Warum Quinoa Drink NEU aus Bolivien? | Migros Migipedia
Startseite

Warum Quinoa Drink NEU aus Bolivien?

Warum Quinoa Drink NEU aus Bolivien?

Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
Hab grad den neuen Milchersatz "Quinoa Drink" auf der Seite hier gesehen, mit "Bio" Quinoa aus Bolivien.

Warum entscheidet sich Migros für Quinoa aus Bolivien statt der Schweiz? Den gibt es, von TerraSuisse und IP ausgezeichnet, hat Migros sogar.

Reine Preisfrage bestimmt, aber die negativen Auswirkungen gerade in Bolivien sind doch mehr als bekannt. U.a kann sich die Bevölkerung ihr Grundnahrungsmittel nichtmehr leisten weil wir es wortwörtlich wegfressen, die Böden sind durch die Monokulturen ausgelaugt, den Farmern gehts so schlecht wie nie. Ein kurzer Bericht wers nachlesen mag

https://www.aargauerzeitung.ch/leben/leben/die-schattenseite-des-quinoa-booms-wie-der-superfood-das-oekosystem-zerstoert-131250260

Wär es nicht im Sinne des "trendy veganen Lifestyle" da eben auch drauf zu achten, dass nicht nur keine Tiere sondern auch kein Mensch und Natur zu schaden kommt? Und bitte keine Erklärung was bei euch "Bio" bedeutet und wie suuuper der Anbau ist ohne negative Auswirkungen... einmal kein Palaver und Augenwischerei bitte :)

8 Antworten

Letzte Aktivität vor 2 Jahren
  • karin253
    karin253vor 3 Jahren
    Schade, ja. Trendfood ja, aber es kann doch wirklich auch lokal sein, oder??
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
    @migros_2 wurde die Frage beachtet, warum kein IP-Suisse Quinoa verwendet wird, den ihr sogar regional im Sortiment habt? Danke für die Antwort :)
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 3 Jahren
    Hallo @Bodenseeknusperli



    Vielen Dank für deinen Post.




    Das Quinoa für diesen Drink stammt aus biologischem Anbau und wird im Einklang mit der Natur und in kleinen Mengen hergestellt.





    Es stimmt, dass sogar in der Schweiz Quinoa angebaut wird. Das ist aber noch sehr wenig und dieseswird nicht zu Drinks verarbeitet.




    Ich empfehle dirdie Hafer- und Sojadrinks aus europäischem Getreide. Dort stammt die Produktion zu grossem Teil aus Europa. Diese Infos stehen jeweils auf der Verpackung.




    Liebe Grüsse



    Angela
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
    Hm Danke für die Antwort, soviel wusste ich ja schon. Ich finds schade setzt Migros nicht auf die Unterstützung der Bauern hier, das Trockenprodukt ist ja im Sortiment, dachte wär naheliegend die Milch auch aus der Quelle an Rohstoffen herzustellen, vermute würd aber wenig Marge geben. Das war ja auch die Frage, warum es eben nicht gemacht wird.

    Ich danke für die prompte bewerbung von Produkten zum bloss ja doch etwas kaufen aber nein danke. Zum grossen Teil aus Europa, wo ich es mit Rohstoffenbaus der Schweiz haben kann, da scheidet Migros ein weiteres mal aus. Aber Danke.
  • smiley1
    smiley1vor 3 Jahren
    Quinoa boomt ja seit ein paar Jahren. Da lohnt es sich genau hinzuschauen, woher das Produkt stammt.
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 2 Jahren
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute-plus/videos/die-schattenseiten-der-superfoods-100.html

    2 Minuten Video, die zeigen obschon "in Einklang mit der Natur" das Bild doch Umschlägt. Und da Migros keinerlei Infos gibt wie es bei dem hier verwendeten aussieht denke ich hier wird das mitverursacht. Oder könntet ihr da genauere Angaben machen dass es nicht so ist?
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 2 Jahren
    Hallo @Bodenseeknusperli, wir sind uns bewusst, dass der Boom von Quinoa auch Konsequenzen auf die Anbauländer hat. Deshalb haben wir beim Quinoa Drink bewusst (wie bei all unseren anderen pflanzlichen Drinks) auf den Produktionsstandard Bio gesetzt, um die Umweltwirkung so tief als möglich zu halten. Leider sind die Produktionsmengen in der Schweiz noch zu klein, um genügend qualitativ gutes Quinoa zu bekommen. Ausserdem gibt es leider noch keine Studien zur Umweltwirkung von Quinoa aus der Schweiz. Quinoa würde andere heimische Kulturen verdrängen, die unter Umständen viel umweltverträglicher und effizienter produziert werden können als Quinoa. So sind unsere Alpen relativ niederschlagsreich und optimal für eine graslandbasierte Weidehaltung und eher weniger für den Anbau von Quinoa.Wir bleiben beim Thema aber dran und werden sicher unser Sortiment entsprechend optimieren, wenn sich etwas verändert. Liebe Grüsse, Sina
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 2 Jahren
    Vielen Dank für die ausführliche Info wohingegen mein Anliegen hier beim Nachftagen eher auf den Produktionsorten in Bolivien lag, wie viele Infos da Migros rausgeben darf um zu versichern dass sie nicht mitschuld sind. Da bleibt nicht anderes als zu vertrauen und zu hoffen es kommt nicht wieder ein Bericht der anderes aufzeigt :)