Page d'accueil

MirosKunden fordern Glas-Wasser-Flaschen, statt PET

Categoria: Généralités
silvi11
silvi11il y a 3 ans
hallo und guten tag,

wie steht es mit diesem wunsch, bekommen wir wiedermal blabla, oder besteht die möglichkeit
das die migros sich den anliegen ihrer kunden annimmt?

nicht eine (1) Glasflasche (mineralwasser) gibt es in den getränkegestellen der Migros...
ist dies nachhaltig?
Signaler
7 likes
Répondre

154 réponses

Dernière activité il y a 9 jours
Traberli
Traberliil y a 3 ans
100% dafür!
Signaler
5 likes
Répondre
Nachtspalter
Nachtspalteril y a 3 ans
Nö, ich fordere das nicht.
Signaler
2 likes
Répondre
M-Infoline
moderator
M-Infolineil y a 3 ans
Hoi @silvi11



Es hat schon einen Grund, weshalb damals auf PET-Flaschen umgestellt wurde. Glas ist aus Sand und Kalk hergestellt und ist gut recycelbar. Allerdings benötigt man bei der Herstellung und beim Recyceln von Glas sehr viel Energie – vor allem für das Einschmelzen. Zudem sind Flaschen aus Glas um ein vielfaches schwerer als solche aus Plastik. Neben dem höheren Materialverbrauch bringt das auch beim Transport ökologische Nachteile mit sich, da der Treibstoffverbrauch höher ist als für leichte Kunststoffflaschen.




Aufgrund des deutlich geringeren Materialverbrauchs ist die Umweltbelastung von Plastikflaschen deutlich niedriger als die von Glasflaschen. Hier noch ein paar mehr Infos:
https://www.gesundes-haus.ch/verpackungsmaterial/einweg-oder-mehrwegflasche-glas-alu-oder-pet.html



Viele Grüsse,



Angela
Signaler
2 likes
Répondre
silvi11
silvi11il y a 3 ans
VielenDankfür dieAntwort, es ist genau die, dieich erwartet habe,

1. AnKalkundQuarzstirbt keinLebewesenauf dieserWelt...

2. Ob derLastwagenmitPETodLeerglasfährt, fällt weniger insGewicht, als der

Lkw-fahrerselbst (mehrodwenigerGas) also lächerlich.

3.MärchenderEinschmelzprozesseNach50 maligerVerwendungwirdGlasimDurchschnitteingeschmolzen, zumVergleichPET 1x.(alsobitte keineMärchen)

Verbreiten, falls erwünscht, habe ich wissenschaftlicheStudienund nicht"Quark"..

4. was haben sie für eineVorstellungwas es kosten wird den ganzen PET-Müll zu entsorgen der bereits (auch inSchweizerGewässerliegt)??????

Schlusswort:Umweltschutzgibts nicht zum NULLTARIF,Investitionensind jedoch

Dernachhaltigere weg, statt CO2 Steuern, die nur demfüllen, derStaatskassedienen, ihrVorteilimMarkt, ihreWerbungwäre um vieles effizienter..

jederder das liest, sollte sich selber fragen was wohl das beste für unsMenschenund unsereUmweltwär/ist (gesundheitlicheSchädennicht eingerechnet)
Signaler
5 likes
Répondre
silvi11
silvi11il y a 3 ans
Sind Sie auch MIROSKUNDEN??
Signaler
0 likes
Répondre
Traberli
Traberliil y a 3 ans
Ich glaube da fehlt noch das wichtigste:

Glas Mehrwegflaschen (mit Pfand)
NICHT Glas Einwegflaschen (ohne Pfand)

Oder lieg ich falsch?
Ich bin führ Mehrweg Glaspfandpflaschen.

Diese werden auch zB in Deutschland immer mehr!! Und sind die ersten die im Regal leer sind. Kenne einige dies bestätigen können ?
Signaler
5 likes
Répondre
Coacoa200
Coacoa200il y a 3 ans
Ich bin auch nicht dafür!

Die Vorteile von PET ggü. Glas überwiegen. Zudem ist noch niemand daran gestorben...
Signaler
4 likes
Répondre
silvi11
silvi11il y a 3 ans
aha, energy allwissend hat gesprochen,

ich würde behaupten das sogar schon 1000 gestorben sind dank PET
Signaler
3 likes
Répondre
Nachtspalter
Nachtspalteril y a 3 ans
Ja, stell Dir vor, ich bin ein Migros-Kunde. Und das vermutlich schon sehr viel länger als Du.
Signaler
2 likes
Répondre
silvi11
silvi11il y a 3 ans
es betrifft aberMIROSKUNDEN, lesen ist glückssache oder mehr..
Signaler
1 like
Répondre