Startseite

Voss - Wasser

Kategorie: Allgemein

Daniel_H
Daniel_Hvor 4 Jahren
Am vergangenen Samstag sah ich in der Migros das Mineralwasser Voss aus Norwegen.
Ist das Generation M und die Nachhaltigkeit der Migros, dass das verkaufte Wasser aus Norwegen kommt?

Sehr fragwürdig dass solche Produkte im Sortiment aufgenommen werden - sehr unsinniger Transport.

Melden
22 Likes
Antworten

47 Antworten

Letzte Aktivität vor 3 Jahren
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
Was war denn das für ein Beitrag beim Kassensturz? Und ja, Voss ist schnödes Leitungswasser. Aber Migros weist noch auf die Nachhaltigkeit hin paar Beiträge Oben, jaja 😂

Antwort auf

hugi
hugivor 3 Jahren
Gehe davon aus dass Sie nach der gestrigen Kassensturzsendung das Voss-Produkt sofort aus dem Sortiment nehmen. Ein Klimaschädiger sondergleichen, zudem noch 'betrügerisch' deklariert, da gar nicht artesisches Wasser drin ist (- in Norwegen verboten). Ich werde Migros generell meiden, falls das Produkt weiterhin verkauft wird!
Zum Beitrag springen
Melden
1 Like
Antworten
Cinderella1925
Cinderella1925bearbeitet vor 3 Jahren

Antwort auf

Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
Was war denn das für ein Beitrag beim Kassensturz? Und ja, Voss ist schnödes Leitungswasser. Aber Migros weist noch auf die Nachhaltigkeit hin paar Beiträge Oben, jaja 😂
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
Ah klasse danke dir, der Beitrag geht bis 7:20 und ist sehr interesannt gerade für alle die das noch nicht wussten.

Wenn jetzt noch ein Kundenbedürfniss da ist, haben die Leute den Beitrag nicht gesehen, sind einfach lächerlich, oder Voss kauft sich in die Migros ein zu Konditionen die alle anderen Wasser ausstechen. Ein M mehr Marge.

Antwort auf

Cinderella1925
Cinderella1925bearbeitet vor 3 Jahren
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
dh5453
dh5453vor 3 Jahren
Schon heute werden in Aproz Glasflaschen abgefüllt, zwar nur für die Gastronomie, wie es scheint:

https://www.integrale.ch/index.php/catalog2/products/6478601/valais-mit-kohlensaure-6-x-1-lt-glas?context=%2Fcatalog2

Also die Möglichkeiten wären schon heute im Konzern da. Die Marke könnte ja auch noch speziell für die Migros geändert werden falls das nötig ist.

Antwort auf

Migiblitz
Migiblitzvor 3 Jahren
Ich finde das GOBA Wasser aus dem Gontenbad sehr lecker, dieses würde es auch in der 1 Liter Glasflasche geben.. ich würde dieses Wasser auch hier, mehr westlich noch vor dem Röstigraben (Migros Aare) sehr begrüssen!!. Das Flauder hat sich in der Schweiz ja zum Glück schon sehr weit verbreitet.. warum nicht auch das natürliche stille Wasser? Oder die Sorte Iiisfee mag ich auch sehr gerne.. also liebe Migros.. Ich bitte um mehr Schweizer Wasser! am besten auch in Glasflaschen.. (meinetwegen auch mit Pfand wie früher)
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
BananaJoe2
BananaJoe2vor 3 Jahren
@Bodenseeknusperli. Ja, lustiger Name. Zu 100 % absolut Deiner Meinung. Nachhaltigkeit ist für "unsere" MIGROS nur eine leere Worthülse, importiert und verkauft Grundwasser aus Norwegen zu uns in die Schweiz, notabene ein Wasserschloss mitten in Europa (zumindest noch). Den Beschiss mit diesem ganz gewöhnlichen Grundwasser deckte vor etwa 10 Jahren schon der norwegische TV-Sender TV2 auf, siehe Internet. MIGROS für d'Lüüt, R.I.P. Herr Gottfried Duttweiler, Sie würden sich wundern, was aus Ihrer einst wunderbaren Idee gemacht worden ist. Bin fast davon überzeugt, das gesamte Kader würden Sie in die Wüste schicken, aber ohne Wasser. Mir als MIGROS-Kind irgendwas von Generation M und weiteren solchen schwachsinn erzählen wollen. Ausser der Teppichetage, dem Marketing und den Migipedia-Verantwortlichen glaubt weder das Verkaufspersonal mit täglichem Kundenkontakt daran noch "unsere" in der Logistik arbeitenden MitarbeiterInnen. In diversen "unserer" MIGROS-Filialen habe ich über eine Woche lang verschiedentlich Personal befragt ob auch sie VOSS-Grundwasser kaufen. Etlichen war dieses Wasser nicht bekannt, ein paar kauften dieses der schönen Glasflasche wegen (ich auch seinerzeit!), die allermeisten sagten mir, dieses Wasser sei ihnen schlichtwegs zu teuer und für Familien könnten sie sich das mit ihren Gehalt gar nicht leisten. Reinigungspersonal natürlich auch nicht, konnte auch dort jemanden befragen der meine Sprache spricht. Wer sich dieses über eine grosse Distanz importierte Grundwasser sicherlich leisten kann, das hatte ich hier an anderer Stelle schon aufgeführt. Ich ergänze um weitere Personen, alle Direktoren und Direktorinnen, kurz gesagt, die wenig bis keinen Kundenkontakt zu "uns" MIGROS-Besitzern haben, die Teppichetage natürlich. So, wahrscheinlich habe ich nun mit einer weiteren meiner „grenzwertigen“ Schreibe (Originalzitat Migipedia) meinen Rausschmiss aus dem Forum unterschrieben, kein Problem. Man sieht sich bzw. hört sich immer zweimal im Leben, oder öfters...... Ciao tutti!

Antwort auf

Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
Was war denn das für ein Beitrag beim Kassensturz? Und ja, Voss ist schnödes Leitungswasser. Aber Migros weist noch auf die Nachhaltigkeit hin paar Beiträge Oben, jaja 😂
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 3 Jahren
Hallo dh5453

Es ist nicht geplant, diese Flaschen ebenfalls in den Migros-Filialen anzubieten. Mehrweg-Glas zeigt bei Nachhaltigkeitsstudien eine ähnlich hohe Umweltbelastung auf als rezyklierte PET-Flaschen, da hier auch der Aspekt der Reinigung / Rücktransport etc. in eine umfassende Ecoeffizienzanalyse mit eingerechnet werden muss.

Die Glasflaschen weisen eine höhere Umwelbelastung auf als PET-Flaschen. Zudem ist Glas sehr viel schwerer und daher weniger leicht für den Kunden zu transportieren. Deswegen führen wir viele unserer Getränke in PET-Flaschen, welche in den meisten Migros-Filialen zurückgegeben werden können.

Herzliche Grüsse
Heidi

Antwort auf

dh5453
dh5453vor 3 Jahren
Schon heute werden in Aproz Glasflaschen abgefüllt, zwar nur für die Gastronomie, wie es scheint:

https://www.integrale.ch/index.php/catalog2/products/6478601/valais-mit-kohlensaure-6-x-1-lt-glas?context=%2Fcatalog2

Also die Möglichkeiten wären schon heute im Konzern da. Die Marke könnte ja auch noch speziell für die Migros geändert werden falls das nötig ist.
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
Traberli
Traberlivor 3 Jahren
Wenn ich mal wieder ins Ausland komme mache ich mal Fotos.

1. dort gibt es Mehrweg Glasflaschen und PET
2.PET wird immer weniger
3. Ich sah ein Phänomen: eine Sorte sehr gutes und günstiges Wasser, gab es in PET und Glas.
Ja und es stand sogar nebeneinander!
Welche Variante war chronisch vergriffen und als erstes weg? Genau Glas.
Dazu kam, wenn diese Sorte weg war kauften die Kunden andere Sorten - in Glas.

Wenn es gleich ist PET und Mehrweg Glasflaschen dann bietet doch mal Mehrweg an.
Ich glaube das wäre ganz schnell vergriffen.

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 3 Jahren
Hallo dh5453

Es ist nicht geplant, diese Flaschen ebenfalls in den Migros-Filialen anzubieten. Mehrweg-Glas zeigt bei Nachhaltigkeitsstudien eine ähnlich hohe Umweltbelastung auf als rezyklierte PET-Flaschen, da hier auch der Aspekt der Reinigung / Rücktransport etc. in eine umfassende Ecoeffizienzanalyse mit eingerechnet werden muss.

Die Glasflaschen weisen eine höhere Umwelbelastung auf als PET-Flaschen. Zudem ist Glas sehr viel schwerer und daher weniger leicht für den Kunden zu transportieren. Deswegen führen wir viele unserer Getränke in PET-Flaschen, welche in den meisten Migros-Filialen zurückgegeben werden können.

Herzliche Grüsse
Heidi
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten