Im Forum mitdiskutieren | Migros Migipedia
Migigpedia

Migipedia

Migipedia

Gast
Gastbearbeitet vor 5 Jahren
ist für mich Unglaubwürdig. Habe bis grad eben nur von aussen Mitgelesen, wenn mansieht was hier drin abgeht stellt sich für mich Frage ist Migipedia nur ein "FAKEPORTAL" da werden UserGemobbt und Beleidigt, andere werden von den CommunitymanagernRausgeworfen und Gesperrt und kaum verschwunden sind diese wieder da wie z.b HAMILTON alias MIGIFERKEL.(Schrift + Bild). Wie lange soll das noch so weitergehen für mich ist Migipedia nur noch Unglaubwürdig und Verarsche,da man von den hier Verantwortlichen nur "Vertröstet" wird. Schönen Abend wünschtMigifake

11 Antworten

Letzte Aktivität vor 5 Jahren
  • Gast
    Gastvor 5 Jahren
    Mit deinem ersten Satz kannst du recht haben, migifake.

    Ich habe als erster die neuen Haselnuss Vogelnestli mit einem Stern bewertet, weil die Verpackung jetzt ein Verbundstoff ist. Das ist nicht nachhaltig, es ist unnötig Papier zu verschwenden und passt nicht zum Umweltbewusstsein was die Migros immer von sich sagt. Am Tag nach meiner Bewertung hat man eine 5 Jahre alte Bewertung von Laurinaa mit 5 Sternen aufgeschaltet, damit haben die Vogelnestli jetzt 3 Sterne und nicht nur einen. Was soll das, Migros? Die alte Bewertung gilt nicht für die neuen Vogelnestli, weil die ein neues Produkt "ohne Konservierungsstoffe" und "mit natürlichem Aroma" sind. Die haben mit den alten Vogelnestli nichts zu tun und so ist die Bewertung von Lurinaa geschummelt. Ist das jetzt eine Verletzung oder ein Missbrauch von geisigem Eigentum, weil Laurinaa ja ein ganz anderes Produkt bewertet hat? Jedenfalls hat das nichts mit der Wahrheit zu tun. Der erste Teil vom letzten Satz von Migifake trifft es ganz genau.

    produkte.migros.ch/haselnuss-vogelnestli-110108900000

    Heute hat mich Daniel per Mail gefragt, ob ich das erste mal auf Migipedia unterwegs bin. Mein Schreibstil kam ihm komisch vor. Da kommt mir die Migros aber auch komisch vor. Das müsste man technisch herausfinden können, da ich aber nicht vom Fach bin habe ich herum gefragt. Der Admin in der Firma wo ich arbeite, hat den Kopf geschüttelt, als ich ihm das erzählt und das Mail gezeigt habe. Von seiner Erklärung habe ich nicht alles verstanden nur dass es ein Kinderspiel sein soll, mit den Daten jeder Nachricht und jedem Mail den Absender zu identifizieren, wenn man was davon versteht. Bei der Migros versteht man scheinbar nichts davon. Er findet die Migros ganz lustig und will da mal einige Tests machen.

    Migipedia kenne ich schon lange und habe hier schon letztes Jahr mitgelesen. Registrieren und beteiligen war nicht nötig weil es einige kritische Autoren gab, die geschrieben oder gefragt haben was ich dachte. Das Thema Bienenversprechen hat mich aber aufgeregt und als ich die neuen Vogelnestli gekauft habe, ging mir der Hut hoch. Im Doppelpack eingeschweisst fiel mir die neue Verbundstoff-Verpackung erst auf, als ich die Folie aufgemacht habe. Deshalb habe ich mich registriert und meine Fragen gestellt, auf die es bis heute keine richigen Antworten gibt.

    Daniel hat mir geschrieben, dass ich nur Produkte bewerten darf, die ich selber probiert habe, weil mein Profil sonst sofort gelöscht wird. Muss ich jetzt mit dem Kassenzettel beweisen, dass ich auch die neuen Spitzbuben und andere Waren gekauft habe? Oder muss ich ein Foto von mir beim Guezli essen schicken? Was bringt das Bewerten überhaupt, wenn die Migros positive Bewertungen von anderen oder alten Produkten verschiebt? Das hat doch nichts mit Ehrlichkeit oder Glaubwürdigkeit zu tun.

    Genauso unglaubwürdig ist der "User der Woche" auf der Startseite. Im Aktivitäts-Feed vom Profil von Andreachrista kann man sehen, dass die letzen Likes vor einem Monat eingegangen sind. Sie ist aber seit mindestens zwei Wochen User der Woche. Das ist doch Schiebung.
  • Gast
    Gastbearbeitet vor 5 Jahren
    Nachtrag:
    Ich habe die Vogelnestli gegoogelt und eine alte Frage von 2014 gefunden, auf die es nie eine Antwort gab. Die Vogelnestli wurden seit Laurinaas Bewertung also mindestens zweimal geändert. im 2014 und im 2016. Das wirft nochmals ein neues Licht auf die verschobene Bewertung von Laurinaa. Die Bewertung hat da wo sie jetzt ist wirklich gar nichts zu suchen. Warum macht die Migros solches Zeug? Und warum hat Antonia die Frage von jebadaya nie beantwortet?

    community.migros.ch/m/Forum-Migipedia/Neue-Haselnuss-Vogelnestli/td-p/329433
  • n_vogel
    n_vogelvor 5 Jahren
    Massenweise Bewertungen abgeben, weil einem ein Produkt oder dessen Verpackung nicht 'nachhaltig' genug ist? Was kommt als nächstes, per Script alle Produkte die nicht aus der Schweiz oder nicht Bio sind mit einem Stern bewerten?

    Nun, ich kann das auch ... aber in die andere Richtung. Sinnvoll ist das freilich nicht, die Bewertungen sollen ja insbesondere das wiederspiegeln, was man nicht auf den ersten Blick sieht, wenn man sich das Produkt im Regal ansieht. Also insbesondere die geschmacklichen Qualitäten.
  • Gast
    Gastvor 5 Jahren
    >>>die Bewertungen sollen ja insbesondere das wiederspiegeln, was man nicht auf den ersten Blick sieht, wenn man sich das Produkt im Regal ansieht. Also insbesondere die geschmacklichen Qualitäten. <<<

    Du kannst die geschmacklichen Qualitäten von eingepackten Waren bewerten, die du im Regal siehst? Also ich kann das nicht.
  • n_vogel
    n_vogelbearbeitet vor 5 Jahren
    Ich auch nicht. Dazu sind die Bewertungen hilfreich. Und deshalb soll man auch nur bewerten, wenn man das Produkt gekauft und probiert hat.

    Sonst kommt dasowasbei raus?
  • Gast
    Gastvor 5 Jahren
    Ich habe auch nicht massenhaft irgendwas bewertet, die Kassenzettel habe ich alle noch. Ich finde es eine Frchheit solche Mails von der Migros zu bekommen, wenn sie selber schummelt und viele Fragen nicht oder nicht richtig beantwotet. Ich weiss nicht was du mit dem Amazon-Link sagen willst, aber das interessiert mich auch nicht. Ich glaube du kommst nur zum provozieren her und mit dir will ich gar nicht diskutieren. Ich möchte von der Migros Antworten auf meine Fragen.
  • MigrosWiesel
    MigrosWieselvor 5 Jahren
    >>>Du kannst die geschmacklichen Qualitäten von eingepackten Waren bewerten, die du im Regal siehst? Also ich kann das nicht. <<<
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil, geschrieben wurde:
    >>> die Bewertungen sollen ja insbesondere das wiederspiegeln, was man nicht auf den ersten Blick sieht, wenn man sich das Produkt im Regal ansieht.<<<
  • n_vogel
    n_vogelvor 5 Jahren
    Der Amazon-Link ist ein schönes Beispiel dafür was passiert, wenn Leute Spassbewertungen abgeben. Lustigzu lesen. Aber auch völlig nutzlos.

    Deine Bewertungen sagen genau gar nichts über die Qualität des Produkts aus. Sie sind ungefärso nutzloswie die von ivan92 oder dem inzwischen gelöschten Fonero (wenn ivan92 nicht eh Fonero ist).

    Und ja, ich provoziere gerne. Besonders die ohne-Öko-Bio-Vollkorn-Veganismus-sind-wir-morgen-alle-tot-Moralprediger. Ein bisschen desensibilisierendes Trolling.
  • Gast
    Gastvor 5 Jahren
    zusatz zur Frage von gestern Abend:
    wie stellt Ihr Euch "MIGIPEDIAS" Zukunft vor, also so wie es jetzt ist Garantiert nie nicht
  • stecki
    steckivor 5 Jahren
    Eine ähnliche Diskussion habe ich schon vor Monaten ins Rollen gebracht. Was momentan hier drin abgeht ist schlichtweg eine Sauerei von Seiten der Migros und den Moderatoren. Man wird belogen, verarscht, benutzt, ignoriert und für dumm verkauft wo es nur geht (und neuerdings offenbar sogar von Moderatoren per PN bedroht). Zwischendurch macht man dann wieder mal ein Crowdsourcing um den Aussenstehenden und den Medien zu zeigen wie toll doch diese Plattform ist. Kaum kommen aber kritische Fragen wird gelogen was das Zeug hält. So nicht Migros!