Page d'accueil

3 Königskuchen

Categoria: Généralités
chaura
chaurail y a 11 ans
Heute ist es doch tatsächlich passiert was eigentlich nie passieren dürfte: unser königskuchen ohne sultaninen (gekauft am MI, langnau i.E.) hat keinen könig eingebacken gahabt!!!! wie erkläre ich das glaubhaft meinen kindern? !!!!! WIRKLICH WAHR !!!!!
Signaler
0 likes
Répondre

6 réponses

Dernière activité il y a 10 ans
trixvi
trixviil y a 10 ans
Entsetzliche Situation!
Ich habe mal beim Ortsbäcker in der Nacht vom 5. - 6. mitgeholfen, Unmengen von Königskuchen zu kneten. Die Königskugeln war dem Bäcker vorbehalten, wir Hilfskräfte durften nur die normalen kneten. Wir haben die grossen Zentren bereit gelegt, er hat seine Königskugel angefügt und wir durften erst dann weiterfahren mit den weiteren Kugeln. So war sichergestellt, dass keiner ohne König in den Ofen kam.
Signaler
0 likes
Répondre
Sonnenkoenig
Sonnenkoenigil y a 10 ans
Hallo empanada

Da hat ein aussergewöhnliches Pech ausgerechnet euch getroffen! Das sollte natürlich nicht vorkommen, dass es keinen König im Dreikönigskuchen hat... Ich hoffe, du hast deinen Kindern gesagt, dass der Hofnarr von der Migros für einen Moment eingenickt ist; der König musste ihn ermahnen und konnte nicht rechtzeitig wieder in den Kuchen zurückschlüpfen. Kurz: Die Migros ist schuld!

Und damit wir nächstes Jahr noch aufmerksamer sind: Melde es doch auch direkt bei der Migros Langnau.

Liebe Grüsse
Sabine, Migipedia-Team
Signaler
0 likes
Répondre
moccetti
moccettiil y a 10 ans
Dieses Jahr hat unsere Familie wieder intensive 3-Königskuchen-Tage hinter sich. Verschiedenste Anbieter, Grössen und Verpackungen sind "getestet" worden - die Königin blieb immer unsere Tochter ;-). Top sind bei der Migros jene der Hausbäckerei. Da gibts wirklich nichts zu meckern. So wie man es sich vorstellt. Die erste Enttäuschung gabs beim Einkauf bei eurem Konkurrent Coop in unserem Quartier. Der Kuchen war in Folie eingeschweisst, der Kuchen gummig-pampig. Nächster Versuch in unserem Migros im gleichen Quartier. Leider auch keine frischen Dreikönigskuchen, sondern nur die abgepackten Kuchen. Na gut, Migros machts ja wohl besser. Nun, er war genau so gummig wie die italienischen Milchbrötchen, welche monatelang aufbewahrt werden können. Der Zucker klebte auf der Oberfläche. Naja, Genuss ist anders. Wieso kann man nicht auch in kleinen Filialen ofenfrische Dreikönigskuchen offerieren? Hat ja nicht jeder Zeit, zur nächsten Hausbäckerei zu rennen. Eine Kompromisslösung wäre noch das Aufbacken in der Filiale, wobei ich gar nicht Fan bin von solchem Brot, da dieses meist nicht lange aufbewahren lässt. Auf ein Nächstes ;-)
Signaler
0 likes
Répondre
Sonnenkoenig
Sonnenkoenigil y a 10 ans
Hallo moccetti

Danke fürs ausführliche Testen und fürs Feedback! Ich leite das gerne weiter - sodass du hoffentlich nächstes Jahr auch bei dir in der kleinen Filiale ofenfrischen Dreikönigskuchen findest.

Liebe Grüsse,
Sabine, Migipedia-Team
Signaler
0 likes
Répondre
sirio60
sirio60il y a 10 ans
Vor mittlerweile vielen Jahren hatten wir - ebenfalls von der Migros - einmal einen Dreikönigskuchen, bei welchem in jeder Kugel ein König steckte - also sieben im ganzen. Wahrscheinlich der Jux eines Lehrlings... :-)
Signaler
0 likes
Répondre
Frederica
Fredericail y a 10 ans
@Sirio,

vielleicht war der Kuchen für ein Altersheim, Asyl oder ein Spital bestimmt, denn für diese Institutionen wird das Gebäck vielfach mit einem(r) König(in) pro Kugel bestückt.
-o-
Dieses Jahr gab es einen Beitrag in der BZ (Berner Zeitung). Leider fand ich den Artikel nicht mehr!

Gruss Istanbul

Signaler
0 likes
Répondre