Startseite

Basilikum neu verpackt

Kategorie: Allgemein

Entenfuss
Entenfussvor 7 Monaten
Ich mache mein Pesto selbst, damit ich nicht den übersalzenen Industriebrei essen muss. Dazu benötige ich Basilikum. Dieser wird in der Migros neuerdings etwas aufwändiger verpackt, mit etwas mehr Verpackungsmaterial, dafür etwas teurer.
Bis anhin wurde Basilikum zu 20 Gramm in einem kleinen Beutel angeboren, den man dem Kuh-Bag übergeben konnte. Neu sieht die Verpackung so aus: Eine plastifizierte Kartonbox zugeschweisst mit einem Plastikdeckel. Der einzige Vorteil ist, dass der Basilikum vielleicht nicht zusammengepresst wird.
Aber: man muss jetzt den Müll in den Abfalleimer werfen, weil man ihn nicht trennen kann. Warum die Migros auf die glorreiche Idee gekommen ist, Basilikum in Verbundwerkstoffe zu verpacken, erschliesst sich mir nicht. Alle schreien, man müsse Abfall vermeiden und die Migros selbst kleidet sich gerne in ein grünes Mäntelchen. Was hier von den klugen Verpackungsdesignern ausgedacht wurde, ist ein Schildbürgerstreich erster Güte. Die neue Verpackung ist mit sehr grosser Sicherheit nicht umweltgerechter. Dafür darf der geneigte Kunde etwas für diese umwerfende Idee bezahlen, und zwar 10 Prozent.
Die Migros unternimmt in letzter Zeit viel, sehr viel, mich in einen andere Laden zu vertreiben. Aber sie bemüht sich laut ihrer Werbung, wahnsinnig viel für unsere Umwelt zu unternehmen und wird dabei immer unglaubwürdiger.
Melden
2 Likes
Antworten

8 Antworten

Letzte Aktivität vor 7 Monaten
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor 7 Monaten
Ist das der hier, mit so einer wie festen Plastikbox? Nur damits Migros schneller abklären kann
https://produkte.migros.ch/basilikum-277300502200
Melden
1 Like
Antworten
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 7 Monaten
Hallo Entenfuss, besten Dank für deine Nachricht! Wir beschaffen den frischen Basilikum jeweils regional. Kannst du mir daher noch deine gewohnte Einkaufsregion mitteilen? Liebe Grüsse, Noemi
Melden
0 Likes
Antworten
smartcoyote
smartcoyotebearbeitet vor 7 Monaten
Bei Aldi/Lidl gibt's soweit ich weiss frischen Basilikum im Töpfchen... Die Qualität ist einwandfrei und er ist frisch und günstig (im Vergleich zur Konkurrenz).
Melden
1 Like
Antworten
Entenfuss
Entenfussvor 7 Monaten
Ich habe den besagten Basilikum in der Migros Passage, Frauenfeld gekauft. ES geht im Übrigen nicht um den Basilikum, sondern um die sinnferne Verpackung.

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 7 Monaten
Hallo Entenfuss, besten Dank für deine Nachricht! Wir beschaffen den frischen Basilikum jeweils regional. Kannst du mir daher noch deine gewohnte Einkaufsregion mitteilen? Liebe Grüsse, Noemi
Zum Beitrag springen
Melden
1 Like
Antworten
Entenfuss
Entenfussvor 7 Monaten
Das ist möglich und ich habe keinen Grund daran zu zweifeln. Aber ich will ja nicht einen Topf Basilikum, sondern nur so viel, um mein Pesto zu machen. Das, was ich nicht brauch, verdorrt dann einfach. Und für den Kompost will ich nicht einkaufen.

Antwort auf

smartcoyote
smartcoyotebearbeitet vor 7 Monaten
Bei Aldi/Lidl gibt's soweit ich weiss frischen Basilikum im Töpfchen... Die Qualität ist einwandfrei und er ist frisch und günstig (im Vergleich zur Konkurrenz).
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
1-andrea-1
1-andrea-1vor 7 Monaten
Danke, dass du das thematisierst

Antwort auf

Entenfuss
Entenfussvor 7 Monaten
Ich habe den besagten Basilikum in der Migros Passage, Frauenfeld gekauft. ES geht im Übrigen nicht um den Basilikum, sondern um die sinnferne Verpackung.
Zum Beitrag springen
Melden
1 Like
Antworten
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 7 Monaten
Hallo Entenfuss, besten Dank für die Rückmeldung. Uns ist bewusst, dass die aktuelle Verpackung des Vertical Farming Basilikums vor allem in Bezug auf die Grösse und ihre Zusammensetzung keine ideale Lösung ist. Der Verkauf des Vertical Farming Basilikums ist aktuell ein Test, bei dem primär die Akzeptanz der Kundschaft auf das neuartige Anbauverfahren (Vertical Farming), sowie die Qualität des Basilikums im Vordergrund steht. Sollte sich dieser Test bewähren, würde eine Überarbeitung der Verpackung ohnehin nochmals zum Thema werden. Liebe Grüsse, Noemi

Antwort auf

Entenfuss
Entenfussvor 7 Monaten
Ich habe den besagten Basilikum in der Migros Passage, Frauenfeld gekauft. ES geht im Übrigen nicht um den Basilikum, sondern um die sinnferne Verpackung.
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
Entenfuss
Entenfussvor 7 Monaten
Habe ich irgend eine andere Antwort erwartet, als eben eine solche? Nein, das habe ich nicht!
Was hat denn die neue Anbaumethode von Basilikum mit der Verpackung zu tun?
Wenn einem Marktführer bewusst ist, dass eine Verpackung nicht ideal ist, er sie aber dann trotzdem anwendet, was heisst das dann? Das heisst dann: Er ist zu bequem, sich eine ideale Lösung auszudenken. Aber er lässt sich von der Kundschaft locker für seine Bequemlichkeit zahlen.
Nebenbei bemerkt: Die Qualität des neulich gekauften Basilikums war nicht besser als jene zuvor. Und so viel sei Ihnen versichert, die neue Box kann ich so bestimmt nicht akzeptieren. Kommt dazu, dass auf der Verpackung null Hinweis steht, dass es sich beim Inhalt um im Vertical Farming-Verfahren gewachsenen Basilikum handelt. Wie also will dann die Migros erfahren, ob diese Anbaumethode akzeptiert wird? (Ich zitiere Sie "Der Verkauf des Vertical Farming Basilikums ist aktuell ein Test, bei dem primär die Akzeptanz der Kundschaft auf das neuartige Anbauverfahren (Vertical Farming), sowie die Qualität des Basilikums im Vordergrund steht.")
Mit Verlaub, Ihre Antwort ist einfach nur unsinnig, weil sie nämlich nicht auf die sinnlose Verpackung eingeht. Aber wie eingangs erwähnt, ich habe nicht wirklich eine sinnvolle Antwort erwartet.

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 7 Monaten
Hallo Entenfuss, besten Dank für die Rückmeldung. Uns ist bewusst, dass die aktuelle Verpackung des Vertical Farming Basilikums vor allem in Bezug auf die Grösse und ihre Zusammensetzung keine ideale Lösung ist. Der Verkauf des Vertical Farming Basilikums ist aktuell ein Test, bei dem primär die Akzeptanz der Kundschaft auf das neuartige Anbauverfahren (Vertical Farming), sowie die Qualität des Basilikums im Vordergrund steht. Sollte sich dieser Test bewähren, würde eine Überarbeitung der Verpackung ohnehin nochmals zum Thema werden. Liebe Grüsse, Noemi
Mehr anzeigen
Melden
1 Like
Antworten