rote Zwiebeln aus Neuseeland | Migros Migipedia
Startseite

rote Zwiebeln aus Neuseeland

Kategorie: Allgemein
Gast
Gastvor 10 Jahren
Fast hätte ich rote Zwiebeln gekauft. Aber dann fiel mir zum Glück noch auf, dass die aus Neuseeland stammen. Also hab ich die kleinen Saucenzwiebeln gekauft. Die sind zwar mühsam zum schneiden, aber wenigstens sind sie aus der Schweiz.
Melden
0 Likes
Antworten

4 Antworten

Letzte Aktivität vor 10 Jahren
Gast
Gastvor 10 Jahren
Schon klar. Es gibt nur einige Produkte (Kartoffeln, Schnittlauch, Zwiebel), da macht es mich fertig. Um die halbe Welt gekarrt, obwohl eigenetlich genug in der Schweiz vorhanden sein müsste.
Melden
0 Likes
Antworten
Rebecca07
Rebecca07vor 10 Jahren
Sobald einem bewusst wird, dass unsere Bauern und Produzenten kaum mehr mithalten können, erkennt man erst, wieviel wir eigentlich steht's am verbrauchen sind. Und dennoch landet immer noch so viel Obst&Gemüse (sowie andere Lebensmittel) auf dem Müll :( z.B weil es zu gross oder zu klein ist etc.

... Irgendetwas läuft in dem gesamten System einfach schief.

Auch finde ich diese Hamstereinkäufe von Obst und Gemüse oftmals ziemlich übertrieben. - Vorallem wenn man es dann doch nicht schafft es zu essen bevor es faul wird...

Auch wenn ich keinen Garten besitze, überlege ich mir ernsthaft, mir ab jetzt ein paar Sachen selber auf dem Balkon anzupflanzen.
Melden
0 Likes
Antworten
Gast
Gastvor 10 Jahren
@ Rebecca07

Ich hab schon damit angefangen. Dieses Jahr gibt's auf meinem Balkon: Hirschhornsalat, wilde Rauke, Portulak, Erbsli, Basler Röteli (Cherrytomaten). Erdbeeren und schwarze Himbeeren. Und natürlich Schnittlauch, Peterli und Maggi-Chrut.

Greezmoz

Melden
0 Likes
Antworten
Gast
Gastvor 10 Jahren
Ja es ist eine Frechheit, um die ganze Welt gekarrt... und ich finde die Detailhändler machen es sich mit dem Argument " dann muss man halt auf's Ausland ausweichen" viel zu einfach...
Das ist doch alles Betrug... die Gründe liegen doch immer beim selben... BEIM GELD

Natürlich gäbe es genug, und wenn schon dann von unseren Nachbarländern... Aber Neuseeland, Knobli aus China/Argentinien für 1CHF??? Kartoffeln aus ISRAEL, Gemüse aus CHILE???
Wir könnten alle gratis in die Ferien, wenn wir das anders Organisieren würden...

Solche Verwerfungen werden wir immer häufiger sehen... bis alle es verstehen...
Melden
0 Likes
Antworten