Waschbeutel um bei Waschgang Mikroplastik abzufangen | Migros Migipedia
Startseite

Waschbeutel um bei Waschgang Mikroplastik abzufangen

Waschbeutel um bei Waschgang Mikroplastik abzufangen

migi_family
migi_familyvor 3 Jahren
Wie ich gehört habe, wird beim Waschen von nicht Materialien aus reiner Baumwolle (z.b. Outdoor-, Sport- und Funktionsbekleidung, Faserpelze) bei jedem Waschgang eine deutliche Menge von Plastik ins Abwasser geschwemmt. Dieses landet am Ende im Meer.

In einem Fernsehbeitrag von Einstein war zu sehen, wie eine Familie mit einem Waschbeutel bzw. Waschsack aus Polyester diese Materialen wäscht. Die feinen Kunststofffasern aus der Wäsche bleiben dabei in diesem Beutel hangen und können von Hand nach dem Waschgang herausgenommen werden. Diese werden dann im Abfall entsorgt und gelangen so nicht in die Meere. Bis zu 40 % des Mikroplastiks in den Weltmeeren soll angeblich vom Waschen stammen. Daran sind wir alle beteiligt.

Daher meine Anfrage:
Gibt es in der Migros Waschbeutel bzw. Waschsäcke zu kaufen, welchen diesen Mikroplastik beim Waschen auffängt?

Falls ja, hat jemand Erfahrung damit und kann hierzu Tipps geben?

Falls nicht, wäre dies eine wichtig Anregung dies ins Sortiment aufzunehmen (Stichwort GENERATION M).

2 Antworten

Letzte Aktivität vor 3 Jahren
  • Brachvogel
    Brachvogelvor 3 Jahren
    In der Migros gibt es das meines Wissens nicht (ich habe vor ein paar Wochen gefragt - man hatte keine Ahnung). Hingegen findest du den Guppyfriend (so heisst der Beutel) bei JackWolfskin. Ich habe meinen jedenfalls dort gekauft. Nach einigen Wäschen habe ich noch immer noch fast keine Fasern drin. Meine Synthetik-Sportkleider scheinen also nicht so schlimme Faserscheludern zu sein :-) Wie es mit der Faserpelz-Jacke aussieht, werde ich sehen, wenn ich sie wasche - zurzeit trägt man solche Stücke ja eher nicht ;-)
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 3 Jahren
    Hallo @migi_family


    Danke für deinen Vorschlag.


    Wir haben einen Wäschebeutel im Sortiment. Unsere Abklärungen haben jedoch ergeben, dass dieser keine Mikroplastikpartikel auffängt. Es ist zurzeit nicht geplant, einen solchen Beutel aufzunehmen. Klar beobachten wir aber die Präferenzen und Wünsche unserer Kundinnen und Kunden weiter.



    Liebe Grüsse,


    Angela