzukurblen wie so viele andere Gross Konzerne die auf die "grüne" Welle umstellen auf der Etikette. Es wird nichts unterlassen um die Kunden zum Kauf zu animieren damit die Kasse klingelt.

Antwort auf

Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlibearbeitet vor 2 Monaten
Aufm klassischen ists auch habs grad online angeschaut, und letztens erst wieder probiert und werde es definitiv nie wieder trinken mir wurd übel vom Nachgeschmack bahh.

Zurück zum Thema, man findet weder eine Info über dieses "Label" noch was es mit Tuca zu tun hat.

Derweil hat Tuca NURNOCH 1Stern Bewertungen finds spannend dass man ach so "wertvoll" sein soll für Migros beim Bewertungen abgeben aber Monate lang nur negative Rückmeldung juckt trotzdem niemanden. Haja.

Würd mich jetzt aber auch interessieren was Migros sagt zum (Schein-?) Label? Und nein es ist nicht Raiforest Alliance mitm Frosch weil dort ists nicht gelistet unter den Produkten die damit ausgezeichnet sind.

Hier das Label:
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
Melden
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 2 Monaten
Hallo Famsl, vielen Dank für deinen Beitrag. Zuerst einmal finde ich es schade, dass das Getränk dir nicht zusagt. Mit unserem Angebot versuchen wir, den Bedürfnissen und Vorlieben unserer Kundschaft bestmöglich nachzukommen. Allerdings stehen wir vor der Herausforderung, dass Geschmäcker bekanntlich verschieden sind. Es tut mir leid, dass unsere Bemühungen nicht fruchteten und wir dich mit dem Tuca nicht zu überzeugen vermochten. Deine Nachricht platzierte ich selbstverständlich bei den Bereichsverantwortlichen. Was das erwähnte Regenwald-Logo angeht, erkundigte ich mich bei der zuständigen Fachstelle. Beim Aufdruck «Safe the rainforest» handelt es sich nicht um ein zertifiziertes Label. Mit der Kennzeichnung möchten wir die Konsumentinnen und Konsumenten darauf aufmerksam machen, dass wir uns für die Erhaltung des Regenwaldes einsetzen. Hierfür unterstützen wir das Projekt «MyClimate». Letzteres bietet Einkommensalternativen, um die Abholzung des Regenwaldes auf den Salomon-Inseln zu verhindern. Durch die verringerte Entwaldung werden Kohlenstoffemissionen reduziert, Frauen-Sparclubs gefördert und die Artenvielfalt geschützt. Wissenswertes und Spannendes dazu findest du auf der Webseite: www.myclimate.org. Weitere Projekte rund um den Regenwald sind im kommenden Jahr geplant. Ich hoffe, diese Zeilen sind aufschlussreich für dich, und wünsche dir viel Spass beim Durchlesen. Liebe Grüsse, Tabea
Melden
1 Like
Antworten
Melden
Nachtspalter
Nachtspaltervor 2 Monaten
Frauen-Sparclubs?! Clubs, wo man sich Frauen sparen kann?

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 2 Monaten
Hallo Famsl, vielen Dank für deinen Beitrag. Zuerst einmal finde ich es schade, dass das Getränk dir nicht zusagt. Mit unserem Angebot versuchen wir, den Bedürfnissen und Vorlieben unserer Kundschaft bestmöglich nachzukommen. Allerdings stehen wir vor der Herausforderung, dass Geschmäcker bekanntlich verschieden sind. Es tut mir leid, dass unsere Bemühungen nicht fruchteten und wir dich mit dem Tuca nicht zu überzeugen vermochten. Deine Nachricht platzierte ich selbstverständlich bei den Bereichsverantwortlichen. Was das erwähnte Regenwald-Logo angeht, erkundigte ich mich bei der zuständigen Fachstelle. Beim Aufdruck «Safe the rainforest» handelt es sich nicht um ein zertifiziertes Label. Mit der Kennzeichnung möchten wir die Konsumentinnen und Konsumenten darauf aufmerksam machen, dass wir uns für die Erhaltung des Regenwaldes einsetzen. Hierfür unterstützen wir das Projekt «MyClimate». Letzteres bietet Einkommensalternativen, um die Abholzung des Regenwaldes auf den Salomon-Inseln zu verhindern. Durch die verringerte Entwaldung werden Kohlenstoffemissionen reduziert, Frauen-Sparclubs gefördert und die Artenvielfalt geschützt. Wissenswertes und Spannendes dazu findest du auf der Webseite: www.myclimate.org. Weitere Projekte rund um den Regenwald sind im kommenden Jahr geplant. Ich hoffe, diese Zeilen sind aufschlussreich für dich, und wünsche dir viel Spass beim Durchlesen. Liebe Grüsse, Tabea
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
Melden
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 2 Monaten
Hallo Nachtspalter, vielen Dank für deine Nachricht. Auf Frauen kann man doch nicht verzichten :-).
Es geht darum, Einkommensalternativen zu schaffen. Dafür gibt es so genannte «Woman’s Saving Clubs». Genaueres dazu findest du
hier. Liebe Grüsse, Tabea

Antwort auf

Nachtspalter
Nachtspaltervor 2 Monaten
Frauen-Sparclubs?! Clubs, wo man sich Frauen sparen kann?
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
Melden
Nachtspalter
Nachtspaltervor 2 Monaten
Hallo Tabea

Danke für die Erklärung und den Link. Das ist eine gute und ernstzunehmende Sache, diese Frauen-Sparclubs. Auf Deutsch klingt die Bezeichnung halt doch immer noch lustig...

Schönes Wochenende und liebe Grüsse
Nachtspalter

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 2 Monaten
Hallo Nachtspalter, vielen Dank für deine Nachricht. Auf Frauen kann man doch nicht verzichten :-).
Es geht darum, Einkommensalternativen zu schaffen. Dafür gibt es so genannte «Woman’s Saving Clubs». Genaueres dazu findest du
hier. Liebe Grüsse, Tabea
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
Melden
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor 2 Monaten
Also ist es salopp gesagt wirklich ne Augenwischerei mit diesem "Label" vonwegen save the forest. Querverweise zu anderen Projekten mal beiseite lassen, dann ist also dieser Stempel einfach ein grosses nett anzuschauendes Nichts. Warum macht ihr das? Und darf man das? Ist das nicht Kundentäuschung?

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 2 Monaten
Hallo Famsl, vielen Dank für deinen Beitrag. Zuerst einmal finde ich es schade, dass das Getränk dir nicht zusagt. Mit unserem Angebot versuchen wir, den Bedürfnissen und Vorlieben unserer Kundschaft bestmöglich nachzukommen. Allerdings stehen wir vor der Herausforderung, dass Geschmäcker bekanntlich verschieden sind. Es tut mir leid, dass unsere Bemühungen nicht fruchteten und wir dich mit dem Tuca nicht zu überzeugen vermochten. Deine Nachricht platzierte ich selbstverständlich bei den Bereichsverantwortlichen. Was das erwähnte Regenwald-Logo angeht, erkundigte ich mich bei der zuständigen Fachstelle. Beim Aufdruck «Safe the rainforest» handelt es sich nicht um ein zertifiziertes Label. Mit der Kennzeichnung möchten wir die Konsumentinnen und Konsumenten darauf aufmerksam machen, dass wir uns für die Erhaltung des Regenwaldes einsetzen. Hierfür unterstützen wir das Projekt «MyClimate». Letzteres bietet Einkommensalternativen, um die Abholzung des Regenwaldes auf den Salomon-Inseln zu verhindern. Durch die verringerte Entwaldung werden Kohlenstoffemissionen reduziert, Frauen-Sparclubs gefördert und die Artenvielfalt geschützt. Wissenswertes und Spannendes dazu findest du auf der Webseite: www.myclimate.org. Weitere Projekte rund um den Regenwald sind im kommenden Jahr geplant. Ich hoffe, diese Zeilen sind aufschlussreich für dich, und wünsche dir viel Spass beim Durchlesen. Liebe Grüsse, Tabea
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
Melden
Nachtspalter
Nachtspaltervor 2 Monaten
...zumal das Logo vom von Tabea erwähnten Projekt «MyClimate» ebenfalls auf den Flaschen abgebildet ist, direkt neben dem Rainforest-Logo. Wenn das also zusammengehört, sollte man beide Logos in einer gemeinsamen Umrahmung abbilden.

Antwort auf

Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor 2 Monaten
Also ist es salopp gesagt wirklich ne Augenwischerei mit diesem "Label" vonwegen save the forest. Querverweise zu anderen Projekten mal beiseite lassen, dann ist also dieser Stempel einfach ein grosses nett anzuschauendes Nichts. Warum macht ihr das? Und darf man das? Ist das nicht Kundentäuschung?
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
Melden
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor einem Monat
Hallo zusammen, vielen Dank für eure Beiträge. Gerne habe ich diesbezüglich nochmals mit der Fachstelle Rücksprache genommen. Ja, zurzeit könnte man die beiden Labels «Myclimate» und «Save the rainforest» zusammenfassen. Momentan bezieht sich das «Save the rainforest» auf das Myclimate Projekt. Die Idee ist jedoch, dass wir zukünftig auch andere Regenwaldprojekte aufnehmen (unter Beibehaltung des MyClimate Projekts), dann sind die beiden Logos nicht mehr deckungsgleich. Wir können jedoch nicht die ganze Zeit, wenn wir ein neues Regenwald-Projekt haben, die Etiketten anpassen. Dies wäre auch nicht ökologisch, da wir viel Verpackungsmaterial wegwerfen müssten. Entsprechend halten wir an der Platzierung der beiden unterschiedlichen Logos fest. Liebe Grüsse, Matteo

Antwort auf

Nachtspalter
Nachtspaltervor 2 Monaten
...zumal das Logo vom von Tabea erwähnten Projekt «MyClimate» ebenfalls auf den Flaschen abgebildet ist, direkt neben dem Rainforest-Logo. Wenn das also zusammengehört, sollte man beide Logos in einer gemeinsamen Umrahmung abbilden.
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
Melden
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor einem Monat
Ja aber ich behaupte mal seit einführung der Marke ist der unnötige stempel drauf der zu keinem Projekt im einzelnen führt.

Das Argument man könne nicht immer anpassen stimmt so dann nicht, denn bisher habt ihr nichts spezielles unter diesem Logo gemacht oder unterstützt also wars bisher überflüssig. Seid doch ehrlich dass es genau einfach auch den "Umweltgedanken" triggern soll und nen Anreiz zum Kauf bieten soll ohne dass was dahinter steht. Warum sonst sollte dieses Logo drauf sein.

Es bleibt ein Blindgänger. Eine Täuschung. Finds einfach nicht gut. Aber ist eh eure Gangart im moment, mir solls egal sein und die die verantwortlich sind und sowas reinschummeln kümmerts eh nicht dass sie Leute verarschen, hauptsache Umsatz.

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor einem Monat
Hallo zusammen, vielen Dank für eure Beiträge. Gerne habe ich diesbezüglich nochmals mit der Fachstelle Rücksprache genommen. Ja, zurzeit könnte man die beiden Labels «Myclimate» und «Save the rainforest» zusammenfassen. Momentan bezieht sich das «Save the rainforest» auf das Myclimate Projekt. Die Idee ist jedoch, dass wir zukünftig auch andere Regenwaldprojekte aufnehmen (unter Beibehaltung des MyClimate Projekts), dann sind die beiden Logos nicht mehr deckungsgleich. Wir können jedoch nicht die ganze Zeit, wenn wir ein neues Regenwald-Projekt haben, die Etiketten anpassen. Dies wäre auch nicht ökologisch, da wir viel Verpackungsmaterial wegwerfen müssten. Entsprechend halten wir an der Platzierung der beiden unterschiedlichen Logos fest. Liebe Grüsse, Matteo
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
Melden