M-Bugget Karotten

Michi2000
Michi2000 vor 8 Monaten
Könnte man von den 2,5Kg M-budget Karotten auch noch kleinere Verpackungen anbieten?
Wäre mega toll

7 Antworten

Letzte Aktivität vor 8 Monaten
M-Infoline
Cinderella1925
Bodenseeknusperli
+ 1
Frederica
Frederica vor 8 Monaten
Um Transport- und Lagerkosten tief zu halten, werden M-Budget Produkte in Grosspackungen angeboten. Kleinere würden prozentualteurer.
Cinderella1925
Cinderella1925 bearbeitet vor 8 Monaten
Kleinere Packungen sind (fast) immer und überall prozentual teurer als die grösseren.

M-Budget Preise verleiten zwar zum Kauf, aber das Risiko ist gross, dass ein nicht unbeachtlicher Teil der Ware im Abfall landet. Besonders frisches M-Budget Obst und Gemüse hat eine Tendenz zum raschen Verderben (siehe z.B. Kundenbewertungen zuhttps://produkte.migros.ch/m-budget-tomaten ). Ob da vielleicht bei den Transport- und Lagerkosten zu sehr gespart wird ?

Beispiel Karotten :
Würden M-Budget Karotten in einer Kilo-Packung zu einem prozentual angepassten Preis verkauft, würden wohl nicht mehr genug Kunden die genau gleich grossePackung zu Fr. 2.65 kaufen.

M-BudgetÄpfel gibt es im Offenverkauf zum gleichen Kilopreis wie die Säcke. Weshalb sollte das nicht auch bei Karotten möglich sein ? Ich nehme an, @Michi2000würde sich auch über M-Budget Karotten im Offenverkauf freuen, oder ? Ich würde sie gerne kaufen.
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperli vor 8 Monaten
Würd gern zum Thema passend auch was fragen an die Migros: bei 1.- VK pro Kilo Karotten, wie viel kriegt da der Bauer würd mich interessieren. Ist der % da höher als bei Normalen damits sich doch lohnt und ihr macht einen Kundenvorteil mit weniger Gewinn für euch? Wär nur spannend ob Budget dennoch fair ist dann hätts bei mir einen gleich besseren ruf. Nur grob reicht, ich kenn die Copy Paste Texte dass keine Zahlen öffenrlich genannt werden:)
Cinderella1925
Cinderella1925 vor 8 Monaten
Beim Frischezustand von manchem M-Budget Obst und Gemüse muss der Bauer vielleicht froh sein, wenn er nicht für die Vernichtung bezahlen muss. An Cartons du Cœur verschenken kann man die Ware wohl kaum mehr.

Oder eben, wie @Fredericaschon geschrieben hat, wird bei Transport und Lagerung gespart.
M-Infoline
M-Infoline vor 8 Monaten
Hallo zusammen, ich habe eure Anmerkungen mit der Fachstelle besprochen. Folgendes kann ich euch mitteilen:




In der Migros ist teilweise auch Obst und Gemüse im Verkauf, die optisch nicht ganz "genormt" sind (z.B. zu kleine oder grosse Rüebli, Zwiebeln, etc.). Diese vermarkten wir unter der Linie M-Budget. Diese Ware kostet weniger als die übliche, entsprechend können wir diese zu einem besseren Preis anbieten. Zudem: Jemehr Menge in einer Packung ist, desto weniger kostet die Ware im Einkauf. Für die Transport- und Lagerkosten spielt es keine rolle, ob es sich um M-Budget, Bio oder Standardware handelt.






Bezüglich dem Vergleich



  • 1 kg Karotten für 2.65 Fr. (Marke Fresca)
  • 2.5 kg M-Budget Karotten für 2.60 Fr.





Beim höheren Preis für die Karotten mit Marke Fresca handelt es sich um neu-erntige Ware. Bei M-Budget haben wir diese Woche noch alt-erntige Ware, deshalb dieser Preisunterschied. Bezüglich demInput mit Offenverkauf bei Karotten: Da wir die Ware klar kennzeichnen müssen - Gesetzes wegen - ist ein Offenverkauf nur unter bestimmten Bedingungen möglich. Sprich: jede Karotte müsste gestickert werden. Aktuell erscheint uns diese Option nicht alltagstauglich. Wir suchen daher nach anderen Varianten.






Wir sind uns bewusst, dass wir mit den M-Budget Verpackungsgrössen nicht allen Kundenwünschen gerecht werden können.Die Bedürfnisse hinsichtlich der Menge unterscheiden sich je nach Kundengruppe stark – ein Einpersonenhaushalt hat natürlich andere Vorstellungen von der optimalen Verpackungsgrösse als eine Grossfamilie oder Wohngemeinschaft.




Bei den Verpackungsgrössen müssen wir eine gewisse Auswahl treffen, da aus Bewirtschaftungs- und Verderbsgründen nicht jeder Artikel in jeder Verpackungsgrösse in Bio und in konventioneller Qualität geführt werden kann. Auf jeden Fall sind wir bemüht, möglichst vielen Konsumentenwünschen gerecht zu werden.






Zuden Einstandspreisen: Über konkrete Zahlen geben wir keine Auskunft. Ihr könnt euch aber sicher sein:Der VSGP (Verband Schweizer Gemüse Produzenten) setzt die Richtpreise fest, welche wir auch einhalten.




Ich wünsche euch allen einen tollen Tag! Liebe Grüsse, Sina
Cinderella1925
Cinderella1925 bearbeitet vor 8 Monaten
Bei uns sind die M-Budget Aepfel im Offenverkauf nicht etikettiert. Es sind einfach die einzigen Golden Delicious im Offenverkauf. Gerade alt-erntige Ware sollte doch möglichst von allen Haushaltgrössen (Einzel bis Grossfamilie) gekauft werden können, damit die Rüebli... rechtzeitig verspeist werden.

Und hoppla... jetzt sind die M-Budget Karotten plötzlich Fr. 3.60/2,5 kg. Das sind wohl jetzt neu-erntige ?

Ob die Rüebli... auffällig klein oder gross, krumm oder schief gewachsen sind, stört mich in keinster Weise. Na ja, die winzigen Frescahttps://produkte.migros.ch/snack-karotten-274503109300 finde ich etwas arg teuer. Jetzt haben wir :
  • 2,5 kg M-Budget = Fr. 3.20
  • 200 g (weniger als ein Zehntel an Gewicht) = Fr. 3.60
Ob das diejenigen sind, die erst nächstes Jahr geerntet werden sollten ? Wenn man sie zu Hause nicht sofort auspackt, verderben sie zudem schnell.



M-Infoline
M-Infoline bearbeitet vor 8 Monaten
Hallo @Cinderella1925. Genau, bei den M-Budget-Karotten hat diese Woche eine Preismutation stattgefunden, da wir neu-erntige Ware im Verkauf haben. Diese sind teurer als die alt-erntigen Karotten, deshalb diese Preisanpassung.

Bei den Snack Karotten handelt es sich um spezielle Sorte. Dieses Gemüse benötigt ideale Bedingungen, um eine einwandfreie Qualität zu erreichen. Der Anbau dieser Karotten ist ziemlich intensiv, zudem handelt es sich um keine Lagerware. Herzliche Grüsse, Heidi