Startseite

Frühkarotten Import Bio

Kategorie: Produkte

Twilight
Twilightvor 6 Monaten
Liebes Migipedia Team, ich habe den ganzen Herbst und Winter über gejammert, weil die Schweizer Bio Rüebli Qualität dieses Jahr so schlecht war (fade-bittere Rüebli :-(), angeblich Wetter-bedingt. Zunächst vernahm man ja in den Medien, dass die Inländischen (Bio) Rüebli voraussichtlich nur bis Januar reichen, eben wegen der schlechten Schweizer Ernte. Mich freute das ja ehrlich gesagt, denn die Bio Rüebli aus Italien schmecken eh immer am Feinsten. Aber nun haben wir Juni! und ich knabbere noch immer fade-bittere Bio Rüebli... nur zwei Mal habe ich in der Migros einen Sack Italienische Bio Frührüebli erwischt und jetzt liegen schon wieder die schlechten Schweizer Rüebli in den Regalen. Ich verstehe das nicht, Nachhaltigkeit hin oder her, kann man daraus nicht noch Saft oder sonst was machen? Die Qualität ist aus meiner Sicht für den Frischkonsum einfach zu schlecht. Wann kann ich endlich die Italienischen Frührüebli erwarten? Vielen Dank für eure Antwort. Liebe Grüsse, "Twilight"
Melden
0 Likes
Antworten
Melden

2 Antworten

Letzte Aktivität vor 6 Monaten
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 6 Monaten
Hallo Twilight, wir haben den Grundsatz, ein Produkt immer von der geographisch nächsten Destination zu beziehen. Natürlich müssen die Verfügbarkeit und die von uns geforderte hohe Qualität und Produktesicherheit gegeben sein. Wenn ein Produkt in der Schweiz Saison hat und der einheimische Anbau genügend Ware zur Verfügung stellt, beziehen wir unsere Produkte aus dem Inland. Nicht umsonst ist die Migros eine wichtige Partnerin der Schweizer Landwirtschaft.

In der Regel haben wir Schweizer Rüebli bis ca. Frühling. Im Spätfrühling und Frühsommer wenn die Lager leer sind, importieren wir neue Ernte aus südlichen Herkünften wie beispielsweise Italien. Diese hatten wir auch im Sortiment. Nun hat aber die Schweizer Saison mit neuer Ernte wieder begonnen. Aus diesem Grund bieten wir derzeit wieder Rüebli aus der Schweiz an.

Zudem können wir, auch wenn wir wollten, jetzt keine Import Rüebli mehr anbieten. Da es nun wieder Schweizer Ware hat, müssten wir für den Import einen Strafzoll entrichten, somit wären die Rüebli preislich nicht mehr attraktiv.

Liebe Grüsse, Mia
Melden
0 Likes
Antworten
Melden
Twilight
Twilightbearbeitet vor 6 Monaten
Nein ehrlich? Das ist ja schlimm :-(. Ich habe sonst immer Monate-lang die feinen Italienischen Frührüebli genossen. Und jetzt hatte es in der Region Luzern gerade etwa zwei Wochen lang solche. Super, Saison verpasst. Die neuen Schweizer schmecken ja wieder so schlecht, haben alle in unserem Haushalt bestätigt. Was ist da bloss mit der Qualität los? Früher waren die Schweizer Rüebli immer fein... Naja. Kaufe jetzt die Bio Frührüebli von Coop und hoffe ich finde bald wieder einen Schweizer Bioproduzenten, der feinere Rüebli anbauen kann. Danke auch für die Antwort. Lg, Twilight

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 6 Monaten
Hallo Twilight, wir haben den Grundsatz, ein Produkt immer von der geographisch nächsten Destination zu beziehen. Natürlich müssen die Verfügbarkeit und die von uns geforderte hohe Qualität und Produktesicherheit gegeben sein. Wenn ein Produkt in der Schweiz Saison hat und der einheimische Anbau genügend Ware zur Verfügung stellt, beziehen wir unsere Produkte aus dem Inland. Nicht umsonst ist die Migros eine wichtige Partnerin der Schweizer Landwirtschaft.

In der Regel haben wir Schweizer Rüebli bis ca. Frühling. Im Spätfrühling und Frühsommer wenn die Lager leer sind, importieren wir neue Ernte aus südlichen Herkünften wie beispielsweise Italien. Diese hatten wir auch im Sortiment. Nun hat aber die Schweizer Saison mit neuer Ernte wieder begonnen. Aus diesem Grund bieten wir derzeit wieder Rüebli aus der Schweiz an.

Zudem können wir, auch wenn wir wollten, jetzt keine Import Rüebli mehr anbieten. Da es nun wieder Schweizer Ware hat, müssten wir für den Import einen Strafzoll entrichten, somit wären die Rüebli preislich nicht mehr attraktiv.

Liebe Grüsse, Mia
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
Melden