Frage zu Bio Kardamom gemahlen | Migros Migipedia
Migigpedia

Frage zu Bio Kardamom gemahlen

Frage zu Bio Kardamom gemahlen

hugorossi
hugorossiil y a 2 ans
Ich vermisse sogar in den grössten Filialen (z. B. MMM Oberland Thun) den Bio Kardamom gemahlen (Art. Nr.106286500000). Kommt dieses Produkt wieder in die Filialen, oder wurde es aus dem Sortiment gemommen?

17 réponses

Dernière activité il y a 2 ans
  • Frederica
    Fredericail y a 2 ans
    Guten Morgen @hugorossi

    Nein! Ist noch im Sortiment! Nach Filialabfrage, auf die kann man sich leider nur bedingt verlassen, da nicht täglich à jour gebracht, solltest Du das Gewürz in Hünibach, Hilterfingen und Spiez-Terminus finden. Als ich den Kardamom in MMM Centre Brügg kaufte, hätte er nach Abfrage nicht verfügbar sein sollen.

    Beste Grüsse

    Frederica
  • hugorossi
    hugorossiil y a 2 ans
    Vielen Dank für die Auskunft, Frederica.
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolineil y a 2 ans
    Hallo ihr zwei, hugorossi hat recht: Den Bio Kardamom wie ihr ihn kennt, bieten wir nicht mehr an. In den Filialen sind nur noch Restbestände verfügbar.



    Rückmeldungen unserer Kundinnen und Kunden zeigen, dass sie sich Gewürzportionen mit weniger Inhalt wünschen. Umfragen mit über 400 Teilnehmenden bestätigen diesen Wunsch. Aus diesem Grund haben wir entschieden LeChef Gewürzsticks ins Sortiment zu nehmen. Den Bio Kardamom bieten wir also neu in kleinen Sticks an, einfach in der Handhabung und platzsparend:
    https://produkte.migros.ch/bio-lechef-stick-kardamom-gemahlen. Wir reduzieren damit Food Waste durch weggeworfene und lange nicht verwendete Gewürze. Die neue Verpackungsform verhindert das Verklumpen. Und dank dem neu gewonnenen Platz im Regal könnt ihr eine grössere Gewürzvielfalt zu Hause aufbewahren. Liebe Grüsse, Sina



  • hugorossi
    hugorossiil y a 2 ans
    Natürlich verbunden mit einem saftigen Preisaufschlag! Wenn ich das neue Produkt auf die Menge des bisherigen hochrechne, kostet dieselbe Menge neu Fr. 6.05 -- vorher Fr. 2.10!!!!! Das ist eine Frechheit! ?
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolineil y a 2 ans
    hugorossi, ich verstehe deinen Ärger sehr gut! Allerdings überwiegen die vorhin genannten Vorteile für die neuen Sticks klar. Der Preis kommt durch zwei Faktoren zustande. Zum einen benötigt die Herstellung der Sticks einen hohen technologischen Aufwand. Sie können nicht mehr im gleichen Tempo hergestellt werden, wie die alten Gläser, der Aufwand ist bedeutend grösser. Zum anderen ist das Abfüllen in kleinere Portionen mit einem höheren Aufwand verbunden. Bevor wir uns für das neue Sortiment entschieden haben, wurde die erwähnte Umfrage gemacht. Selbstverständlich war dabei auch der Preis ein wichtiger Kritikpunkt. Alles in allem entsprechen die Sticks dem Kundenbedürfnis nach mehr Nachhaltigkeit und Vorteilen in der Küche. Liebe Grüsse, Sina
  • indios
    indiosil y a 2 ans
    In Wil SG ist er auch nicht mehr vorhanden, gemäss Internet aber schon. Es ist eine Frechheit, dieses beliebte Gewürz einfach zu entfernen. Ich brauche es so viel.
  • indios
    indiosil y a 2 ans
    Das ist eine riesige Frechheit! Mir ist noch nie ein Gewürz verklummt. Das ist wieder eine faule Ausrede! Umfrage: wo denn? Mit Leuten die das Gewürz gar nie benutzen! Die Migros vegrault so viele Kunden und sie rechtfertigt sich immer wieder mit faulen Ausreden. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit Kundenfreundlichkeit zu tun. Andere Leute erhalten eine Kündigung, wenn sie so reagieren...
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperliil y a 2 ans
    Was ist das denn für eine Verpackung, also das Material? Und seh ich das richtig dass man den Füllstand nicht sieht weil nicht durchsichtig?

    Der Preis ist schon happig für quasi die Verpackung welche teurer ist. Hm.

    Gegen Foodwaste bei den Gewürzen anfangen, na ich weiss nicht...

    Kleiber Tipp gegen Klumpen: mit nem Messer drin rumrühren hat noch alles wieder pulverig gemacht ^^
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperliil y a 2 ans
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperliil y a 2 ans
    Noch ne Fragen ihr schreibt ja es sei ein starkes Kundenbedürfniss dannach, bei einer Umfrage bei 400 Leuten.

    Ist das denn repräsentativ? 400 zu wievielen Kunden?

    Allein die Umfragen hier z.b welche Nudelsorte gewünscht ist erreichen bis zu 25000 Stimmen beteiligung. Ihr habt 400.

    Warum keine Umfrage, mit "Ja Sticks" "Lieber klassisch" und ganz wichtig "Mir egal ich kauf eine andere Marke" um eben mal nur die Stimmen zu werten die das Produkt auch kaufen ?