Warum ist bei Cucina & Tavola so viel (alles?!) aus Schina? | Migros Migipedia
Startseite

Warum ist bei Cucina & Tavola so viel (alles?!) aus Schina?

Warum ist bei Cucina & Tavola so viel (alles?!) aus Schina?

Famsl
Famslvor 4 Jahren
Kann mir das mal jemand erklären?

Die Migros setzt an allen Ecken und Enden auf Schweizer Ware. Und dann auch noch zu einem guten Preis. Dazu kommt "aus der Region". Das ist wirklich die richtige Idee, um dem Einkaufstourismus zu begegnen.
Wenn es denn nicht Schweiz ist, ist es doch wenigstens Europa.

Aber in der Ecke von Cucina & Tavola ist der grösste Teil aus P.R.C.. Verstehe ich nicht.

Schon alleine die Schweiz hat noch immer Produzenten, die auch unter einem anderen Label produzieren würden als ihrem eigenen Markennahme, falls es um die Eigenmarke der Migros gehen sollte.Victorinox Messer gibt es nicht nur mit Plastikgriff und die produzieren auch nicht nur für ihr eigene Marke "Victorinox".Und für den Preis der No-Name Variante aus Cucina & Tavola, dieim Kassensturz im Vergleich nicht sonderlich gut weg gekommen ist,haben die sicher auch was.
Oder es gibt ja auch mehr als genug Deutsche Produzenten. Spanien könnte da auch noch interessant sein.

Auch sonst müsste Keramik, Besteck und so weiter nicht gleich den langen Weg von China zu uns nehmen. Europa hat für jedes dieser Bereiche etwas in Angebot, dass preislich nicht teurer ist als Produkte aus P.R.C..

Das schönste Beispiel findei ich ist der berühme Sparschäler mit querliegender Klinge. Der Original-Erfinder und -Produzent ist die Zena AG in der Schweiz, der auch heute noch in Affoltern an der Albis produziert. Das sind 11 Leute. Neben dem Standard-Teil "Rex" gibt es da auch noch andere Varianten zu haben. Die Firma produziert auch für Dritte, welche einen Sparschäler mit "Swiss Made" anbieten wollen (Victorinox, Kuhn Rikon usw.). Sie produzieren 60% für den Export. Es liegt also nicht an der Firma.

Unter dem Label Cucina & Tavola ist davon nicht einer von dieser Firma zu finden. Alles auchChina. Für CHF 6.95 das Stück in verschiedenen Varianten.

Jetzt könnte man sagen:Der Preis ist es wohl. Die kosten doch sicher mehr. Schweizer Löhne und so. Aber in der Migros gibt es den Sparschäler "Rex" dennoch: unter "Sparschäler M-Budget" für 1.95 in Schweizer Qualität. Der Preis ist es also wohl nicht...


Ich habe das jetzt jahrelang mit angeguckt und jetzt wollte ich doch mal fragen, ob in der Ecke Cucina & Tavola keiner so recht hin guckt, was die Alte Welt zu bieten hätte? Es macht den Anschein als hätte selbst der Zuständige für M-Budget sich da wesentlich mehr Mühe bei der Produktwahl gegeben...

17 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
  • marcoti
    marcotivor 4 Jahren
    @Famsl : Ein interessanter Beitrag - widerspricht eigentlich dem Klischee :
    Teuer= Schweiz ...Billig = China

    ... und hier noch mein Beitrag zum Ersatz Plastikflaschen vs. Milchkanne... ;-)
    https://www.schweizerbauer.ch/landtechnik/firmen--personen/schweizer-milchautomat-auf-erfolgskurs-32023.html

    Eigentlich erstaunlich, dass es sowas nicht auch in Einkaufszentren gibt.... Die Milch - Plastikflaschen sind ja so stabil - man könnte sie durchaus mehrfach nachfüllen !
  • Marina_Migros
    Marina_Migrosvor 4 Jahren
    Hallo @Famsl Danke für die Ausführungen und deine Gedanken zu den Haushaltprodukten Cucina & Tavola, ich kläre hierzu genauere Angaben sehr gerne mit dem Produktverantwortlichen ab.


    Lieben Gruss



    Marina
  • Marina_Migros
    Marina_Migrosvor 4 Jahren
    Hallo @Famsl


    Meine Kollegen haben News zum angesprochenen Thema.



    Wir freuen uns, dass eine ständig wachsende Kundengruppe Wert auf nachhaltige Produkte legt. Migros beschafft ihre Waren weltweit und überall dort, wo sie auf leistungsfähige Partner zählen kann. Die Globalisierung, gesellschaftliche Entwicklung und die Belastung der Umwelt durch all unsere Aktivitäten verlangen von uns, dass wir dabei sorgsam und nachhaltig mit unserer Welt umgehen.




    Ein Teil der Artikel aus unserem Haushaltsortiment stammt aus China, einige weitere Artikel aus Indien, hergestellt durch langjährige und zuverlässige Partner. Mit zwei eigenen Büros in Hongkong und Delhi stehen wir mit diesen Partnern im engen Kontakt und stellen Kontinuität und die Einhaltung unserer Anforderungen sicher. Internationale Standards sorgen in der globalisierten Wirtschaft dafür, dass die Hersteller spezifische Qualitätsrichtlinien und soziale und ökologische Mindestanforderungen einhalten. Die Migros ist bei der Entwicklung und Weiterentwicklung solcher Standards federführend.




    Dazu kommt noch der BSCI Sozialstandard. 2003 hat die Migros die Business Social Compliance Initiative (BSCI) mitbegründet. In diesem Rahmen setzt sie sich zusammen mit über 700 weiteren Handelsunternehmen für gerechte Arbeitsbedingungen weltweit ein. Die acht Grundsätze des Verhaltenskodex’ der BSCI lauten in Kurzform:


    · keine Zwangsarbeit


    · keine Kinderarbeit


    · faire Arbeitsverträge


    · fairer Lohn


    · menschenwürdige Arbeitszeiten


    · gesunde und sichere Arbeitsplätze


    · keine Diskriminierung


    · Organisation der Arbeitnehmerschaft


    Verantwortliches Handeln gehört zum Erbgut unseres Unternehmens, dafür hat bereits der visionäre Gründer Gottlieb Duttweiler gesorgt. Das Wachstum spiegelt das umfassende Engagement der Migros im Bereich Nachhaltigkeit, das sie mit ihrem Programm Generation M bündelt. Weitere Informationen findest du auch hier
    http://www.migros.ch/generation-m/de/nachhaltigkeit-bei-der-migros/konsum/anforderungen-lieferanten.html

    Wir legen Wert darauf, unsere Kundinnen und Kunden zufriedenund informiertzu wissen, und freuen uns auch künftig auf all eureAnregungen. Euer Lob wie auch Kritik sind uns Ansporn,Angebote und Dienstleistungen laufend zu verbessern.






    Liebe Grüsse



    Marina



  • stecki
    steckibearbeitet vor 4 Jahren
    Ich habe früher viele Haushaltsprodukte in der Migros gekauft, aber auch ich bin nicht blöd und habe längst bemerkt dass fast alles nur noch aus China kommt (und nein, die Qualität stimmt nicht!). Daher kaufe ich nur noch selten Haushaltsprodukte in der Migros, es gibt genügend Schweizer Anbieter die gute Qualität zu akzeptablen Preisen anbieten. Dafür dass die Ware aus China kommt verlangt die Migros leider oft total überrissene Preise.

    @Marina_MigrosGlaubt ihr echt dass ihr mit solchen Texten die Kunden besänftigen könnt? Den Kunden Nachhaltigkeit vorgaukeln und immer mehr in China/Indien produzieren, das geht einfach nicht! Lasst wie früher wieder anständige Qualität zu anständigen hierzulande oder zumindest in Europa produzieren. Wir wollen keine sozialen Standards etc. in China fördern sondern die Wirtschaft hierzulande unterstützen und auf lange Transportwege verzuchten.
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 4 Jahren
    Liebe Migros, langjährige Partnerschaften mit vertrauenswürdigen Partnern hin oder her, das mag ganz toll sein, aber ich würde gerne Produkte aus der Schweiz bei euch kaufen können. Auch Küchenartikel.

    Aber ich denke hier geht es um Margen, welche bei einem schweizer Artikel weniger gross ist, denn sind wie mal ehrlich das Zeug aus China ist spottbillig. Schaut man sich Preise auf Aliexpress an kann man erahnen wie günstig der Einkauf ist selbst bei fair Produziertem. Würd den Punkt sogar verstehen, aber immer dieses schöne geschmückte als Antwort ist manchmal etwas najaaa.
  • harryjack
    harryjackbearbeitet vor 4 Jahren
    Hallo liebe Community,

    ich bin der Tom aus Düsseldorf, bin mit Foren noch nicht so vertraut, bitte entschuldigt, falls ich mich hier falsch vorstelle. Bin gerade über Google auf dieses Forum gestoßen. Ich interessiere mich sehr für eure Themen und werden erst einmal in Zukunft im Stillen etwas lesen. Um euch besser kennenzulernen, möchte ich gerne mehr über euch erfahren. Was macht ihr so? Geht ihr in den Urlaub. Ich werde vermutlich dieses Jahr nach Teneriffa in den Urlaub fahren. Habe mal etwas recherchiert und würde gerne eure Meinung dazu wissen.


    Was haltet ihr von diesen Suchergebnissen. Hört sich doch sehr vielversprechend an.


    Liebe Grüße aus Düsseldorf

    Tom
  • AlMiDeCoLi
    AlMiDeCoLivor 4 Jahren
    @Migros

    «In diesem Rahmen setzt sie sich zusammen mit über 700 weiteren Handelsunternehmen für gerechte Arbeitsbedingungen weltweit ein.»

    «Weltweit» schliesst auch die Schweiz mit ein. Wenn aber die Migros in China produzieren lässt bzw. einkauft, ist sie gegenüber den Schweizer Arbeitsbedingungen sehr ungerecht.
  • Federwolke
    Federwolkevor 4 Jahren
    Ja, das ist rührend, dass sich die Migros so sehr um gute Arbeitsbedingungen in China bemüht. Ich würde es aber lieber sehen, wenn die Migros mehr dafür tun würde, Arbeitsplätze auch im zweiten Sektor in der Schweiz oder zumindest im benachbarten Ausland zu halten. Nicht jeder Büezer kann sich zum IT- oder Marketingspezialisten (von denen die Migros ja besonders viele braucht, um ihren Kunden Sand in die Augen zu streuen) umschulen lassen.

    Ich lasse nach einigen schlechten Erfahrungen die Finger von fast allem, wo China draufsteht - es sei denn es gibt wirklich keine sinnvolle Alternative. Damit es solche weiterhin gibt, sollten wir dringend mehr Sorge zu unserem eigenen Gewerbe tragen.
  • Nicole_Migros
    Nicole_Migrosvor 4 Jahren
    Hallo@harryjack

    Willkommen in der Community! Migipedia ist eine Community der Migros. Hier werden Themen rund um die Welt der Migros und Migros-Produkte thematisiert und gemeinsam neue Produkte entwickelt und getestet. Deine Links zu Teneriffa haben wir aufgrund unserer
    Migipedia-Spielregeln gelöscht.

    Wir freuen uns über weitere Beiträge von dir zum Thema Migros und grüssen dich herzlich. Nicole
  • stecki
    steckivor 4 Jahren
    @Nicole_Migros Ich frage mich gerade ob Du hier wirklich richtig bist wenn Du nicht mal erkennst dass der Eintrag vonharryjack nichts weiteres als Massenspam ist. Aber nein, er wird sogar noch liebevoll kommentiert und der User samt Eintrag belibt bestehen, sonst kann ja die Migros nicht behaupten sie hätten so viele Migipedia-Mitglieder. Möchte mal wissen wieviele dieser über 100'00 User Spam sind.