Wie wäre es mit Hartweizen Spätzle? | Migros Migipedia
Startseite

Wie wäre es mit Hartweizen Spätzle?

Wie wäre es mit Hartweizen Spätzle?

Meeri09
Meeri09vor 6 Jahren
Da ich mich vegan ernähre (und jetzt bitte keine Kommentare von Nicht-veganern, die etwas dagegen haben) aber Spätzle vorher sehr gerne gegessen habe, fände ich es super, wenn Migros die veganen Spätzle aus Hartweizen ins Sortiment aufnehmen würden.

Bis jetzt muss ich immer auf Konstanz, um mir dort bei den Einkaufshäusern, die veganen Spätzle zu besorgen.
Sind echt total lecker und man merkt kaum einen Unterschied! (Auch meine nicht vegane Familie findet sie total lecker!)

Wäre echt super wenn man die auch bei uns kaufen könnte im Supermarkt....
Was meint ihr?

2 Antworten

Letzte Aktivität vor 6 Jahren
  • Silvia_Migros
    moderator
    Silvia_Migrosvor 6 Jahren
    Hallo@Meeri09



    Ich danke dir für deine Idee. Gerne leite ich diese bei uns intern weiter und melde mich wieder bei dir sobald ichein Feedback habe. Beste Grüsse, Silvia
  • Silvia_Migros
    moderator
    Silvia_Migrosvor 6 Jahren
    Hallo@Meeri09

    Leider muss ich dich enttäuschen. Im Moment gibt es keine Pläne vegane Spätzle ins Sortiment aufzunehmen.
    Unsere Sortimentsverantwortlichen beobachten selbstverständlich die Trends und prüfen auch künftig weitere vegane Optionen. Im Bereich der „Wasserteigwaren“ gibt es aber schon viele vegane Varianten: so sind zum Beispiel sämtliche Pasta der Marke Garofalo vegan. Die Teigwaren vom aha! Label sind ebenfalls vegan. Bei der Marke M-Classic sowie Agnesi und den restlichen Wasserteigwaren verhält es sich so, dass die Teigwaren von der Zusammensetzung her 100% vegan sind. Sie werden jedoch auf einer Maschine produziert und abgepackt, über welche ebenfalls Eierteigwaren laufen.

    Die feinen Spätzle lassen sich durch die genannten veganen Varianten natürlich nicht ganz ersetzen, aber der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt.
    Ich bin sicher du kannst mit den genannten Optionen viele Köstlichkeiten zaubern.

    Beste Grüsse,
    Silvia