Page d'accueil

Wasserlösliche Toilettenrollen

Categoria: Généralités

LeSpatula
LeSpatulaédité il y a 7 ans
In Deutschland gibt es offenbar Toilettenpapierrollen, die sich im Wasser auflösen und man somit das Klo runterpülen kann. Siehehier. Das ist die Zukunft. Das ist Wissenschaft! Wir brauchen das! Ich wäre durchaus bereit, mehr zu bezahlen, wenn ich die Rollen runterspülen könnte.
Bisher habe ich das in der Schweiz noch nicht gesehen.
Signaler
2 likes
Répondre

10 réponses

Dernière activité il y a 7 ans
Karin_Migros
Karin_Migrosil y a 7 ans
Guten Morgen @LeSpatula



Herzlich Willkommen auf Migipedia und danke vielmals für deine Anregung! Das habe ich tatsächlich auch noch nicht gesehen. Ich leite deinen Vorschlag gerne an die Sortimentsverantwortlichen weiter. Versprechen kann ich leider nichts – falls wir diese zukünftig in den Regalen finde, werde ich sie aber auf jeden Fall ausprobieren.?




Liebe Grüsse und einen schönen Tag


Karin
Signaler
0 likes
Répondre
Frederica
Fredericail y a 7 ans
Offenbar – hast es also nicht selbst gesehen!??

Ist ja wirklich etwas, dass wir nicht brauchen. Besteht der Innenteil der Klo-Rolle aus Karton, kann man ihn ja in der Deponie gratis entsorgen. Danach wird er wiederverwertet. Wird er im WC durch die Spülung entsorgt, muss der Zellstoff und die Fremdkörper in der Kläranlage mühsam herausgefiltert werden.?
Signaler
3 likes
Répondre
moz79
moz79il y a 7 ans
Da kann ich Istanbul nur beipflichten.

Wenn ich mir auf dem Klo mit Klopapier die Nase putze, schmeiss ich nicht mal dieses Papier in's Klo, sondern in den Müll. Weil ich mal gehört hab, dass Papier lange braucht, um sich aufzulösen.
Signaler
2 likes
Répondre
LeSpatula
LeSpatulail y a 7 ans
Du unterschätzt meine Faulheit. Ich recyle nicht. Ich werfe alles inden Müll. Wenn man stattdessen die Rollen die Toilette runterspülen könnte, wäre dies schon eine enorme Erleichterung für mich.
Signaler
0 likes
Répondre
Karin_Migros
Karin_Migrosil y a 7 ans
Hallo zusammen



Ah, ich hab's falsch verstanden (und gebe zu, war kurz abgelenkt als das Video lief ?). Unter «wasserlöslich» stellte ich mir etwas vor, was sich rückstandslos auflöst und nicht gefiltert werden müsste. Auf der anderen Seite wird ja schon generell sehr viel Zellstoff in die Kanalisation gespült – nämlich das Toilettenpapier selber.




Ich weiss jetzt gar nicht, ob es Untersuchungen darüber gibt, wieviele Kartonrollen tatsächlich recyelt werden. Und dann würde es sicher auch noch eine Rolle spielen, was das genau in der Herstellung bedeutet...




Ganz lösen werden wir die Frage nach Sinn oder Unsinn wohl hier nicht können. Aber wie alle Vorschläge werde ich sie den zuständigen Stellen vorlegen. Falls es News dazu gibt, lasse ich es euch wissen. :)




Liebe Grüsse


Karin
Signaler
0 likes
Répondre
moz79
moz79il y a 7 ans
Als ob recyceln soooo anstrengend wäre. Und den Müll müsstest du auch runtertragen, hm? Da bedarf es schon dringend einer Erleichterung für dich. Ich geh mal davon aus, dass du schwere, körperliche Gebrechen hast.
Signaler
3 likes
Répondre
LeSpatula
LeSpatulaédité il y a 7 ans
> Ich geh mal davon aus, dass du schwere, körperliche Gebrechen hast.

Nein, ich bin nur extrem faul.

Runterspülbare Toilettenrollen? Hier, nehmt mein Geld!
Signaler
0 likes
Répondre
Hape0815
Hape0815il y a 7 ans
Das nenne ich endlich mal ein Echtes Wohlstandsproblem. Darf die Aussenhülle (Verpackung) auch "runterspülbar" sein, aber zugleich den Heimweg mit Aprilwetter unbeschadet überstehen? Dreifach Bio und den Allerwertesten noch pflegen & schmeicheln?

Und ich dachte immer, nur die Römer, die spinnen :-)
Signaler
1 like
Répondre
moz79
moz79il y a 7 ans
Es geht im Leben nicht immer nur um Geld.

Ich möchte dein Geld nicht haben.
Signaler
0 likes
Répondre
Nero12
Nero12il y a 7 ans
Mein Mann ist Leiter einer grossen Kläranlage und was da alles für Schrott angespült wird. Da stehen einem die Haare zu Berge.

Was gibt es doch für Ideen und deren Menschen dahinter. Unvorstellbar!
Signaler
2 likes
Répondre