Verkaufs- und Konsumationsdatum | Migros Migipedia
Migigpedia

Verkaufs- und Konsumationsdatum

Verkaufs- und Konsumationsdatum

neiaberau
neiaberaubearbeitet vor 4 Jahren
Es gibt ja bei der Grosszahl der Migros-Produkte zwei Daten auf der Verpackung (zu verkaufen bis/zu konsumieren bis...).
Schaut Ihr beim Einkauf diese Daten genau an und seid Ihr auch schon oft auf abgelaufene Produkte gestossen? Mir ist es bewusst, dass das 1. Datum (zu verkaufen bis....) gesetzlich keine grosse Bedeutung hat, ausser dass eben dieses Produkt eigentlich nicht mehr verkauft werden darf.
Ich habe seit 2 Jahren in einer Filiale bei meinem wöchentlichen Einkauf immer Produkte in der Auslage gefunden, bei denen dieses Datum schon abgelaufen war. Einige schlimmere Fälle waren Fleisch- und Fischprodukte, bei denen auch das Konsumations-Datum abgelaufen war.
Der für die betreffende Region verantwortliche Kundendienst gab mir eine Antwort, die ich lieber nicht zitiere (viel warme Luft und die Erklärung, dass Kunden abgelaufene Produkte in die Auslagen legen... was wohl in einem Anflug von Abwesenheit der Bedeutung "Kunde" geschrieben wurde.)
Mehre Gespräche mit dem Filialen-Verantwortlichen brachten in diesen zwei Jahren keine Besserung.
Nun nimmt es mich wunder, ob dies ein Filialen-Problem ist (deren Qualität halt unter dem Strich einfach ungenügend ist) oder dies auch in anderen Filialen oder Regionen besteht.

11 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
  • MaB26
    MaB26vor 4 Jahren
    Hallo neiaberau

    Ich schaue bei denKühl- Produkten (Fleisch, Yoghurts, Käse, Patisserie etc.) schon auch aufs Datum, da diese Produkte ja auch "heikel" und nicht so lange haltbar sind und wenn man einen Wocheneinkauf macht, müssen diese Produkte je nach dem schoneinige Tage "durchhalten"?.

    Bei uns in der Filiale werden alle Produkte mit "zu verkaufen bis..", die dann an dem entsprechenden Tag ablaufen zu 25% (morgens/mittags) und später dann zu 50% (gegen Abend) angeschrieben. Am nächsten Tag sind dann alle nichtverkauften Produkte aus dem Regal verschwunden.

    Klar kann es mal in einzelnen Fällen vorkommen, dass manauch in meiner Filiale(Ist 1 x mal beim Migros Ice Tea 1 Liter passiert) etwas findet, dann habe ich aber sofort einem Mitarbeiter bescheid gesagt.
    Er hat sich sehrBEDANKT und die Produktesofort aus dem Regal geräumt und wenn ich es "erst" zu Hause gesehen hätte, dann hätte ich es zurückgebracht und meine Filiale hätte sich dafür (so wie ich diese Filiale kenne) auchENTSCHULDIGT und nicht "ausreden" gesuchtund gegen ein neues Produkt ausgetauscht.

    Mal schauen, ob sich noch andere, mit hoffentlich auch so guten Filialen melden......
  • sirio60
    sirio60bearbeitet vor 4 Jahren
    Ich bin überzeugt: Wenn das so häufig vorkommt wie von @neiaberaugeschiltert, liegt das Problem ganz klar bei der Filiale. Ich glaube kaum, dass Kunden abgelaufene Produkte von zu Hause mitnehmen und diese in die Regale zurücklegen...
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 4 Jahren
    Also sowas ist mir noch nie passiert, meine Filliale in Amriswil schaut da sehr sehr gut darauf, es werden auch zeitig die % Kleber aufgeklebt damit es noch verkauft wird. Sicherlich es kann trotz sorgfältigem Einräumen auchmal passieren dass etwas liegen bleibt und abläuft (zwar noch nie passiert dort, aber wir sind ja alle keine Maschinen) nur finde ich die Begründung sehr fadenscheinig Kunden würden abgeloffene Waren von Zuhause mitnehmen und austauschen.
    Ich hab nach dem Einkauf mal einen Mangel bei einem nicht abgeloffenen verpackten Produkt festgestellt, nächste Woche sogar ohne Einkaufsbon gefragt ob ich dies Umtauschen könne, und anstatt mir zu unterstellen ich sei dafür verantwortlich und wolle nur eine frische Packung schnorren hat sich die Mitarbeiterin am Kundenservice ehrlich entschuldigt dass dies so passiert ist in der Migros und mir ganz selbstverständlich die Ware getauscht.
  • stecki
    steckivor 4 Jahren
    Ich in meinem ganzen Leben noch in keinem Supermarkt ein abgelaufenes Produkt entdeckt. Nicht einmal in Entwicklungsländern.
  • moz79
    moz79vor 4 Jahren
    In meiner Stamm-Filiale in Zollikofen gibt es das selten. Wenn ich jedoch ein abgelaufenes Produkt sehe, drücke ich das dem Personal in die Hand. Die sind sehr dankbar, denn etwas übersehen kann ja jeder mal.
  • Loxiran
    Loxiranvor 4 Jahren
    Leider beobachte ich auch immer mal wieder, dass längst abgelaufene Produkte zum Verkauf angeboten werden. So wie auch in diesem meinem Beitrag beschrieben:

    https://community.migros.ch/m/Forum-Migipedia/seit-zwei-Wochen-abgelaufenes-Magenbrot/m-p/571233#M27230

    Ich achte immer sehr genau auf das Datum, damit ich nicht aus versehen Abgelaufenes einkaufe.
    Manchmal weiss ich nicht warum die Angestellten dies übersehen? Vielleicht haben sie einfach zu viel Stress?

    Bei Coop ist es nicht besser, auch dort finde ich immer mal wieder abgelaufene Produkte.

    Ob bei Coop oder Migros, ich habe schon Produkte gefunden welche seit 5 Monaten abgelaufen waren, und dies bei beiden Anbietern!

    Wenn ich schon den vollen Preis zahlen muss, so sollte man doch bitte besser kennzeichnen ob das Produkt abgelaufen ist oder nicht? Ich finde es nicht in Ordnung wenn ich im Laden "alte" Produkte zum vollen Preis kaufen muss. Vor allem bei Milch oder bei leicht verderblichen Produkten ist dies störend.
  • Ivan_Migros
    Ivan_Migrosvor 4 Jahren
    Hallo Loxiran

    Danke für deine Nachricht. Gerne werde ich die zuständige Filiale auf dein Anliegen aufmerksam machen. Kannst du mir bitte sagen, wo du einkaufen gehst?


    Liebe Grüsse


    Ivan
  • neiaberau
    neiaberauvor 4 Jahren
    Mit Coop und Coop Pronto hatte ich auch schon meine Probleme. Aber die Filialleiterin hat schlussendlich (nach einer Mail an den obersten Coop-Boss) gehandelt und heute kann ich nicht mehr klagen.
    Aber diese eine Migros-Filiale, die ich besuche (da am nächsten gelegen) ist einfach eine Schande und es scheint niemanden zu kümmern. Die einzige Lösung ist wohl eine Mail an den obersten Boss und an den hygienischen Dienst des Kantons (betreffend abgelaufenem Fleisch).
    Das schlimmste ist jedoch die Überheblichkeit und Arroganz des Personals, die sich noch nie entschuldigen oder bedanken konnte.
    Na ja, es gibt ja genug Möglichkeiten in der heutigen Zeit auch im Internet seine Erfahrungen zu teilen :-)
  • neiaberau
    neiaberauvor 4 Jahren
    Ich kann auch eine Super-Filiale teilen :-)
  • Loxiran
    Loxiranvor 4 Jahren
    Hallo @Ivan_Migros

    Danke für die Nachfrage. Ich habe aktuell keinen Fall pendent, wollte nur mitteilen, so wie im Link ersichtlich, dass ich das Problem leider auch oft beobachte und hier schon melden musste.

    Ich denke @neiaberau hat momentan den dringenderen Bedarf, ich würde mal bei ihm nachfragen?

    Liebe Grüsse
    Loxiran