Recycling von Getränkekartons | Migros Migipedia
Home page

Recycling von Getränkekartons

Recycling von Getränkekartons

moccetti
moccetti9 anni fa
Liebe Migros

Heute habe ich im Schaffhauser Bock gelesen, dass die Gemeinde Marthalen die erste Gemeinde ist, welche ein Recycling für Getränkekartons anbietet. Im Artikel ist auch zu lesen, dass sich die Grossverteiler - also auch die Migros - sich schwertun, auf diesen Zug aufzuspringen und ein Recycling analog Pet-Flaschen bei den Filialen anzubieten.

Unsere Familie ist Grossverbraucher der (Milch-)Getränkekartons und ein Recycling würde unseren Güselsack wie auch die Umwelt sicherlich entlasten, da man den Grundstoff sinnvoll wiederverwenden kann.

Welche Gründe sprechen denn für eine Einführung? Pet-Flaschen werden ja auch vom Handel retour genommen. Wäre nicht zumindest eine Pilotphase um Erfahrungen zu sammeln sinnvoll? Ich kann mir nicht vorstellen, was dagegen sprechen würde. Wenn ich in die Paletten-Behälter bei den Migros Pet-Rücknahmen schaue, sind sowieso bereits viele Getränkekartons drin...

Hier ist der Artikel
http://www.bockonline.ch/

Bei Bedarf kann ich ihn auch gerne zusenden. Hat hier leider keine Funktion zum Aufladen von Files...

23 risposte

Ultima attività 6 anni fa
  • Anonimo
    Anonimo9 anni fa
    Ich bin Grossverbraucher vom Eistee Classic und würde die Kartons sehr gerne zu Recycling-Zwecken sammeln und in die Migros tragen, wenn das möglich wäre. Sie verbrauchen immer viel Platz im Müllsack. Und beim normalen Karton darf man sie meines Wissens nicht mitgeben.
  • Sonnenkoenig
    Sonnenkoenig9 anni fa
    Hallo moccetti und moz,

    Eine gute Idee, danke! Ich werde mich erkundigen nach dem Grund, warum es für Getränkekartons keine Recycling-Möglichkeit in den Migros-Filialen gibt. Und natürlich leite ich auch eure Anregung weiter, das einzuführen.

    Liebe Grüsse,
    Sabine, Migipedia-Team
  • Frederica
    Frederica9 anni fa
    @Sabine,

    das Thema ist schon lange aktuell und wird immer wieder auf die lange Bank geschoben.

    http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2010/09/28/Wirtschaft/Recycling-von-Getraenkekartons-Schweiz-zieht-nach

    und

    http://www.migipedia.ch/de/node/60857#comment-23750

    Als ich noch im Gemeinderat war, haben wir mit der Nachbarsgemeinde (Total 1100 Einwohner) eine eingezäunte Sammelstelle erstellt, wo folgende Abfälle separat zurückgenommen werden:

    Aluminium- und Konservenbüchsen, Autobatterien, Holz, Sperrgut (brennbar), sperrige Gegenstände (z. B. Betten, Schränke, Plastik, -becken, -Spielsachen), Bauschutt (Ziegel, Backsteine, Toiletten, Geschirr usw.), Alteisen (Velos, Trottinette), Pflanzenöl, Papier, Karton, PET, Pneus, Textilien, Glas, elektrische Geräte, Neon- und fluoreszierende Lampen, Batterien und Akkus.

    Für die Tetrapackungen gab es leider noch keine vernünftige Lösung!

    Gruss
    Istanbul
  • Sonnenkoenig
    Sonnenkoenig9 anni fa
    Hallo Istanbul

    Vielen Dank für die Hintergrundinfos. Ja, es ist zu hoffen, dass für Tetrapackungen bald eine Lösung erarbeitet wird!

    Schöne Grüsse
    Sabine, Migipedia-Team
  • sirio60
    sirio609 anni fa
    Noch eher als das Recycling der Getränkekartons sollte man meiner Meinung nach dasjenige der Kunststoffverpackungen forcieren. Dies ist aufgrund der Materialvielfalt wohl ungleich komplexer, das Potenzial ist aber immens. In anderen Ländern scheint man es geschafft zu haben, und zwar sogar mit unsortierter Sammlung. Ich glaube vor etlicher Zeit gelesen zu haben, dass gerade die Migros diesbezüglich Pilotprojekte lanciert hatte, doch heute scheint dies kein Thema mehr zu sein.
  • moccetti
    moccetti9 anni fa
    Ja, es wäre schön, wenn die Migros hier (und vielleicht beim Plastik) Pionierin sein könnte. Das wäre ja auch ein schönes Commitment für die M-Generation. Den Rohstoff kann die Migros gerade wieder für eigene Kartonverpackungen in der Industrie verwenden. Dann wäre der Kreislauf fast geschlossen.
  • sirio60
    sirio609 anni fa
    Eistee-Karton zum normalen Karton: das ist natürlich eine Todsünde. Getränkepackungen bestehen aus Karton, Alu sowie Kunststoff und sind eben aus diesem Grund (noch) nicht reziklierbar. Erst recht nicht im Rahmen der normalen Kartonsammlung, aus welcher Brik-Packungen zuerst heraussortiert werden müssen.

  • Anonimo
    Anonimo9 anni fa
    In Zollikofen BE werden die Tetras bei der Karton-Sammlung nicht mitgenommen. Sie bleiben am Strassenrand liegen. Darum mache ich sie platt, sammel sie und kleb sie dann mit breitem Klebeband zusammen, damit sie im Müllsack nicht zuviel Platz wegnehmen.
  • moccetti
    moccetti9 anni fa
    Hallo Sabine

    Ist ein Termin bekannt, wo Migros offiziell Stellung zu diesem Thema nimmt?
  • Daniel_Migros
    moderator
    Daniel_Migros9 anni fa
    Hallo moccetti!
    Bitte entschuldige die späte Antwort. Zurzeit macht die Genossenschaft Luzern einen Pilotversuch und nimmt Plastikverpackungen, zum Beispiel leere Duschgel-Flaschen zurück. Der Versuch verläuft bisher positiv, genaueres können wir dann nach Abschluss des Projekts sagen.
    Wie der Stand beim Recycling von Getränkekartons ist, haben wir für dich nachgefragt und geben dir so schnell wie möglich eine Antwort.
    Beste Grüsse
    Daniel, Migipedia-Team
    .