Startseite

Plastik Gadgets

Kategorie: Allgemein

Raleana
Raleanavor einem Jahr
Ich war ganz ehrlich weniger begeistert, als ich in der Migros die Bildschirme entdeckten, auf welchen Werbung für irgendwelche meiner Meinung nach unnötigen Plastik Gadgets liefen. Zum Beispiel Abdeckungen für Joghurts die wiederverwendet werden können (aus Plastik) oder ein Gadget mit dem man zum Beispiel Zahnpastatuben ganz ausdrücken kann (auch aus Plastik). In den Werbefilmen wurde, wie es im Marketing halt so üblich ist, versucht bei den Kunden ein Problem oder Bedürfnis zu erwecken indem aufgezeigt wurde, wie viel stress man doch ohne das Gadget hat, oder dass gekaufte nicht ganz aufbrauchen könne und man habe ja dafür bezahlt, im Falle des "Zahnpastagadgets".
Erstens kann man für das Joghurt ein kleiner Kaffeeunterteller als Deckel verwenden (mache ich auch immer und den hat meistens jede und jeder schon zu Hause) und die Zahnpasta oder Mayo kann man über eine Kante ziehen oder man kann sie am Ende noch aufschneiden, um das restliche Produkt rauszukriegen. Zweitens verschwinden solche Gadgets bei den Kunden wahrscheinlich irgendwann irgendwo in einer Schublade oder werden weggeworfen. (Kennen wir doch alle bei solchen Käufen)
Drittens werden durch solche Gadgets Probleme bei Kunden ausgelöst, welche sie vorher gar nicht hatten (ich weiss Marketing) doch finde ich, dass es in der Verantwortung vom Unternehmen ist, zu prüfen, wie notwenig ein Produkt wirklich ist oder ob dadurch nur weiterer Plastikmüll entsteht.
Ich finde ich es sehr Schade, dass die Migros es nötig hat, solche unüberlegten Produkte in ihren Filialen zu verkaufen.
Melden
0 Likes
Antworten

3 Antworten

Letzte Aktivität vor einem Jahr
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlibearbeitet vor einem Jahr
Der wiederverwendbare Joghurtdeckel wurde ja gemacht, um diese einweg abzulösen welche es bei JEDEM grösseren Becher dazu gab. Also bei jedem kauf, einen Deckel abfall. Ist doch gut ist das vorbei mir den wiederverwendbaren und man hat einen fürn Abfall pro alle paar jahre? So ein Deckeli macht im gegensatz zu den hunderten den müllberg jetzt nicht gross, und nicht jeder hat Kaffeeunterteller zun draufballancieren. Ist doch etwas ein Relikt von Früher. Finds gut ist der Handel diese vielen unnötigen einweg Deckeli am weglassen, du doch sicher auch? :)
Melden
0 Likes
Antworten
Raleana
Raleanavor einem Jahr
Finds gut ist der Handel diese vielen unnötigen einweg Deckeli am weglassen, du doch sicher auch? :)

Ja sicher! ;) Bin nur der Meinung man sollte zuerst Dinge verwenden, die man bereits zu Hause hat und man nicht immer direkt etwas kaufen muss oder verkaufen muss ;)

Antwort auf

Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlibearbeitet vor einem Jahr
Der wiederverwendbare Joghurtdeckel wurde ja gemacht, um diese einweg abzulösen welche es bei JEDEM grösseren Becher dazu gab. Also bei jedem kauf, einen Deckel abfall. Ist doch gut ist das vorbei mir den wiederverwendbaren und man hat einen fürn Abfall pro alle paar jahre? So ein Deckeli macht im gegensatz zu den hunderten den müllberg jetzt nicht gross, und nicht jeder hat Kaffeeunterteller zun draufballancieren. Ist doch etwas ein Relikt von Früher. Finds gut ist der Handel diese vielen unnötigen einweg Deckeli am weglassen, du doch sicher auch? :)
Mehr anzeigen
Melden
1 Like
Antworten
Federwolke
Federwolkevor einem Jahr
Von diesen "Einwegdeckeli" habe ich eine Handvoll gesammelt (ist etwa zwei Jahre her) und verwende sie noch heute. Übrigens auch die Becher, kann man ganz gut den Rest einer Creme oder von Früchten aus einer Konservendose umschütten und darin aufbewahren.

Ja, Marketing ist in erster Linie dazu da, Menschen glauben zu machen, dass sie etwas brauchen, worauf sie selbst nicht gekommen wären. In Zeiten wo immer mehr Hirnfunktionen an die Elektronik delegiert werden, fällt das besonders leicht...

Antwort auf

Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlibearbeitet vor einem Jahr
Der wiederverwendbare Joghurtdeckel wurde ja gemacht, um diese einweg abzulösen welche es bei JEDEM grösseren Becher dazu gab. Also bei jedem kauf, einen Deckel abfall. Ist doch gut ist das vorbei mir den wiederverwendbaren und man hat einen fürn Abfall pro alle paar jahre? So ein Deckeli macht im gegensatz zu den hunderten den müllberg jetzt nicht gross, und nicht jeder hat Kaffeeunterteller zun draufballancieren. Ist doch etwas ein Relikt von Früher. Finds gut ist der Handel diese vielen unnötigen einweg Deckeli am weglassen, du doch sicher auch? :)
Mehr anzeigen
Melden
1 Like
Antworten