Startseite

Portulak - wie in der Küche nutzen?

Kategorie: Produkte

niwde
niwdebearbeitet vor 17 Tagen
Portulaca oleracea L. (auf dt.: Gemüse Portulak) Dieses "UNKRAUT" hat für mich plötzlich eine andere Bedeutung! Bisher immer beim Jäten in den Container geworfene Gewächs nehme ich jetzt, nachdem mich Türkinnen + Italiener zur Nutzung mehr oder weniger aufgeklärt haben, dass dies ein sehr vitaminreiches Gewächs sei, die kleinen Blättchen als "Gewürz" zu grünen Salaten, wie ich es mit Kresse mache (nussiger Geschmack). Kann ich die ganze Pfanze nehmen (ohne Wurzel) und wieso heisst sie in der dt. Sprache "GEMÜSE"- Portulak? Danke für Tipps und ist dieses in der Migros erhältlich Produkt wie das, das bei mir wild wachsen tut?
Melden
0 Likes
Antworten

3 Antworten

Letzte Aktivität vor 13 Tagen
Frederica
Fredericavor 17 Tagen
Melden
0 Likes
Antworten
niwde
niwdevor 17 Tagen
habe ich schon des öfteren gekauft, beantwortet aber meine Frage nicht oder ist die unklar

Antwort auf

Melden
0 Likes
Antworten
Twilight
Twilightvor 13 Tagen
Habe ich früher oft roh gegessen, mit Olivenöl beträufeln, wie Salat. Kann man auch gut mit anderen Salatsorten kombinieren, z.B. Nüsslisalat, Portulak, Salatspinat, paar Kräuter, Olivenöl oder Salatsauce, paar Walnüsse drauf.
Melden
0 Likes
Antworten