Page d'accueil

Eier aus Bodenhaltung im Lebkuchen

Categoria: Généralités

Eaglesue
Eaglesueédité il y a un an
Seit Jahren kaufe ich die St. Nikolaus Lebkuchen ohne Füllung, 4 Stück in einer Verpackung und mit je einem Nikolaus-Kleber drauf. Ich liebe diese Lebkuchen und freue mich jedes Jahr darauf. Und obwohl ich bei fast allen Produkten die ich kaufe immer darauf achte was drin ist, habe ich noch nie die Zutaten geprüft, die für diese Lebkuchen verwendet werden. Und was sehe ich? Da werden Eier aus Bodenhaltung verwendet! Aus Bodenhaltung! Wieso bloss aus Bodenhaltung und nicht aus Freilandhaltung?? Ich bin sehr enttäuscht und kaufe die Lebkuchen jetzt nicht mehr.
Signaler
1 like
Répondre
Signaler

7 réponses

Dernière activité il y a un mois
M-Infoline
moderator
M-Infolineédité il y a un an
Hallo Eaglesue, vielen Dank für deine Nachricht. Wie schön, dass das Gebäck zu deinen Lieblingen gehört. Deine Enttäuschung über die Eier aus Bodenhaltung kann ich nachvollziehen. Unsere Eigenindustrie, die Jowa AG, verpflichtet sich, ausschliesslich Eier aus tiergerechter Haltung (unabhängig davon, ob Freiland oder Boden) für die Produktion zu verwenden. Zusätzlich zu den gesetzlichen Vorschriften hat die Migros bei der Bodenhaltung als Standard den Wintergarten (gedeckter, wettergeschützter Frischluftbereich) eingeführt. Auch aus unserer Sicht wäre es sicher wünschenswert, ausschliesslich Eier aus Freilandhaltung zu verarbeiten. In Anbetracht der bestehenden Eierknappheit (in der Schweiz und in Europa) ist es aber leider nicht möglich, umzustellen. Bereits unseren Bedarf an Eiern aus Bodenhaltung zu decken, ist leider sehr aufwändig. Nichtsdestotrotz verfolgen wir die Thematik aufmerksam weiter und nehmen gegebenenfalls Anpassungen vor. Ich bitte dich um deine Geduld. Liebe Grüsse, Tabea
Signaler
0 likes
Répondre
Signaler
Eaglesue
Eaglesueil y a un an
Liebe Tabea
Und ich danke Dir für die ausführliche Erklärung zu meinen Bedenken. Wie ich Deinen Ausführungen entnehmen kann, gelten die eigentlichen Bedenken der Eierknappheit. Das wusste ich leider gar nicht, zeigt mir aber leider einmal mehr auf, dass wir an einer Überbevölkerung leiden.
Auf jeden Fall überlege ich mir, die Lebkuchen vielleicht doch wieder zu kaufen. Die Idee der Migros mit dem Wintergarten ist ja eine super Idee! Ich hoffe so sehr, dass es diese Hühner gut haben! Ich werde mich diesbezüglich weiter informieren.
Herzlichen Dank und liebe Grüsse, Susanna

Réponse à

M-Infoline
moderator
M-Infolineédité il y a un an
Hallo Eaglesue, vielen Dank für deine Nachricht. Wie schön, dass das Gebäck zu deinen Lieblingen gehört. Deine Enttäuschung über die Eier aus Bodenhaltung kann ich nachvollziehen. Unsere Eigenindustrie, die Jowa AG, verpflichtet sich, ausschliesslich Eier aus tiergerechter Haltung (unabhängig davon, ob Freiland oder Boden) für die Produktion zu verwenden. Zusätzlich zu den gesetzlichen Vorschriften hat die Migros bei der Bodenhaltung als Standard den Wintergarten (gedeckter, wettergeschützter Frischluftbereich) eingeführt. Auch aus unserer Sicht wäre es sicher wünschenswert, ausschliesslich Eier aus Freilandhaltung zu verarbeiten. In Anbetracht der bestehenden Eierknappheit (in der Schweiz und in Europa) ist es aber leider nicht möglich, umzustellen. Bereits unseren Bedarf an Eiern aus Bodenhaltung zu decken, ist leider sehr aufwändig. Nichtsdestotrotz verfolgen wir die Thematik aufmerksam weiter und nehmen gegebenenfalls Anpassungen vor. Ich bitte dich um deine Geduld. Liebe Grüsse, Tabea
Afficher plus
Signaler
1 like
Répondre
Signaler
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperliil y a un an
Hm naja, eigendlich heissts das eher: wir zahlen zu wenig für Freilaufeier sodass es sich für die Bauern nicht lohnt von Boden zu Freilauf umzustellen. Wozu die Müh wenn nicht mehr rausspringt.

Jeder der mehr in der Tasche hätte als bisher, am ende vom Jahr, würds umstellen😉

Réponse à

Eaglesue
Eaglesueil y a un an
Liebe Tabea
Und ich danke Dir für die ausführliche Erklärung zu meinen Bedenken. Wie ich Deinen Ausführungen entnehmen kann, gelten die eigentlichen Bedenken der Eierknappheit. Das wusste ich leider gar nicht, zeigt mir aber leider einmal mehr auf, dass wir an einer Überbevölkerung leiden.
Auf jeden Fall überlege ich mir, die Lebkuchen vielleicht doch wieder zu kaufen. Die Idee der Migros mit dem Wintergarten ist ja eine super Idee! Ich hoffe so sehr, dass es diese Hühner gut haben! Ich werde mich diesbezüglich weiter informieren.
Herzlichen Dank und liebe Grüsse, Susanna
Afficher plus
Signaler
1 like
Répondre
Signaler
M-Infoline
moderator
M-Infolineil y a un an
Hallo Eaglesue, vielen Dank für deine liebe Rückmeldung. Es freut mich, dass du unsere Bemühungen zu schätzen weisst und die Lebkuchen vielleicht wieder kaufst :-). Leider stellt uns die schweiz- und europaweite Rohstoffknappheit tatsächlich vor eine Herausforderung. Wie bereits erwähnt, beschäftigen wir uns auch weiterhin mit dem Thema. Sobald sich die Situation ändert, sind wir gerne dazu bereit, Anpassungen vorzunehmen. Herzliche Grüsse, Tabea

Réponse à

Eaglesue
Eaglesueil y a un an
Liebe Tabea
Und ich danke Dir für die ausführliche Erklärung zu meinen Bedenken. Wie ich Deinen Ausführungen entnehmen kann, gelten die eigentlichen Bedenken der Eierknappheit. Das wusste ich leider gar nicht, zeigt mir aber leider einmal mehr auf, dass wir an einer Überbevölkerung leiden.
Auf jeden Fall überlege ich mir, die Lebkuchen vielleicht doch wieder zu kaufen. Die Idee der Migros mit dem Wintergarten ist ja eine super Idee! Ich hoffe so sehr, dass es diese Hühner gut haben! Ich werde mich diesbezüglich weiter informieren.
Herzlichen Dank und liebe Grüsse, Susanna
Afficher plus
Signaler
0 likes
Répondre
Signaler
Twilight
Twilightil y a un an
Kleiner Tipp fürs nächste Jahr: Coop bietet die Chlaus-Lebkuchen seit diesem Jahr in einer veganen Variante, sprich ohne Eier und ohne Honig, an. Der Samichlaus auf der Verpackung trägt einen blauen Umhang ;-). Es geht auch ohne und schmeckt genauso gut.
Signaler
2 likes
Répondre
Signaler
Twilight
Twilightil y a un an
Liebes Migipedia Team, oder einfach vegane Chlaus-Lebkuchen entwickeln, Coop hat's geschafft ;-).

Réponse à

M-Infoline
moderator
M-Infolineil y a un an
Hallo Eaglesue, vielen Dank für deine liebe Rückmeldung. Es freut mich, dass du unsere Bemühungen zu schätzen weisst und die Lebkuchen vielleicht wieder kaufst :-). Leider stellt uns die schweiz- und europaweite Rohstoffknappheit tatsächlich vor eine Herausforderung. Wie bereits erwähnt, beschäftigen wir uns auch weiterhin mit dem Thema. Sobald sich die Situation ändert, sind wir gerne dazu bereit, Anpassungen vorzunehmen. Herzliche Grüsse, Tabea
Afficher plus
Signaler
2 likes
Répondre
Signaler
AG_2
AG_2il y a un mois
Super, danke für deinen Tipp. Mir ist nämlich die Lust auf Lebkuchen auch gleich vergangen, als ich gelesen habe, dass die Eier aus Bodenhaltung stammen. Da zahle ich auch sehr gerne mehr.

Réponse à

Twilight
Twilightil y a un an
Kleiner Tipp fürs nächste Jahr: Coop bietet die Chlaus-Lebkuchen seit diesem Jahr in einer veganen Variante, sprich ohne Eier und ohne Honig, an. Der Samichlaus auf der Verpackung trägt einen blauen Umhang ;-). Es geht auch ohne und schmeckt genauso gut.
Aller à la réponse
Signaler
0 likes
Répondre
Signaler