Im Forum mitdiskutieren | Migros Migipedia
Startseite

Vorsicht bei der Schoggi-Aktion!

Vorsicht bei der Schoggi-Aktion!

Federwolke
Federwolkevor 5 Jahren
Schon wieder, und jetzt lupft's mir dann echt den Deckel!

Diese Woche ist Schoggi-Sortimentsaktion: 20 % auf "alle Frey Tafelschokoladen 100 g, UTZ (ohne M-Classic-Suprême, Eimalzin und Mehrfachpackungen)"

Genau dieser Wortlaut steht im M-Magazin und ich habe extra auf dem Schild im Laden noch mal nachgeschaut, ob nicht Bio Max Havelaar-Tafeln ausgeschlossen sind, wie das manchmal der Fall ist. Sind sie diesmal nicht! Also habe ich zugegriffen. Und natürlich den vollen Preis bezahlt. Wollt ihr wirklich dem schlechten Ruf von Coop in Sachen Irreführung der Kunden bei Aktionen Konkurrenz machen? Ihr seid auf dem besten Weg dazu!

6 Antworten

Letzte Aktivität vor 5 Jahren
  • moz79
    moz79vor 5 Jahren
    Liebe Federwolke

    Irre ich mich oder ist diese Schokolade nicht von Frey? Und somit völlig logisch nicht in der Aktion?

    Greez moz

    Bio Max Havelaar Milch-Haselnuss
  • sirio60
    sirio60bearbeitet vor 5 Jahren
    Hätte mir auch passieren können. Mit der Zeit entwickelt man eine Art sechsten Sinn für solche Sachen, und soglaube ich auch hier, die Erklärung bereits zu kennen: Die fragliche Sorte läuft unter dem Nachhaltigkeitslabel 'Fairtrade Max Havelaar', das sich vom in der Aktion erwähnte Label 'UTZ' unterscheidet ? Gerade bei Schokolade-Aktionen muss man höllisch aufpassen und voll konzentriert vorgehen, ansonsten ist die Überraschung vorprogrammiert. Kommt dazu, dass man heute keine Möglichkeit mehr hat, den tatsächlich zu bezahlenden Preis noch vor der Kasse zu verifizieren. Entsprechende Lesegeräte zwischen den Regalen wären eigentlich nicht schlecht. Solche stellte etwa Jumbo bereits vor Jahrzehnten zur Verfügung.

    P.S. Stimmt: Diese Schoggi ist ein ausländisches Produkt. Die (nicht vorhandene) Herstellerangabe und das Label unterscheiden sich also von der Aktionsausschreibung. Wie gesagt: Aufmerksamkeit und logisches Denken sind beim Einkaufen unbedingt gefragt.

    Noch eine Korrektur: Der Vermerk 'Aus ausländischer Bio-Produktion', den ich im Zusammenhang mit dieser Schokolade gelesen hatte, bezieht sich auf einzelne Zutaten. Das Produkt selbst ist nicht ausländisch, sondern in der Schweiz hergestellt. Offensichtlich aber nicht von Frey.
  • Federwolke
    Federwolkevor 5 Jahren
    Ja, diese Spitzfindigkeit ist durchaus möglich, vielleicht sogar beabsichtigt und passt in die von mir bereits seit einigen Jahren gepostete Serie von ähnlichen Fällen. Nur berufe ich mich in diesem Fall auf das Gewohnheitsrecht: Lange Zeit gab es in der Migros einfach Schoggi-Aktionen, wo alle 100 g-Tafeln reduziert waren. Dann fing die Migros an, verschiedene Marken einzuführen. Aus den gewöhnlichen Frey-Schokoladen wurden "Les Adorables", "Les Délices", "Suprême", M-Classic etc. Damit kann man unter den Kunden wunderbar Verwirrung stiften, wenn es um Aktionen geht. Noch bei den letzten Schoggi-Aktionen wurde jeweils klar kommuniziert, wenn die Bio Max Havelaar in der Aktion nicht inbegriffen waren, also vertraute ich auch heute wieder darauf, dass man die Bio-Schoggi deutlich von der Aktion ausnimmt, wenn dies der Fall ist. Aber man lernt laufend dazu und irgendwann geht man diesen Ärgernissen einfach aus dem Weg. Jedenfalls ist meine Toleranzschwelle bald einmal erreicht.

    Wann wurde eigentlich die Produktion von Bio-Schoggi von der Chocolat Frey AG ausgelagert? Und wer produziert jetzt diese Schoggi? Steht ja nur noch: Elaboré en Suisse. Immerhin...
  • n_vogel
    n_vogelvor 5 Jahren
    Ich finde die Beschreibung eindeutig - alle Frey-Tafelschokoladen. Also die Tafeln, wo vorne gross das Frey-Logo drauf ist. Einzig bei 'Surpreme' muss man wirklich aufpassen, weil die auch aus dem Frey-Sortiment sind. Vielleicht ein bisschen weniger auf 'Bio' und 'Fairtrade' und mehr auf die Aktionsbeschreibung schauen?

    Anders als bei der letzten Geschichte, wo die Migros wirklich Fehler gemacht hat, seh ich hier absolut kein Problem.
  • Federwolke
    Federwolkevor 5 Jahren
    Bitte alles lesen! Die Frage steht immer noch im Raum: Wann wurde die Produktion der Bio-Schoggi von der Chocolat Frey AG ausgelagert? Wann und wie wurde das kommuniziert? Wenn ich jahrelang Bio-Schoggi von Frey kaufe und diese in den Sortimentsaktionen inbegriffen sind und dann plötzlich nicht mehr, ist das kundenfreundlich, wenn man nicht darauf hingewiesen wird? Wie soll der Kunde merken, dass seine Lieblingsschoggi plötzlich nicht mehr von Frey produziert wird? OK, die Verpackung hat gewechselt und die Form der Tafel sowie die Rezeptur ebenfalls, aber solche Änderungen werden bei allen möglichen Artikeln ständig vorgenommen. Man überlässt es also den Kunden zu merken, dass der Hersteller ein anderer ist und die Marke somit nicht mehr unter Frey geführt wird. Klar, alles kein "Fehler" der Migros, alles im legalen Rahmen aber trotzdem ein Ärgernis, um es nicht Schlaumeierei zu nennen.
  • Frederica
    Fredericavor 5 Jahren
    Grüezi @Federwolke

    Seit dem Label Max Havelaar.
    Kaufe seit Jahren nur Bio-Schoggi und die mit Schnapps (Kirsch, Williams, Cognac, früher noch Grappa). Bio kaufe ich, wenn diese separat in Aktion angeboten wird.

    Habe die Migros Zeitung nach dem Versbschiedung meiner Frau abbestellt. Verlasse mich auf die App und den Scanner, der mir sofort, in Aktion und Endpreis anzeigt.

    Liebe Grüsse
    Istanbul