Kokos Coyog | Migros Migipedia
Migigpedia

Kokos Coyog

joeweibel
joeweibelvor 3 Jahren
Diese Produkte finden wir recht gut. Was störend ist, dass die Hausaufgasben nicht gemacht werden: Becher, Deckel und Banderole sollten doch auch dem neusten Umweltstandart entsprechen. Und Palmöl Kochsalz gesättigte Fettsäueren sollten doch im Sinne von M Imuls der vergangenheit angehören. Haben den gesundheitliche Aspekte nicht vor dem Preis vorrang?

1 Antwort

Letzte Aktivität vor 3 Jahren
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
Hab auchschon nachgefragt https://community.migros.ch/m/Produkte/Coyog-drei-Neuheiten-auf-Kokosbasis/ba-p/687904 und die Verpackung dient mitunter um viel Fläche zum bewerben des Produktes zu haben (riesiges Bild von Strand und Löffel) und wegen der Beschriftung, letzteren offizielle Aussage der Migrod. Hingegen sind z.b. reine Plastikbecher Beschriftungen, auf den Becher gedruckt, genauso gut lesbar. Kann mir aber vorstellen dass die Abfüllanlagen der Migros nicht dafür konzipiert sind.

Ich finds eben auch wieder total am Generation M Gedanke vorbei, immer schön die raschelplastick Säcklein beim Gemüse abschaffen aber 3x mehr Verpackung an anderer Seite hinzufügen. Sehr schad. Weil sind wir ehrlich, wie viele recycelen jede 3 Komponenten seperat und wie viele werfen einfach alles in den Verbrennungsmüllsack?