Kartoffeljahr 2016 | Migros Migipedia
Migigpedia

Kartoffeljahr 2016

Kartoffeljahr 2016

Rhytmus
Rhytmusil y a 5 ans
Gerade am Radio gehört: die Schweizer Bauern haben viele nicht so schöne Kartoffeln in diesem Jahr. Migros will eine kleine Menge als "M-Budget" verkaufen. Meine Anregung: Machen Sie doch mal einen Versuch, "nicht perfekte" CH-Kartoffeln mit einer Erklärung dazu (dass man nicht alle CH-Kartoffeln den Schweinen verfüttern will und dass man "Food Waste" vermeiden will) den Kund/-innen anzubieten - vgl. Coop mit "unique". Meine Prognose ist: es gäbe viele Kund/-innen, denen das einleuchtet und die auf Perfektion gerne verzichten würden. Es ist höchste Zeit, ein Umdenken anzuregen und die Verschwendung von Esswaren zu reduzieren.

3 réponses

Dernière activité il y a 5 ans
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperliil y a 5 ans
    Finde ich eine gute Idee, leider war das Jahr Wettermässig sehr ungünstig für Kartoffeln ich sehe es nurschon "nicht en-gros" in meinem Garten.
    Liegen diese unschönen Exemplare nun regulär im Regal greifen viele einfach automatisch zu den schöneren (meist sogar günstigeren) aus dem weiten Ausland, warum auch mehr zahlen für weniger "Qualität" wobei es einzig das Aussehen als "Qualitätsmerkmal" dient.
    Würde man eine Art Erklärende Rubrik einführen ala "nur das Innere zählt" welche darauf aufmerksam macht dass eben durch die Umstände die Kartoffeln dieses Jahr so sind wie sie sind und man durch den Kauf der Lebensmittelverschwendung vorbeugt: manch einer würd doch denken hey ich nehm die und unterstütze damit die schweizer Erzeuger auch wenns mal n Tütsche mehr an der Knolle hat oder sie nicht ganz so schön gross sind...

    Oder denke ich zu naiv?
  • Tanja_Migros
    Tanja_Migrosil y a 5 ans
    Hallo zusammen



    Auch der Migros ist es ein Anliegen, die Schweizer Bauern in dieser schwierigen Situation zu unterstützen. Wir haben daher bereits beschlossen, unsere Toleranzen bei den Kartoffeln für optische Mängel zu erhöhen. Zudem akzeptieren wir in dieser Saison auch Kartoffeln mit grösserem Kaliber (mehr als 12cm Länge).



    Die Detailhandelsbranche unterstützt die Produzenten zusätzlich, indem die Produzentenpreise für Kartoffeln in diesem Jahr angehoben wurden. Die Produzenten profitieren damit von den höchsten Kartoffelpreisen, die es je gab.Neben der Gewährung von höheren Toleranzen bei der Standardware werden wir über den M-Budget Kanal grosse Mengen an Kartoffeln 2. Qualität absetzen.



    Die Migros ist überzeugt, die Schweizer Bauern mit diesen Massnahmen unterstützen zu können.




    Liebe Grüsse


    Tanja
  • MaBl
    MaBlil y a 5 ans
    Diese Idee gefällt mir gut; sollte auch für andere Produkte von CH-Bauern gelten.