Startseite

Filiale Töss

Kategorie: Einkaufen

WinterthurerinTöss
WinterthurerinTössbearbeitet vor 4 Monaten
Ich bin sehr traurig mit der Behandlung von einer Mitarbeiterin in der Filiale in Winterthur Töss. Die Frau mit den schulterlangen, lockigen Haaren ist immer unfreundlich.
Sie grüsst nicht und schaut immer abwürgend zu uns. Ich verstehe mich mit allen anderen Mitarbeiter sehr gut , nur diese Frau behandelt uns immer wie unterklassig. Wir mussten schon zweimal reklamieren. Das letzte mal weil sie meinem Sohn irgendwelche Pokemonkarten verkaufte welche er garnicht wollte. Er wolte welche aus eimen andrren Preisklasse und sie meinte schnippisch: du nimsch die oder es git garnüt!

Heute hat mein Sohn ein Kassenbon am Boden gefunden und wollte den beim Gewinnautomat einscannen und Sie schrie ihn an das dies Diebstahl sei und er den sofort geben müsste! Alle schauten uns an was mir sehr unangenehm war. Ich sehe permanent andere Kinder die einsammeln und niemand sagt etwas. Im Gegenteil es ist doch schön zu sehen wie die Kinder sich freuen, dowiso nach der schweren Zeit der Pandemie .

Wie oft müssen wir noch reklamieren damit dieses Verhalten aufhört? Muss ich wirklich irgendwo anderst einkaufen gehen? Im übrigen ergeht es nicht nur mir so sondern auch andren Menschen im Quartier ebenso!

So nun fertig mit jamern ;) ich wünsche allen einen Schönen Abend.

Lg Naike aus Winterthur
Melden
0 Likes
Antworten

3 Antworten

Letzte Aktivität vor 3 Monaten
Planton
Plantonvor 3 Monaten
Hallo Naike

Ich hoffe sehr, das sich inzwischen etwas geändert hat, ansonsten würde ich mich direkt an den Filialleiter der Migros-Töss wenden. Falls ein Gespräch mit besagter Verkäuferin direkt nichts bringt. Ich hatte selbst schon mal eine gröber auseinander Setzung mit einen Migros-MA, dabei ging es aber um die Rücknahme von Co2-Zylindern ganz ein anderes Thema. Nachdem ich mich direkt an die Migros gewendet habe, wurde mirerklärt, dass nicht alleFilialenen bereits über die neue Rücknahme-Regelung der Co2-Zylinder informiert worden waren, man sich aber in der Betreffenden Filiale darüber kümmern werde das, dass Personal über die neue Regelung Zeitnahe in Kenntnis gesetzt wird. Der Kundenumgang von derbetreffendenn Person wird dies zwar nichtändern, aberr Siweißss das Sie weiss wenigstens das ich als Kunde recht hatte und besser Informiert war als der MA in der Migros.

Gruess

Olav


Melden
0 Likes
Antworten
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor 3 Monaten
Aber schon hefitg kam kein musk seitens migros hier seit 17 tagen wenn du dich schon an sie wendest.
Melden
0 Likes
Antworten
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 3 Monaten
Liebe Naike, vielen lieben Dank für deinen Beitrag und die ausführliche Schilderung. Für die Wartezeit auf unsere Antwort bitten wir dich um Entschuldigung! Habe deine Erfahrung umgehend mit der Migros Genossenschaft-Ostschweiz angeschaut. Folgende Rückmeldung habe ich erhalten – dass sich unsere Mitarbeiterin dir und deinem Sohn gegenüber nicht angemessen verhalten hat, tut uns leid und wir bitten dich dafür um Entschuldigung. Wir werden unsere Mitarbeiterin nochmals auf eine korrekte und angemessene Umgangsform sensibilisieren. Denn die Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden ist uns sehr wichtig. Bitte melde dich doch bei deinem nächsten Einkauf bei der Filialleiterin. Sie würde sich über ein persönliches Gespräch freuen. Liebe Grüsse, Matteo
Melden
0 Likes
Antworten