Participer à la discussion sur le forum | Migros Migipedia
Page d'accueil

Fruktose-Intoleranz / Fruktose-Unverträglichkeit

Fruktose-Intoleranz / Fruktose-Unverträglichkeit

katjes77
katjes77il y a 7 ans
Mittlerweile gibt es für die bekannten Intoleranzen Laktose und Gluten diverse Lebensmittel zu kaufen. Das ist sehr positiv!
Wie verhält es sich mit Fruktoseintoleranz sprich Produkten die fructosefrei -arm sind? Viele Menschen leiden "mittlerweile" an dieser Krankheit und es wäre schön, wenn diesem Thema in Zukunft entprochen würde.

6 réponses

Dernière activité il y a 4 ans
  • Tanja_Migros
    Tanja_Migrosil y a 7 ans
    Hallo katjes77



    Danke für deine Nachricht. Ich denke, in diesem Punkt sind unsere Produktentwickler tatsächlich noch nicht ganz so weit, wie z.B. bei laktosefreien Produkten.




    Vermisst du aktuell gerade etwas spezielles?




    Gerne gebe ich deinen Wunsch weiter, damit sich die Verantwortlichen Gedanken über ein entsprechendes Sortiment machen können.




    Liebe Grüsse


    Tanja
  • Parazit
    Parazitil y a 6 ans
    Auch wenn der Beitrag schon ein Jahr alt ist, ich schliesse mich katjes an!

    Aufhttps://www.frusano.com/index.php?language=de&XTCsid=d6231a6d01e1a7178263295df15fdf07könnte man sich hinsichtlich neuer Produkte orientieren.

    LG
  • Tanja_Migros
    Tanja_Migrosil y a 6 ans
    Hallo zusammen



    Wir führen derzeit keine fructosefreien Spezialprodukte, überprüfen die Situation jedoch laufend. Zudem gibt es im normalen Sortiment zahlreiche Produkte, die auch für Personen mit einer Fructoseintoleranz geeignet sind.




    Liebe Grüsse

    Tanja
  • moz79
    moz79il y a 6 ans
    Mein Lieblings-Mensch leidet auch darunter
  • taso
    tasoil y a 4 ans
    Gibt es irgend einen Vorteil für die Migros beim verwenden von Fructose ausser das es billiger ist als normaler Zucker? Denn die gesundheitlichen Nachteile gegenüber normalem Zucker sind für die Konsumenten erheblich. https://www.codecheck.info/news/Wie-schaedlich-ist-Fruchtzucker-200216

    Die ETH Zürich hat herausgefunden, dass die Kombination von Fruktose und Bluthochdruck die Herzmuskelzellen bis zum Herzversagen wachsen lässt. https://www.blick.ch/gesundheit/medizin/schweizer-studie-zeigt-fruchtzucker-ist-gefaehrlich-fuers-herz-id3899314.html

    Migros unternimmt halt fast alles, um noch mehr Gewinn zu erwirtschaften, auch auf Kosten der Gesundheit!
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolineil y a 4 ans
    Hallo taso. Der Einfluss von Fructose auf die Gesundheit wird kontrovers diskutiert. Bei Risikogruppen wie beispielsweise Übergewichtigen oder Diabetikern kann sich eine hohe Fructosezufuhr möglicherweise negativ auswirken. Bei normalgewichtigen Personen scheint Fructose keine gravierenden Konsequenzen für die Gesundheit zu haben, solange sie nicht zu einem Energieüberschuss führt. Ein Ersatz von Fructose durch andere kalorienhaltige Zuckerarten scheint aber aufgrund der aktuellen Datenlage nicht empfehlenswert. In der Regel wird Fructose in Lebensmitteln in Kombination mit Süssstoffen eingesetzt, und daher nur in geringen Mengen.


    Generell ist es ratsam, auf einen reduzierten Konsum von zugesetztem Zucker zu achten, statt auf Fructose allein, denn Fructose nehmen wir vor allem in Form von Haushaltszucker (Saccharose) auf. Wir sind uns unserer Verantwortung im Hinblick auf die Lebensmittelrezepturen bewusst und arbeitet laufend an Rezepturverbesserungen. Die Migros hat dazu auch das Versprechen abgegeben, bis Ende 2018 über 150 Produkte mit weniger Zucker, Salz und Fett, aber mehr Nahrungsfasern herzustellen. Informationen dazu findest du unter
    https://generation-m.migros.ch/de/versprechen/rezeptur.html Liebe Grüsse, Miriam