Startseite

Buttergipfel Frischback nur noch 5 Stück zum selben Preis

Kategorie: Produkte
Roendi61
Roendi61vor 2 Monaten
Diesen Sonntag wieder Buttergipfeli gemacht. Aber ups da sind ja nur noch 5 Stück drin.

Zum Preis vom letzten Samstag. Also satter Aufschlag von 17 %.

Abschläge und Aktionen werden doch immer grossartig Angekündigt.

Schade liebe Migros
Melden
5 Likes
Antworten

26 Antworten

Letzte Aktivität vor einem Monat
christophspinner
christophspinnervor einem Monat
Warum steht dann trotz grösserrn Gipfeln immer noch auf der Verpackung, dass ein Stück 40 g wiege? 5x 40g gibt einfach nicht die deklarierten 240g!

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 2 Monaten
Hallo Roendi61,

In der Produktion gab es eine Umstellung. Neu sind 5 statt 6 Buttergipfel in der Verpackung. Nebst der verbesserten Kostensituation und der Vermeidung von Foodwaste bietet die Umstellung qualitativ folgende Vorteile:

- Bauchigere, voluminösere Gipfel
- Typische Croissant Struktur à deutlich ausgeprägtere Stufen
- Regelmässigere Form

Die einzelnen Produkte wiegen mehr – somit ist das Gesamtgewicht und der Preis gleichgeblieben. Die Verpackung ist besser gefüllt und stabiler.

Liebe Grüsse, Mia
Mehr anzeigen
Melden
2 Likes
Antworten
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor einem Monat
Guten Morgen christophspinner, vielen Dank für deine Anfrage. Angesichts deiner Schilderung verstehe ich deine Einwände. Es ist richtig, wandtest du dich an uns, damit wir dir den Grund näher bringen können. Die Verpackung ist noch nicht angepasst. Der Nachhaltigkeit wegen möchten wir die alten Materialbestände noch aufbrauchen. Hierfür bitte ich dich um Verständnis. Die Änderung erfolgt jedoch zeitnah. Ich hoffe, diese Information ist aufschlussreich für dich. Sonnige Grüsse, Tabea

Antwort auf

christophspinner
christophspinnervor einem Monat
Warum steht dann trotz grösserrn Gipfeln immer noch auf der Verpackung, dass ein Stück 40 g wiege? 5x 40g gibt einfach nicht die deklarierten 240g!
Zum Beitrag springen
Melden
1 Like
Antworten
smartcoyote
smartcoyotebearbeitet vor einem Monat
Wundert mich deshalb gar nicht, dass Migros 85 Mio. Verlust gemacht hat (https://insideparadeplatz.ch/2022/05/27/migros-zuerich-mit-85-mio-jahresverlust/)...

Antwort auf

Magnoliapower
Magnoliapowervor einem Monat
Der Grund dafür ist haarsträubend! Statt die Verpackung azupassen, was keine Hexerei ist, wird die Menge der Gipfeli reduziert und das ganze dann als "weniger Foodwaste verkauft".

Aber irgendwie ist es seltsam, ist das Problem mit den zu grossen Gipfeli jetzt gelöst? Wenn es ja alle Gipfeli betrifft, hätte man die Rezeptur anpassen müssen. Das Gebäck hat eine Optimalgrösse, das Sollmass, die Abweichung +- obere/untere Toleranz muss auch gegeben sein. Wenn aber immer an der oberen Toleranz produziert wird, müssen die Einstellungen/Rezeptur angepasst werden. Gaussche Glockenkurve ist keine Hexerei 😂
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
rollimaus
rollimausvor einem Monat
...wieder so Schreibtischtäter Aktion, die nichts ist.
Melden
1 Like
Antworten
Nachtspalter
Nachtspaltervor einem Monat
Wobei es in diesem Artikel, der anscheinend von einem Anfänger geschrieben wurde und daher nicht so recht glaubhaft rüberkommt, nicht um die ganze Migros-Gruppe, sondern um die Genossenschaft Migros Zürich geht.

Antwort auf

smartcoyote
smartcoyotebearbeitet vor einem Monat
Wundert mich deshalb gar nicht, dass Migros 85 Mio. Verlust gemacht hat (https://insideparadeplatz.ch/2022/05/27/migros-zuerich-mit-85-mio-jahresverlust/)...
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
JazzSam
JazzSambearbeitet vor einem Monat
Ich muss schon sagen, ich habe seit Jahren nicht mehr eine solch dämmliche Ausrede gehört.

"Bauchigere, voluminösere Gipfel"

Die Gipfel haben immer noch die gleiche Grösse wie im 6er Pack, hab grad verglichen da ich noch ein 6er Pack im Tiefkühlfach hatte.

"Typische Croissant Struktur à deutlich ausgeprägtere Stufen"

Kann ich ebenfalls nicht bestätigen.

"Regelmässigere Form" Ahja? Und was hat das mit einem 6er oder 5er Pack zu tun?

Ich muss wirklich sagen, das Ihr dann noch von Foodwaste heuchelt, obwohl Ihr die zu gross geratenen einfach wegwerft, das ist schon fast zynisch sorry. Ihr habt grad viel von Eurem guten Ruf bei mir verloren.

Man hätte einfach die Verpackung etwas vergrössern können oder? Und anstatt die "Zu Grossen" einfach wegzuwerfen...Ihr wisst schon das es Tafeln gibt, und viele Leute die sich darüber gefreut hätten.
Und wenn Sie ja schon zu gross sind hätte man sie einfach verkaufen könne, da würde die Migros weit weniger Rote Zahlen schreiben. Aber nein lieber wegwerfen, ist einfacher und geht schneller. Möchte gar nicht wissen was da sonst noch so abgeht in der JOWA.

Seit einfach ehrlich anstatt uns zum Narren zu halten. Ich hasse Marketing bis aufs Blut. Die Geschichte hier zeigt gut warum.

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 2 Monaten
Hallo Roendi61,

In der Produktion gab es eine Umstellung. Neu sind 5 statt 6 Buttergipfel in der Verpackung. Nebst der verbesserten Kostensituation und der Vermeidung von Foodwaste bietet die Umstellung qualitativ folgende Vorteile:

- Bauchigere, voluminösere Gipfel
- Typische Croissant Struktur à deutlich ausgeprägtere Stufen
- Regelmässigere Form

Die einzelnen Produkte wiegen mehr – somit ist das Gesamtgewicht und der Preis gleichgeblieben. Die Verpackung ist besser gefüllt und stabiler.

Liebe Grüsse, Mia
Mehr anzeigen
Melden
1 Like
Antworten