Wechsel auf M-Budget mobile - Erfahrungen?

CarlySelina
CarlySelina bearbeitet 3 years ago
Hallo zusammen

Mein Handyvertrag läuft zwar erst im Juli aus, ich möchte mich jedoch schon über einen Wechsel erkundigen. Ich hörte von einem IT-Lehrling, dass die Handyabos von M-Budgetpreisgünstig sind und man den gleichguten Empfang wie bei Swisscom hat.

Ich hatte bisher das 35.- Abo von Swisscom. (1GB, 1000 SMS, 30 min. Anrufe; dieses Abo gibt es nicht mehr) Bei M-Budget würde ich mich für das 29.- Abo Maxi One interessieren.

Hat jemand Erfahrung mit diesem Abo resp. dem Wechsel auf M-Budget (von Swissom)? Würdest Du denn Wechsel empfehlen?

Vielen Dank für eure Kommentare:)

Ich weiss nicht, ob ich hier mit meinem Anliegen richtig bin. Falls nein, entschuldigt mich:)

51 Antworten

Letzte Aktivität 6 months ago
KatiGu
Dominik_Migros
scharly
+ 20
1...46
easthouse
easthouse 2 years ago
Hallo,
ich will hier auch mal was positives schreiben:

In meinem Umfeld sind inzwischen die letzten 2 Jahren über 10 Personen nach M-Budget Mobile gewechselt. In allen unterschiedlichen Varianten (One, welches administrativ über Swisscom lief, und Mini-One und Maxi-One, welche adminstrativ über Wingo laufen.
In keinem Fall gab es eine negative Erfahrung. Wechsel von Swisscom, Sunrise und Salt zu M-Budget waren darunter. Alles klappte reibungslos inklusive Nummerportierungen und alle Abos laufen problemlos seit Monaten.

Kleine Wehrmutstropfen:
-Die Roamingpakete sind sehr unvorteilhaft geworden, beim Wechsel vom "alten" One (Swisscom), zu den aktuellen Mini/Maxi-One (von Wingo)
-Bei Ueberschreiten der Inklusive Datenpakete wirds teuer. Weiterhin inklusive Daten bei reduziertem Speed nicht unter 256kBit/s sollte längst fällig werden....(und wenns sein muss, evtl. für kleinen Aufpreis von z.B. 5-liber)
-WiFi Calling und VoLTE geht leider (noch) nicht

Gruss, Jürgen
marcoti
marcoti 2 years ago
Ich bin jetzt mit M-Budget-Mobile Prepaid sehr zufrieden, auch wenn ich nur ein sog. Minimalkunde mit National Data Package bis allerhöchstens diese Value Packsbin .... Ist ja alles auch sehr kostengünstig.
WarmRed
WarmRed 2 years ago
Das Angebot von Migros ist einfach nicht mehr Zeitgemäss was das Datenvolumen betrifft (2GB Maxi) Ich wollte warten bis die Abos nachgebessert werden. Nun wurden die Abos angepasst jedoch nicht beim Datenvolumen wo die Allgemeinheit am meisten profitieren würde, es bleibt bei den 2GB was absolut nicht mehr zeitgemäss ist.
Julia2
Julia2 a year ago
Ich wollte von swisscom zu M-Budget Mobile wechseln und das Maxi-Abo abschliessen. Habe Bescheid bekommen, dass die Bonitätsprüfung kritisch sei und bin als Kundin abgelehnt worden. 🙁 Das ist lächerlich! Ich habe alle swisscom-Rechnungen immer regelmässig bezahlt. Meine Bank hat kein Problem mit meiner Bonität - immerhin habe ich einen Hypothekarkredit von einer Million bekommen 🙂. Ich habe ein Jahreseinkommen von Fr. 100`000.- als Teilzeitangestellte, bin aber bei M-Budget Mobile als Kundin nicht willkommen😮 Die sollen mir ganz einfach in die Schuhe blasen - es gibt ja zum Glück noch andere Anbieter😆
AlMiDeCoLi
AlMiDeCoLi a year ago
@Julia2

Wenn jemand so viele sensible Daten in einem öffentlichen Forum preisgibt und dann auch noch mit Beschimpfungen kommt, kann der Beitrag nicht ernstgenommen werden und muss als reine Fantasie abgetan werden.

Hast Du nichts anderes zu tun, Langeweile?
marcoti
marcoti a year ago
Ja, die Welt ist ungerecht: Ich habe kein Jahreseinkommen von 100'000 , geschweige denn bin ich so kreditwürdig, dass mir eine Bank 1 Mio Hypothekarkredit gibt..... und trotzdem: bei meinem Antrag auf eine Cumulus-Kreditkarte bat ich um eine Kreditlimite von 2000 CHF (dieswar der monatliche Durchschnitt meiner bisherigen KK-Zahlungen bei einem anderen Anbieter, die ichjeweils unmittelbar nach Rechnungserhalt bezahlte und als Beweis auch die Daten der letzten 12 Mon. hinterlegte) .
Die tatsächliche zugewiesene Kreditlimite ist jetzt irrelevant, war aber wesentlich höher... so hoch, dass ich um eine Rückstufung auf 2000 CHF bat und dies auch gewährt wurde.
Warum ich dies schreibe ? - Ich kann Ihren präsentierten Zahlen einfach nicht glauben !
Kathrin_Migros
Kathrin_Migros a year ago
Hallo miteinander





Ich habe den Fall mi unseren Kollegen von M-Budget Mobileabgeklärt und es scheint unwahrscheinlich, dass Julia2 abgelehnt würde.


Sollte es sich hier um ein Missverständnis handeln, lade ich dich
@Julia2 herzlich ein, dich nochmals per PN zu melden, wenn du magst.





Beste Grüsse



Kathrin
Julia2
Julia2 a year ago
Guten Tag

Unwahrscheinlich oder nicht - dass ist eigentlich egal.
Die Geschichte ist so gelaufen, wie ich geschreiben habe. Ich wurde wegen "negativer Solvenzprüfung" abgelehnt, obwohl ich meine Rechnungen regelmässig begleicht und finaziell erfreulich gut gestellt bin.
Und meine Haltung ist klar: Wenn M-Budget-Mobile mich nicht als Neukundin will, dann sollen sie es um Himmels Willen bleiben lassen. Es gibt ja zum Glück genügend Anbieter, so dass man als Kunde nicht auf M-Budget-Mobile angewiesen ist. Ich habe meine Abo-Bestellung widerrufen und bei einem anderen Anbieter ein Abo abgeschlossen - was reibungslos und speditiv geklappt hat. Die Angelegenheit ist somit für mich erledigt.

Kathrin_Migros
Kathrin_Migros a year ago
Hallo Julia2





Besten Dank für deine Ergänzung. Ich kann nur sagen,schön, dass du eine passende Alternative gefunden hast.






Lieber Gruss



Kathrin
magoo
magoo a year ago
Bonitätsprüfung läuft meistens via Creditreform, dort sind alle echten Schulden auf Kreditkarten gemeldet, nicht offene Rechnungen, und Leasing, Kleinkredite & co, sprich Blankokredite. Ist das alles leer und hat man keine Betreibungen, so steht einer M-Kreditkarte sicher nichts im wege, falls man noch ein Einkommen hat. Ganz einfach.
1...46