Zuckerfreie Sirups/Toppings (Ahornsirup etc.) | Migros Migipedia
Migigpedia

Zuckerfreie Sirups/Toppings (Ahornsirup etc.)

luecas
luecasvor 6 Jahren
Ich würde mir wünschen, dass es für Leute, welche gerne ihren Zuckerkonsum reduzieren möchten, einen zuckerfreien Sirup geben würde im Stile von Diät Produkten wie "Walden Farms Syrups". Diese köntnne in Geschmacksrichtungen wie Ahornsirup, Blaubeerensirup, Himbeersirup unter der Marke "Léger" geführt werden.

8 Antworten

Letzte Aktivität vor 5 Jahren
luecas
Frederica
moz79
+ 3
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 6 Jahren
Hallo luecas



Vielen Dank für deinen Vorschlag. Den gebe ich gerne an die Sortimentsverantwortlichen weiter, damit sie ihn überprüfen können.




Liebe Grüsse

Tanja
luecas
luecasvor 6 Jahren
Hi Tanja,

Danke dir vielmals!

Poschti-Ursel
Poschti-Urselvor 6 Jahren
Gute Idee! Ein solches Produkt würde ich mit Sicherheit auch kaufen. Gerade in Getränken ist der Zucker-Konsum schwierig zu überblicken und zu kontrollieren.
mara_mara
mara_maravor 6 Jahren
Ja solche zuckerfreien Toppings und Sirupwürde ich auch sehr begrüssen.
nicht nur zum normal trinken sondern auch zum backen oderfür einen leckeren Eiskaffee im Sommer
sirup/toppings wie caramel,vanille,schokolade,moccha,haselnuss etc würde sich da auch sehr gut eignen!
moz79
moz79vor 6 Jahren
Idealerweise könnte man dabei auf künstliche Süsstoffe verzichten und Stevia oder so nehmen. Mein Neffe bekommt von den künstlichen Süsstoffen Bauchweh.
luecas
luecasvor 6 Jahren
Gibt es dazu bereits weitere Infos?
Frederica
Fredericavor 6 Jahren
Guten Nachmittag@luecas

So schnell geht das nicht!

Nicht nur wegen der Ferienzeit, sondern weil die Toppings ja Nischenprodukte sind.

Also abwarten: wie lange möchten wir schon Joghurts und Co., mit weniger oder gar keinem Zucker?

Seit Migipedia besteht, also etwas mehr als fünf Jahre! ?

Liebe Grüsse
Istanbul
luecas
luecasvor 5 Jahren
auch stevia is künstlich, ausser du süsst mit den stevia blättern. Jeder süsstoff aus Stevia wird auch durch chemische prozesse erzeugt und ist demnach ebenso künstlich. nur der richtigkeitshalber.