Bargeldlose Bezahlung für gebührenpflichtige Parkplätze... | Migros Migipedia
Startseite

Bargeldlose Bezahlung für gebührenpflichtige Parkplätze...

Bargeldlose Bezahlung für gebührenpflichtige Parkplätze...

avatar
Gastvor 3 Jahren
Heute ist die bargeldlose Bezahlung für die Hälfte der Einkaufskunden üblich mit dem Effekt, dass man auch immer weniger Bargeld auf sich trägt - wenn überhaupt. Wann trägt auch Migros dieser Situation Rechnung und bietet dort, wo nicht mind. 1 Stunde Gratisparkzeit eingerechnet ist, eine modernere Lösung wie ein bargeldloses Bezahlen an der Ausfahrtkasse oder direkt im Anschluss an die bargeldlose Bezahlung an Kasse oder Subito an. ? - man hat ja 30Min. Zeit für die Ausfahrt.
Eine Antwort wie: Parkplatzbewirtschaftung wird extern erledigt - sind nicht Eigentümer des Parkplatzes usw. befriedigt nicht, denn auch Migros muss doch ein Interesse haben, dass der Einkauf auch für Nicht-Barzahler wegen ein paar fehlenden Münzen zum Frust wird... ;-)
Vielen Dank für eine Antwort !

11 Antworten

Letzte Aktivität vor 3 Jahren
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 3 Jahren
    Hallo Tessin, ich kläre dein Anliegen gerne mit der verantwortlichen Migros Genossenschaft.Da alle Genossenschaften eigenständigorganisiert sind, gibt es keine allgemein gültige Antwort. Bitte teile mir mit, in welchen Filialen du dein Parkticket gerne bargeldlos bezahlen möchtest. Danke und liebe Grüsse, Sina
  • Frederica
    Fredericavor 3 Jahren
    Hallo@M-Infoline

    Anbei noch ein Link zu einen ähnlichen Thema von @Tessin: Gebührenpflichtige Parkplatzbewirtschaftung der Migros

    Beste Grüsse

    Frederica
  • avatar
    Gastbearbeitet vor 3 Jahren
    Danke@Frederica ... ich weiss jetzt nicht, ob ich lachen oder fast weinen soll, wenn Du beim "ähnlichen Thema" gerade auf einen Beitrag von mir hinweist.... ;-) ... es erklärt dort das Anliegen noch detaillierter - dafür gibt's einen Stern von mir.

    Damit wärefür@M-Infoline auch der Standort geklärt. Ich verstehe zwar die hohen Kosten - aber trotzdem ein kleiner Einwand:
    Im Säntispark stehen z.B. 2 Skidata- Automaten mit Kreditkartenmodul gleich nebeneinander (Ausgang M-Restaurant) . Im Rheinpark stehen 4 beim Haupteingang, 2 beim Seiteneingang und 1 beim Hintereingang (alle ohne Kreditkartenmodul) ... wenn von den 7 für den Anfang wenigstenseiner das Kreditkartenmodul anbieten würde ? quasi als Tauschhandel mit dem Säntispark. (gleiche Firma- einfach mit zusätzlichen KK-Modul...einfach nicht zerkratzt ;-) )

    Ein weiteres Argument, für die Möglichkeit einer bargeldlosen Bezahlung der Parkgebühren sind die verbliebenen Kunden aus dem grenznahen Ausland.
    Leider akzeptieren diese Skidata Zahlstationen nur CHF-Münz (ohne 5er) sowie Noten von 10 und 20 CHF und 5, 10 und 20 EUR-Noten... als Herausgeld gibts nur CHF-Münz.
    Ich denke mir - wenn ich an diese Euro-Akzetanz des Automaten denke - da wären doch etliche Kunden aus dem grenznahen Auslandfroh, wenn sie nach dem letzten verbrauchten CHF-Geld nicht womöglich eine 20EUR einsetzen müssten, um dann wieder eine Handvoll CHF-Münz wie bei einem Spielautomaten zurück zu erhalten.. ;-)

    Altstätten SG und Buchs SG ist wegen der langen Gratisparkzeit von meinem Wunsch nicht tangiert - wann gibt es die Lösung (wie im 2.letzten Beitragvon @Kathrin_Migroserwähnt) im Pizolpark ? und hat diese Lösung einen Zusammenhang mit dem Rheinpark ?
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 3 Jahren
    Hallo @Tessin

    In Wattwil starten wir ab dem 1.1.2019 mit einer ersten Anlage mit Parking Pay. Nach einer 1. Phase wird geprüft, ob Parking Pay allenfalls auf weitere Standorte übertragen wird.


    Beste Grüsse, Angela
  • suppenteller
    suppentellervor 3 Jahren
    Warum Parking Pay und nicht einfach mit Karte? (maestro,...)
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 3 Jahren
    Hallo @suppenteller

    Die Kosten für die Umrüstung der Zahlautomaten auf Parking Pay sind um ein Vielfaches günstiger, als die Umrüstung auf die "normalen"Bankkarten.


    Beste Grüsse, Angela
  • WarmRed
    WarmRedvor 3 Jahren
    Aber eine Umrüstung auf NFC wäre zukunftsträchtiger. Wenn ich sehe welchen Aufschwung NFC Zahlungen haben sowieso.
  • suppenteller
    suppentellervor 3 Jahren
    Ich finde es nicht gut, nur das Parking Pay zu unterstützen.
  • Mystery1978
    Mystery1978vor 3 Jahren
    Hallo zusammen, meine Meinung zu Parking-pay oder sonst ein -Pay kennt ihr ja.Aber um das geht's ja hier nicht.

    Also, wenn mal die Kosten aussen vor bleiben, dann versteh ich auch nicht, wieso keine Kreditkarten an diesen Automaten gehen weil einfach das Fach nicht vorhanden ist. Wegen der der Euro Geschichte, sollen auch mit Franken zahlen. Sonst sollen sie in Deutschland auch an allen Automaten zahlbar in Franken machen. Ich war mal echt in der Lage, da hätte ich alles gegeben, um mit Schweizer Geld zahlen zu können. Bin nicht sicher ob Maestro Karte überhaupt gehen würde in der EU. Aber dieses Pay ist echt immer mehr am kommen.

    Ich will nicht zu was gezwungen werden das ich nicht will. Kann von mir aus überall auf der Welt gemacht werden. Aber nicht zu meinen Lebzeiten
  • avatar
    Gastvor 3 Jahren
    @WarmRed "Aber eine Umrüstung auf NFC wäre zukunftsträchtiger. "

    Sicher - Aber ich glaubte immer, das mit dem Badge ist auch NFC...
    https://www.google.com/search?q=parkingpay+badge&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwitzYKVpq_fAhXQy6QKHQi7ApUQ_AUIDigB&biw=1536&bih=711#imgrc=ZOcUAfsel4sdcM:
    Man fährt zur Einfahrtschranke, hält den Badge hin - Schranke öffnet sich.... Gleiches Verfahren bei der Ausfahrt. Die Zeitdifferenz wird abgerechnet mit monatlicher Rechnungsstellung: Vorkassenkonto, LSV-DD (Bank-Post). Rechnung (nur Firmen)...leider noch keine Kreditkartenbelastung (fallweise- monatl.) wird aber immer gefordert . Barzahler ziehen so einen Zettel...


    Im Gegensatz zudiesem Badge, hat man eine Kreditkarte im Auto nicht immer griffbereit (i.R. im Portemonnaie, Hosentasche, angegurtet.... aber deine Apple Watch wäre hier sicher der Hit: linker Arm raushalten - Schranke auf ! ... wäre dies überhaupt technisch machbar - Einfahrt - Ausfahrt - Zeitdifferenz ... oder so einen Badge in der Apple watch implementieren ?

    Ich habe die Frage von ParkingPay deshalb aufgeworfen, weil in meiner Gegendweit verbreitet und es sehr praktisch ist - auch eine Monatsabrechnung über Parkgebühren zu haben, zwischen Privat und Geschäft unterscheiden zu können, wenn mit Privatauto unterwegs... und mit der Vignette funktioniert es sogar auf Parkplätzen ohne Schranke ....

    Logisch, würde ich am liebsten überhaupt keine Parkgebühren bezahlen ... aber wir haben nun mal diese gesetzlichen Vorgaben.