Startseite

Preisetiketten Früchte und Gemüse!

Kategorie: Allgemein

rollimaus
rollimausvor einem Jahr
Neulich in der Migros!

Preisetiketten, die am falschen Ort kleben, in manchen Migros-Filialen herrscht seit kurzem das Chaos. Nicht dass es zu Schlägereien käme. Oder gar zu Plünderungen. Aber es ist ein ständiges Gerenne. Schuld daran sind die neuen Waagen in den Gemüse- und Früchteabteilungen der Migros.

Die Waagen geben andere Preisetiketten heraus als vorher. Sie sind ein bisschen kürzer als die
alten. Und sie glänzen. Vor allem aber kleben sie nicht. Nicht auf Plastik- oder Mehrwegsäcklein und auch nicht direkt auf Früchten und Gemüse.
Deshalb gehen die Etiketten auf dem Weg zur Kasse oft verloren. Die Kunden bekommen dann an der Kasse zu hören: «Da hat es keine Etikette drauf.» Also eilen sie zurück zur Waage, um nochmals zu wägen. In der Zwischenzeit müssen die Kassierer warten. Und sich anhören, wie die Leute in der Schlange zu maulen beginnen. Die Kassiererinnen beklagen sich lauthals: «Diejenigen, die über solche Sachen entscheiden, waren wahrscheinlich noch nie an der Front.» So ist es wohl. Denn kein praktisch veranlagter Mensch käme auf die Idee, solche Etiketten zu verwenden. Allerdings: So schlecht kleben die Etiketten auch wieder nicht. Aber leider nur auf dem Fußboden.

K-Tipp Nr. 16 6. Oktober 2021 von Marco Diener in der Rubrik „Ärger/Aufsteller“


Dem stimme ich zu.
Melden
5 Likes
Antworten

13 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Monaten
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor einem Jahr
Hallo rollimaus
Danke für deinen Hinweis. Dies ist eine Thematik, welche einige Genossenschaften betrifft. Sag mir doch bitte, wo genau du einkaufst, dann leite ich dies an die entsprechende Stelle weiter. Liebe Grüsse, Susi.
Melden
0 Likes
Antworten
Frederica
Fredericavor einem Jahr
Hallo M-infoline

Habe auch schon bemerkt, dass ich nach dem verräumen der Kommissionen, die Etiketten der gewogenen Artikeln, die in der grossen Tasche verstaut wurden, nur noch einsammeln darf. Also dass abzupfen der Kleber von Gemüse, Früchten und Mehrwegbeutel entfällt. Für mich praktisch aber für das Personal nicht, denn wenn mein Einkauf kontrolliert würde, fände das
Suchen der Etiketten an.

Die Etiketten im Centre Brügg (Aare) machen sich selbstständig, die im Marin Centre (Neuchâtel-Fribourg) nicht.

Beste Grüsse
Frederica

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor einem Jahr
Hallo rollimaus
Danke für deinen Hinweis. Dies ist eine Thematik, welche einige Genossenschaften betrifft. Sag mir doch bitte, wo genau du einkaufst, dann leite ich dies an die entsprechende Stelle weiter. Liebe Grüsse, Susi.
Zum Beitrag springen
Melden
1 Like
Antworten
rollimaus
rollimausbearbeitet vor einem Jahr
Da ihr ja die Waagen überall in Schweiz am austauschen seid betrifft es immer mehr Filialen. Mir tun die Menschen an der Kasse nur noch leid da diese nun andauernd zum Nachwiegen müssen weil die Etiketten verloren gingen. Bringt bitte die alten Etiketten zurück.


Als Strafe für die "vermurkste" Sache sollte man die verantwortlichen "Schreibtischtäter" in die Filialen verteilen, wo Sie dann für jede fehlende Etikette zur Waage in die F&G Abteilung dürfen. 😒

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor einem Jahr
Hallo rollimaus
Danke für deinen Hinweis. Dies ist eine Thematik, welche einige Genossenschaften betrifft. Sag mir doch bitte, wo genau du einkaufst, dann leite ich dies an die entsprechende Stelle weiter. Liebe Grüsse, Susi.
Zum Beitrag springen
Melden
2 Likes
Antworten
rollimaus
rollimausvor einem Jahr
...die im Marin Centre (Neuchâtel-Fribourg) nicht.

Abwarten kommt auch noch. 😒

Antwort auf

Frederica
Fredericavor einem Jahr
Hallo M-infoline

Habe auch schon bemerkt, dass ich nach dem verräumen der Kommissionen, die Etiketten der gewogenen Artikeln, die in der grossen Tasche verstaut wurden, nur noch einsammeln darf. Also dass abzupfen der Kleber von Gemüse, Früchten und Mehrwegbeutel entfällt. Für mich praktisch aber für das Personal nicht, denn wenn mein Einkauf kontrolliert würde, fände das
Suchen der Etiketten an.

Die Etiketten im Centre Brügg (Aare) machen sich selbstständig, die im Marin Centre (Neuchâtel-Fribourg) nicht.

Beste Grüsse
Frederica
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
karin253
karin253vor 10 Monaten
Zürich höngg zb

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor einem Jahr
Hallo rollimaus
Danke für deinen Hinweis. Dies ist eine Thematik, welche einige Genossenschaften betrifft. Sag mir doch bitte, wo genau du einkaufst, dann leite ich dies an die entsprechende Stelle weiter. Liebe Grüsse, Susi.
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 10 Monaten
Hallo zusammen, ohje, es tut mir leid, dass die Etiketten euch solche Umstände bereiten. Wir haben uns für eine Anpassung der Etiketten entschieden, da wir mit der neuen Lösung jährlich tausende Kilos an Papier einsparen können. Es ist ausserdem in einem Punkt viel praktischer: Neu lässt sich der Aufdruck je nach Anforderungen anpassen (z.B. sollten aufgrund neuer Gesetze zusätzlich Inhaltsstoffe o.ä. deklariert werden müssen). Es sollte aber nicht das Ziel sein, dass die Etikette ihre Hauptfunktion nicht mehr erfüllen. Dies ist für euch und auch unser Kassenpersonal ärgerlich – das kann ich gut nachvollziehen. Wir haben daher die zuständige Fachstelle über eure Feedbacks informiert. Liebe Grüsse, Chloe

Antwort auf

karin253
karin253vor 10 Monaten
Zürich höngg zb
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
rollimaus
rollimausvor 10 Monaten
🤔 so so 😲 😲 "mit der neuen Lösung jährlich tausende Kilos an Papier einsparen"

"Neu lässt sich der Aufdruck je nach Anforderungen anpassen (z.B. sollten aufgrund neuer Gesetze zusätzlich Inhaltsstoffe o.ä. deklariert werden müssen"

"Es sollte aber nicht das Ziel sein, dass die Etikette ihre Hauptfunktion nicht mehr erfüllen. "Dies ist für das Kassenpersonal ärgerlich"

"Wir haben daher die zuständige Fachstelle über eure Feedbacks informiert"


1. Wie soll das gehen, ist doch ein "nicht/schlecht klebender" Papierzettel? Was heisst, man muss öfter Etiketten drucken!

2. Hab das noch nie gesehen, da ich wenn, nur Früchte/Gemüse auf die Waage lege und da war/ist nie etwas in die richtung auf der Etikette gestanden.

3. Das ist leider so, denn "Kleben" tun sie ausser auf dem Bodem 😒 "nix mehr" zu dem ich nehme Früchte/Gemüse nur lose mit, bin Singlew as bedeutet, gibt nur einzelne Teile wenn ich was brauch, die Etiketten konnte ich so (als Rollifahrer) früher auf meine Hose kleben, was nun nicht mehr geht weil sie sonst bis zur Kasse weg wären/sind.
Die Menschen an der/den Kasse(n) tun mir leid, denn sie müssen nun noch mehr an die Waage zum wiegen laufen, was heisst die "Meute in der "Kassenschlange" meckern/motzen, weil sie halt a bitzali warta müand. 😔

4. Danke! Aaaaaaaaber wie lange dauert es nun bis es für, in wichtigster also in 1. Linie euer Personal an der Front, (ohne die seid ihr nix und das wisst ihr auch) an der/den Kasse(n) zu einer guten Lösung kommt, kann an den "neuen Waagen" der Klebstoff" von den "alten/vorherigen" Etiketten genutzt werden?

...sodali, jetz no das do 😉

https://img1.gbpicsonline.com/gb/60d2/077.jpg

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 10 Monaten
Hallo zusammen, ohje, es tut mir leid, dass die Etiketten euch solche Umstände bereiten. Wir haben uns für eine Anpassung der Etiketten entschieden, da wir mit der neuen Lösung jährlich tausende Kilos an Papier einsparen können. Es ist ausserdem in einem Punkt viel praktischer: Neu lässt sich der Aufdruck je nach Anforderungen anpassen (z.B. sollten aufgrund neuer Gesetze zusätzlich Inhaltsstoffe o.ä. deklariert werden müssen). Es sollte aber nicht das Ziel sein, dass die Etikette ihre Hauptfunktion nicht mehr erfüllen. Dies ist für euch und auch unser Kassenpersonal ärgerlich – das kann ich gut nachvollziehen. Wir haben daher die zuständige Fachstelle über eure Feedbacks informiert. Liebe Grüsse, Chloe
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
rollimaus
rollimausvor 7 Monaten
Nun sind gut 3 Monate vergangen und das Problem ist immer noch nicht gelöst, wie lange dauert es noch bis wieder ein vernünftiges Etiketten-Papier vorhanden ist, so dass die Kassiererinnen nicht mehr dauernd rennen müssen zums "neu Wägen" schöna Tag.

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 10 Monaten
Hallo zusammen, ohje, es tut mir leid, dass die Etiketten euch solche Umstände bereiten. Wir haben uns für eine Anpassung der Etiketten entschieden, da wir mit der neuen Lösung jährlich tausende Kilos an Papier einsparen können. Es ist ausserdem in einem Punkt viel praktischer: Neu lässt sich der Aufdruck je nach Anforderungen anpassen (z.B. sollten aufgrund neuer Gesetze zusätzlich Inhaltsstoffe o.ä. deklariert werden müssen). Es sollte aber nicht das Ziel sein, dass die Etikette ihre Hauptfunktion nicht mehr erfüllen. Dies ist für euch und auch unser Kassenpersonal ärgerlich – das kann ich gut nachvollziehen. Wir haben daher die zuständige Fachstelle über eure Feedbacks informiert. Liebe Grüsse, Chloe
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
Frederica
Fredericavor 7 Monaten
Bei der von mir erwähnten Filiale (Aare), halten die Dinger jetzt bestens. Haben also reagiert 👍

Antwort auf

rollimaus
rollimausvor 7 Monaten
Nun sind gut 3 Monate vergangen und das Problem ist immer noch nicht gelöst, wie lange dauert es noch bis wieder ein vernünftiges Etiketten-Papier vorhanden ist, so dass die Kassiererinnen nicht mehr dauernd rennen müssen zums "neu Wägen" schöna Tag.
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
M-Infoline
moderator
M-Infolinebearbeitet vor 7 Monaten
Hallo rollimaus, vielen Dank für deinen Hinweis. Angesichts deiner Schilderung verstehe ich deinen Unmut. Aufgrund zahlreicher Rückmeldungen haben wir Massnahmen in die Wege geleitet, die sich bis anhin gut bewährten. Wir können jedoch nicht ausschliessen, dass es in einigen Filialen noch zu Unstimmigkeiten kommt. Gerne habe ich unsere Fachstelle über deine Nachricht informiert. Derzeit ist wegen der mangelnden Rohstoffsituation keine weitere Änderung geplant. Sollten wir noch Verbesserungspotenzial ausschöpfen können, geschieht dies nicht vor Ende 2022. Liebe Grüsse, Tabea

Antwort auf

rollimaus
rollimausvor 7 Monaten
Nun sind gut 3 Monate vergangen und das Problem ist immer noch nicht gelöst, wie lange dauert es noch bis wieder ein vernünftiges Etiketten-Papier vorhanden ist, so dass die Kassiererinnen nicht mehr dauernd rennen müssen zums "neu Wägen" schöna Tag.
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten