Startseite

Digitale Kassenbons : Vorgehen bei Sammelaktionen beim subito-System

Kategorie: Allgemein

Polarstern90
Polarstern90vor einem Jahr
Beim eigenen Migros-Account / Cumulus verwalten kann man bei den Einstellungen neuerdings die Kassabons auch nur digital erhalten.
Wie ist es jetzt aber bei diesen Bildli-Aktionen pro 20 CHF Einkauf für die Kinder/Enkel, die man bisher gegen Vorweisung des Kassazettels zum einkleben erhielt , wenn man die Zahlung am Self-Scanning resp. Self-Checkout machen will ?

Das Kontrollpersonal vorgängig zum Zahlautomaten bitten ? Mit Zahlung zuwarten, wenn bei einer andern Person eine Kontrolle stattfindet ? während dieser Zeit kein Self-Checkout, sondern an die bediente Kasse gehen ?
Melden
0 Likes
Antworten

9 Antworten

Letzte Aktivität vor einem Jahr
Cumulus-Infoline
moderator
Cumulus-Infolinevor einem Jahr
Guten Tag Polarstern90

Vielen Dank für die Mitteilung.

Du kannst dich direkt nach dem Einkauf an das Personal vor Ort wenden. Du kannst den digitalen Kassenbon vorzeigen, um die Sachets zu erhalten. (Der Zeitstempel ist jeweils für das Personal ersichtlich und daher nachvollziehbar).

Alternativ kannst Du selbstverständlich die Normalkassen wählen.

Beste Grüsse
Sofia
Melden
0 Likes
Antworten
Polarstern90
Polarstern90bearbeitet vor einem Jahr
Danke Sofia von @Cumulus-Infoline für die Antwort.
Da bei meiner M-App (=heute überprüft) der Kassazettel erst 5 Min. nach dem Zahlvorgang an der subito-Zahlstelle einsehbar ist, werde ich zumindest bei starkem Verkehr auf das self-scanning verzichten (was an sich unlogisch) und an die Normalkasse gehen. Durch die lange Warterei vor der subito-Station würde ich nur den Verkehrsfluss stören.

P.S. Ich habe eine PM mit folgendem Wortlaut erhalten: "Hallo Polarstern 90. Wenn man den digitalen Kassenbon beim Cumuluskonto aktiviert, kommt bei den Sammelaktionen einen kleinen Zettel heraus, wo drauf steht wieviel Bildli etc. man bekommt."
Diese Antwort irritiert mich etwas, daher die Frage an Cumulus Infoline : Trifft dies zu ?

Antwort auf

Cumulus-Infoline
moderator
Cumulus-Infolinevor einem Jahr
Guten Tag Polarstern90

Vielen Dank für die Mitteilung.

Du kannst dich direkt nach dem Einkauf an das Personal vor Ort wenden. Du kannst den digitalen Kassenbon vorzeigen, um die Sachets zu erhalten. (Der Zeitstempel ist jeweils für das Personal ersichtlich und daher nachvollziehbar).

Alternativ kannst Du selbstverständlich die Normalkassen wählen.

Beste Grüsse
Sofia
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
Cumulus-Infoline
moderator
Cumulus-Infolinevor einem Jahr
Darüber ist mir persönlich noch nichts bekannt, aber bestimmt wird für zukünftige Sammelaktionen eine optimale Lösung gefunden. Der korrekte Ablauf wird entsprechend dann auch noch kommuniziert.

Liebe Grüsse
Sofia

Antwort auf

Polarstern90
Polarstern90bearbeitet vor einem Jahr
Danke Sofia von @Cumulus-Infoline für die Antwort.
Da bei meiner M-App (=heute überprüft) der Kassazettel erst 5 Min. nach dem Zahlvorgang an der subito-Zahlstelle einsehbar ist, werde ich zumindest bei starkem Verkehr auf das self-scanning verzichten (was an sich unlogisch) und an die Normalkasse gehen. Durch die lange Warterei vor der subito-Station würde ich nur den Verkehrsfluss stören.

P.S. Ich habe eine PM mit folgendem Wortlaut erhalten: "Hallo Polarstern 90. Wenn man den digitalen Kassenbon beim Cumuluskonto aktiviert, kommt bei den Sammelaktionen einen kleinen Zettel heraus, wo drauf steht wieviel Bildli etc. man bekommt."
Diese Antwort irritiert mich etwas, daher die Frage an Cumulus Infoline : Trifft dies zu ?
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
Nachtspalter
Nachtspaltervor einem Jahr
Ich kann Dir auch nicht sagen, ob es bei der Migros am Subito-Gerät einen kleinen Zettel gibt, wo draufsteht, wieviele Sachets man bekommt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Person, welche Dir die PM geschickt hat, es mit Coop verwechselt hat, denn dort habe ich am Passabene-Automaten tatsächlich schon solche Zettelchen von anderen Kunden vorgefunden.

Antwort auf

Polarstern90
Polarstern90bearbeitet vor einem Jahr
Danke Sofia von @Cumulus-Infoline für die Antwort.
Da bei meiner M-App (=heute überprüft) der Kassazettel erst 5 Min. nach dem Zahlvorgang an der subito-Zahlstelle einsehbar ist, werde ich zumindest bei starkem Verkehr auf das self-scanning verzichten (was an sich unlogisch) und an die Normalkasse gehen. Durch die lange Warterei vor der subito-Station würde ich nur den Verkehrsfluss stören.

P.S. Ich habe eine PM mit folgendem Wortlaut erhalten: "Hallo Polarstern 90. Wenn man den digitalen Kassenbon beim Cumuluskonto aktiviert, kommt bei den Sammelaktionen einen kleinen Zettel heraus, wo drauf steht wieviel Bildli etc. man bekommt."
Diese Antwort irritiert mich etwas, daher die Frage an Cumulus Infoline : Trifft dies zu ?
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
Frederica
Fredericavor einem Jahr
Wird auf dem Kassenzettel unten vor „Besten Dank für Ihren Einkauf“ mit „ANZAHL STICKER SACHETS FÜR DIESEN EINKAUF #“ (AARE) oder „MERCI DE VOTRE VISITE“, „NOMBRE DES SACHETS POUR CET ACHAT #“ (Neuchâtel-Fribourg), ausgedruckt.

Antwort auf

Nachtspalter
Nachtspaltervor einem Jahr
Ich kann Dir auch nicht sagen, ob es bei der Migros am Subito-Gerät einen kleinen Zettel gibt, wo draufsteht, wieviele Sachets man bekommt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Person, welche Dir die PM geschickt hat, es mit Coop verwechselt hat, denn dort habe ich am Passabene-Automaten tatsächlich schon solche Zettelchen von anderen Kunden vorgefunden.
Mehr anzeigen
Melden
1 Like
Antworten
Nachtspalter
Nachtspaltervor einem Jahr
Ja, das ist richtig, habe ich auch schon gesehen.

Die Frage war aber, was passiert, wenn man die Ausgabe des Kassenzettels im Cumulus-Konto abgeschaltet hat: Gibt der Subito-Apparat dann einen kleinen Zettel ab, dem man dem Personal vorzeigen kann, wieviele Sammeltütchen man zugute hat, wie Coop das macht?

Antwort auf

Frederica
Fredericavor einem Jahr
Wird auf dem Kassenzettel unten vor „Besten Dank für Ihren Einkauf“ mit „ANZAHL STICKER SACHETS FÜR DIESEN EINKAUF #“ (AARE) oder „MERCI DE VOTRE VISITE“, „NOMBRE DES SACHETS POUR CET ACHAT #“ (Neuchâtel-Fribourg), ausgedruckt.
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
Polarstern90
Polarstern90bearbeitet vor einem Jahr
Danke @Frederica für die zutreffende Antwort bezüglich der Genossenschaften Aare und Neuchâtel-Fribourg ! Ich kann jetzt die Unwissenheit von @Cumulus-Infoline nur erahnen : Die Antwort bezieht sich auf den Standort Zürich, d.h. das unterschiedliche Vorgehen ist wahrscheinlich wegen der Autonomie der einzelnen Migros-Genossenschaften .

@Nachtspalter : Ich verstehe die Antwort von Frederica so, dass entweder alle oder zumindest diejenigen die den Kassazettel abgeschaltet haben diesen kleinen Zettel bekommen - auch die Person mit PM-Mail sprach von einem "kleinen" Zettel und ich nehme an, dass sie im Einzugsgebiet von Migros-Aare einkauft.

Antwort auf

Frederica
Fredericavor einem Jahr
Wird auf dem Kassenzettel unten vor „Besten Dank für Ihren Einkauf“ mit „ANZAHL STICKER SACHETS FÜR DIESEN EINKAUF #“ (AARE) oder „MERCI DE VOTRE VISITE“, „NOMBRE DES SACHETS POUR CET ACHAT #“ (Neuchâtel-Fribourg), ausgedruckt.
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
Nachtspalter
Nachtspaltervor einem Jahr
Da denke ich, dass Du etwas falsch verstehst. Frederica schreibt nämlich, dass diese Information unten auf dem KASSENZETTEL aufgedruckt wird. Kassenzettel = das Stück Papier, welches den gesamten Einkauf auflistet. Übrigens ist das sicherlich nicht nur in der GM Aare so, sondern gesamtschweizerisch. Jedenfalls habe ich das auch schon in Zürich, (GM Zürich), Winterthur (GM Ostschweiz) und Zug (GM Luzern) gesehen.

Meiner Meinung nach bleibt also Frage nach dem kleinen Zettel offen.

Aber wenn Du Fredericas Antwort anders interpretieren magst...

Antwort auf

Polarstern90
Polarstern90bearbeitet vor einem Jahr
Danke @Frederica für die zutreffende Antwort bezüglich der Genossenschaften Aare und Neuchâtel-Fribourg ! Ich kann jetzt die Unwissenheit von @Cumulus-Infoline nur erahnen : Die Antwort bezieht sich auf den Standort Zürich, d.h. das unterschiedliche Vorgehen ist wahrscheinlich wegen der Autonomie der einzelnen Migros-Genossenschaften .

@Nachtspalter : Ich verstehe die Antwort von Frederica so, dass entweder alle oder zumindest diejenigen die den Kassazettel abgeschaltet haben diesen kleinen Zettel bekommen - auch die Person mit PM-Mail sprach von einem "kleinen" Zettel und ich nehme an, dass sie im Einzugsgebiet von Migros-Aare einkauft.
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
Polarstern90
Polarstern90vor einem Jahr
@Nachtspalter: Ich beziehe mich jetzt auf GM Ostschweiz und das Subito-System und zumindest bei der letzten Aktion habe ich auf den ausgedruckten Kassenzetteln nichts gesehen, wie es Frederica erwähnt hat. Ich habe deswegen bisher auf die Abschaltung des Kassazettels verzichtet, weil die Aufschaltung auf die M-App bei meinem Handy einfach zulange dauert. Dies betraf sowohl das neue System QR-Code wie das alte System mit Barcode unten.

Antwort auf

Nachtspalter
Nachtspaltervor einem Jahr
Da denke ich, dass Du etwas falsch verstehst. Frederica schreibt nämlich, dass diese Information unten auf dem KASSENZETTEL aufgedruckt wird. Kassenzettel = das Stück Papier, welches den gesamten Einkauf auflistet. Übrigens ist das sicherlich nicht nur in der GM Aare so, sondern gesamtschweizerisch. Jedenfalls habe ich das auch schon in Zürich, (GM Zürich), Winterthur (GM Ostschweiz) und Zug (GM Luzern) gesehen.

Meiner Meinung nach bleibt also Frage nach dem kleinen Zettel offen.

Aber wenn Du Fredericas Antwort anders interpretieren magst...
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten