Migros Restaurant Unterentfelden | Migros Migipedia
Startseite

Migros Restaurant Unterentfelden

Migros Restaurant Unterentfelden

CHKumpel
CHKumpelvor 3 Jahren
Guten Tag, ich habe seit kurzem eine neue Stelle in Oberentfelden angetreten.
Aus diesem Grund bin ich des öfteren im M-Restaurant Unterentfelden essen gegangen.
Von diesen ca 15 mal Mittagessen hat es ca 5mal geschmeckt, das war in der Cordonbleu-Woche.
Ich weis nicht wer dieses Restaurant mit den Grundlagen versorg, ich nehme nicht an, dass alles was verkostet werden kann dort selber gekocht wird.
Es geht speziel um die Teigwaren als Beilage oder zum selber schöpfen und um die Saucen die ab und an zum Menue gereicht wurde. Im Speziellen gab es den Ganzen Monat ein "Wiener Schnitzel" das ich 1mal ausprobiert habe. Das Fleisch und die Panade haten beide einen komischen Geschmack als wenn es verdorben sei. Die Teigwaren sind von einem Koch gekocht der wohl an einer Salzallergie leidet. Sie sind immer geschmacklos und Mehlig-Teigig, also ohne Salz gekocht. Nicht mit sehr wenig, sonder OHNE Salz. Da nützt auch keine Bratensauce die mehr Augen als Geschmack hat nichts, solche Teigwaren sind ungeniessbar. A propos Ungeniessbar, die Teigwaren die man selber nach Gewicht schöpfen kann sind meistens von oben her vom Sauerstoff schon wieder ausgetrocknet und hart, da hilft auch ein stellenweises unterrühren der harten Teigwaren unter die noch genissbaren nichts.
Zum letzten Punkt, wird jetzt eigentlich in allen M-Restaurants dei Menages zum Würzen abgeschaft?
In Unterentfelden hat es so Schicki-Micki zeugs, wie Kräuteröl, multikräuter gewürze und ab und zu eine Salzmühle, die aber wiedermal ein debiler Gast mit an den Platz genommen hat. Mich hat es schon im M-Park Restaurant in Langenthal generft, dass man am Eingang 4 Menages zum Würzen holen muss und dafür nach der Kasse durch das ganze Restaurant gehen musste, sollte man bedarf zum nachwürzen haben. Und das Essen wurde in der Zwischenzeit kalt. Meiner Meinung nach gehört auf midestens jeden 3. Tisch ein Gewürzständer mit Maggi, Aromat, Salz und Pfeffer. Das MM-Restaurant zieht ja nicht die obersten 10'000 an um zum Essen zu kommen, sondern der Gewöhnliche Püetzer und Bürger, der sich zu 90% mit Maggi und Aromat zufrieden gibt. Aber es sollte eben auch vorhanden sein.
Oder muss ich das selber mit bringen?? Im Ernst ich habe mir im Auto eine Büchse bereit gestellt.
Ach ja, und ist es eigentlich normal, dass der Gast in den Stosszeiten um Mittag sich die Abräumwagen selber bereitstellen muss? Denn jedesmal wenn ich um 12:45 - 13:00 Uhr fertig bin und mein Geschirr abräumen möchte, ist in den Buchten 1 Wagen gedreht und zum brechen voll, sogar oben drauf sind z.T. bis zu 4 Tablets mit Geschirr. Die anderen 3 Wagen sind umgedreht und nicht befüllbar.
Das letzte mal als ich in Unterentfelden essen war hatte ich Geschnetzeltes mit Nudeln. Die Teigwaren waren wie immer Mehli-Teigig mies, und das Fleisch war trocken Marke Schuhsohle. Das abräumen habe ich mir dann auch gespart, da wieder nur ein überfüllter Wagen umgedereht war. Also es wäre für mich angenehm und für Sie wenn sich diese Zustände irgenwie ändern lassen. Denn sonnst ist mein Letzter Besuch auch der Letzte gewesen.

4 Antworten

Letzte Aktivität vor 3 Jahren
  • Marina_Migros
    Marina_Migrosvor 3 Jahren
    Lieber @CHKumpel





    Vielen Dank fürs Teilen deines Erlebnisses im Migros Restaurant in Unterentfelden. Es tut mir sehr leid, dass du dort deine Mittagessen nicht wie gewünscht geniessen konntest. Wir sind sehr froh um solche Feedbacks.






    Ich leite deine geschilderte Erfahrungsehr gerne an die verantwortliche Genossenschaft weiter. Sobald ich eine Stellungnahme hierzu habe, melde ich mich gerne wieder.






    Herzliche Grüsse






    Marina



  • CHKumpel
    CHKumpelvor 3 Jahren
    Guten Abend,
    ich hatte heute eine sher angenehme Begebnung mit Herrn.............?
    Ach Er wird mir nicht böse sein, wenn mir Sein Name jetzt nicht einfällt.
    Auf jedenfall war es wie gesagt eine angenehme Begegnung. Wir haben über die Mängel gesprochen und es ist schon jeztt in der zwischenzeit einiges gegangen, und es wurde mir versprochen, dass die anderen Punkte auch noch angegangen werden. Auf jeden Fall hatte ich heute die Gelegenheit vom NEUEN Wiener Schnitzel zu probieren. Das Fleisch war gut, viel besser als das letzte mal. Die Panade ist neu ein wenig Krosser so in die Richtung Crispy, aber noch angenehm zu kauen UND, das Schnitzel wurde schwimmend in"" Butter, oder Butterschmalz?"" gebacken, was im gegensatz zur Pratplatte eine enorme Qualitative verbesserung ist. Was mich zu meinem Morgigen Mittagsmenue bringt. Ich werde auf jeden das Wienerschnitzel verkosten. Leider sind sie mit den Teigwaren noch nicht da angekommen wo sie hin sollten, aber es wird auch an dieser Front aktiv gearbeitet. Danke dass ich mit miener Kritik ernst genommen wurde und dass man schon einige veränderungen gesehen hat. P.s. aus noch ungeklärten Gründen, waren heute alle vier Geschirrwagen in den Buchten umgedreht und zum beladen bereit. ;-) Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen M. Riesen
  • Marina_Migros
    Marina_Migrosvor 3 Jahren
    Lieber @CHKumpel





    Das sind aber schöne News. Es freut mich sehr zu lesen, dass deine Anregungen und Wünsche so schnell umgesetzt werden konnten. Und jetzt hast du mich auch so richtig "gluschtig" gemacht auf so ein Schnitzel!






    Wir arbeiten laufend daran, uns zu verbessern. Ich denke, das macht irgendwie auch die tägliche Motivation an der Arbeit aus, und wenn uns unsere Kunden dann auch noch konkrete Inputs geben, ist das noch wertvoller. Herzlichen Dank hier für deine Bemühungen.






    Ich wünsche dir viel Freudean der Entdeckung weiterer Gerichte im Restaurant!






    Liebe Grüsse



    Marina
  • globinli
    globinlivor 3 Jahren
    Ich weiss von zwei Migrosrestaurants die ebenfalls ganz unterschiedlich geführt werden. Während beim einen der Koch anscheinend noch alles fein abschmeckt, stellt der andere einfach das hin was aus dem Beutel kommt :-)

    Aber sehr schön, wenn eine Kritik so positiv umgesetzt wurde.