Home page

Maskenpflicht wohl nur für die Kunden, oder?

Categoria: Generale

dinofan
dinofanelaborato un anno fa
Also jetzt platz mir der Kragen: Seit beginn der Maskenpflicht, hat es in der Migros Horgen Mitarbeiter bei der Metzg, die die Maske unter der Nase tragen. Neuerdings hat es sogar einen jungen Mann, der gar keine Maske mehr an hat!!!! Beim offenen Fleisch! Sagt mal, wollt ihr uns Kunden verarschen? Und dann kommt grad noch ein Kollege in Migrostenu dazu ebenfalls ohne Maske. Bin gegangen, sonst wäre ich explodiert. Und der Filialleiter habe ich schon seit Urzeiten nicht mehr im Laden gesehen. Ansonsten hätte ich ihn angesprochen.
Würdet ihr bitte dafür sorgen, dass per SOFORT auch alle Angestellten die Maske richtig, bzw. überhaupt anhaben? Und sollte jemand aus gesundheitlichen Gründen keine Tragen können, gehört er/sie schlicht nicht in den Kundenbereich!
Segnala
4 likes
Risposte
Segnala

4 risposte

Ultima attività un anno fa
M-Infoline
moderator
M-Infolineun anno fa
Hallo dinofan, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, uns deine Erfahrungen bezüglich der Maskentragepflicht in der Filiale in Horgen zu schildern. Du hast recht: Die Massnahmen gehen uns alle an. Aus diesem Grund habe ich die betroffene Verkaufsstelle umgehend über deine Beobachtungen informiert und darum gebeten, die Mitarbeitenden entsprechend zu instruieren. Ich hoffe, dein Vertrauen in uns zurückzugewinnen und dass wir dich weiterhin zu unserem geschätzten Kundenkreis zählen dürfen. Liebe Grüsse, Tabea
Segnala
3 likes
Risposte
Segnala
smartcoyote
smartcoyoteun anno fa
In Zürich (Stadt) gibt's auch diverse Migros-Filialen (MM und MMM), in denen Mitarbeitende keine Masken tragen (Fleisch/Fisch-Theke, beim Regale einräumen usw.)...

Risposta a

M-Infoline
moderator
M-Infolineun anno fa
Hallo dinofan, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, uns deine Erfahrungen bezüglich der Maskentragepflicht in der Filiale in Horgen zu schildern. Du hast recht: Die Massnahmen gehen uns alle an. Aus diesem Grund habe ich die betroffene Verkaufsstelle umgehend über deine Beobachtungen informiert und darum gebeten, die Mitarbeitenden entsprechend zu instruieren. Ich hoffe, dein Vertrauen in uns zurückzugewinnen und dass wir dich weiterhin zu unserem geschätzten Kundenkreis zählen dürfen. Liebe Grüsse, Tabea
Mostra di più
Segnala
1 like
Risposte
Segnala
dinofan
dinofanelaborato un anno fa
@M-Infoline

Vielen Dank für die Bemühungen. Diese sind aber umsonst! Habe heute per Zufall endlich mal den Filialleiter gesehen und angesprochen, weil eben auch bei der Metzg wieder der junge Mann ohne Maske war.
Antwort: Der würde ihm ein Zeugnis vorlegen, er könne nichts machen. Meine Argument, dass der doch halt dann einfach Gestelle einfüllt, statt übers Fleisch die Viren zu verteilen, meinte er, dann hätte er niemand für die Theke!!!
Tja, das lässt einem dann sprachlos. Wo ich jedenfalls NICHT MEHR offenes Fleisch kaufen werde weiss ich jetzt auch!
Und das mit der Maske unter der Nase tragen gäbe auch immer Diskussionen, er wisse es.

Risposta a

M-Infoline
moderator
M-Infolineun anno fa
Hallo dinofan, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, uns deine Erfahrungen bezüglich der Maskentragepflicht in der Filiale in Horgen zu schildern. Du hast recht: Die Massnahmen gehen uns alle an. Aus diesem Grund habe ich die betroffene Verkaufsstelle umgehend über deine Beobachtungen informiert und darum gebeten, die Mitarbeitenden entsprechend zu instruieren. Ich hoffe, dein Vertrauen in uns zurückzugewinnen und dass wir dich weiterhin zu unserem geschätzten Kundenkreis zählen dürfen. Liebe Grüsse, Tabea
Mostra di più
Segnala
1 like
Risposte
Segnala
M-Infoline
moderator
M-Infolineelaborato un anno fa
Hallo dinofan, vielen Dank für deine Rückmeldung. Es freut mich, dass du direkt mit dem Filialleiter in Kontakt treten konntest. Bezüglich des Attestes hat er recht: Unabhängig davon, ob Kunde oder Personal ist man von der Maskentragepflicht befreit, wenn man über einen entsprechendes ärztliches Dokument verfügt. Ich verstehe, dass es dir lieber wäre, wenn unsere Mitarbeitenden in diesem Fall Regale auffüllen würden. Aber hier spielen die Kapazitäten eine Rolle. Nicht jeder kann ohne Weiteres den Metzgerei-Bereich übernehmen. Was deine Bedenken bezüglich des Fleisches angehen, so kann ich diese zumindest mildern: Eine Übertragung des Erregers über Lebensmittel auf den Menschen ist nach derzeitigem wissenschaftlichem Kenntnisstand unwahrscheinlich. Lebensmittel, auch jene aus dem Offenverkauf, können bedenkenlos konsumiert werden. Der relevante Übertragungsweg findet von Mensch zu Mensch statt. Liebe Grüsse, Tabea

Risposta a

dinofan
dinofanelaborato un anno fa
@M-Infoline

Vielen Dank für die Bemühungen. Diese sind aber umsonst! Habe heute per Zufall endlich mal den Filialleiter gesehen und angesprochen, weil eben auch bei der Metzg wieder der junge Mann ohne Maske war.
Antwort: Der würde ihm ein Zeugnis vorlegen, er könne nichts machen. Meine Argument, dass der doch halt dann einfach Gestelle einfüllt, statt übers Fleisch die Viren zu verteilen, meinte er, dann hätte er niemand für die Theke!!!
Tja, das lässt einem dann sprachlos. Wo ich jedenfalls NICHT MEHR offenes Fleisch kaufen werde weiss ich jetzt auch!
Und das mit der Maske unter der Nase tragen gäbe auch immer Diskussionen, er wisse es.
Mostra di più
Segnala
1 like
Risposte
Segnala