Urdinkelbrot nicht mehr gelistet? | Migros Migipedia
Migigpedia

Urdinkelbrot nicht mehr gelistet?

gerdzim
gerdzimvor 4 Jahren
Seit einigen Wochen vermisse ich mein Lieblingsbrot beim Einkauf, das Urdinkelbrot. Es hat einen wohltuenden Geschmack und blieb lange frisch. Nun habe ich in meiner Migros erfahren, dass es nicht mehr gelistet ist. Warum nimmt die Migros so ein gutes Brot aus dem Programm? Schade!

Enttäuscht
Gerd

7 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
moz79
Federwolke
gerdzim
+ 2
Nicole_Migros
Nicole_Migrosvor 4 Jahren
Hallo @gerdzim


Ich kann deine Enttäuschung gut verstehen! Gerne werde ich bei den Produktverantwortlichen nachfragen und mich nochmals bei dir melden.Liebe Grüsse, Nicole
Engel63
Engel63vor 4 Jahren
Das ist / war auch mein allerliebstes Brot, herrlich aromatisch und wirklich sehr lange haltbar.

Das ist mehr als enttäuschend, gibt es doch genug Brot, das absolut nach nichts schmeckt und nur Kalorienbestandteil hat ohne jegliche Nährstoffe.

So werde ich wieder vermehrt zur Bäckerei spazieren.



Federwolke
Federwolkebearbeitet vor 4 Jahren
Immerhin verfolgt die Migros seit Jahren das Prinzip, die wenigen verbliebenen geniessbaren Brote durch geschmacklose Teigklumpen mit viel Luft zu ersetzen, konsequent. In den letzten Wochen sind zwei, ev. sogar drei meiner Lieblingsbrote verschwunden - übrig bleibt bald nichts mehr. Der jahrelang beliebte 5-Korn-Zopf musste offenbar dem Dinkelzopf weichen, der kein Dinkelzopf ist. Ebenfalls schmackhaft und lange haltbar war das Kornfit-Brot, das ich seit etwa zwei Monaten in keiner Filiale mehr finde. Vom Urdinkelbrot gab es zwei Varianten, eine rote und eine grüne, wobei mir letzteres besser behagt weil weniger körnig, aber mit mehr Ballaststoffen. Das rote(https://migipedia.migros.ch/de/urdinkelfarmerbrot) ist in der Region Bern nicht mehr erhältlich, das grüne (ein AdR-Produkt) gab es letzte Woche noch, heute war es eventuell nur ausverkauft - kein Wunder stürzen sich alle darauf, die ähnliche Vorlieben wie ich haben und bald keine Alternative mehr bekommen. Heute habe ich erstmals bei einem Wocheneinkauf die Migros ohne Brot verlassen. Zum Glück war die Konkurrenz nicht weit.
Nicole_Migros
Nicole_Migrosbearbeitet vor 4 Jahren
Guten Morgen @gerdzim, @Engel63 und@Federwolke

Ja, leider war die Nachfrage nach dem Urdinkelbrotüber längere Zeit rückläufig, sodass entschieden wurde, den Artikel aus dem Sortiment zu nehmen. Sortimentsanpassungen sind leider nicht zu vermeiden. Wir sind uns bewusst und bedauern es sehr damit Kunden zu enttäuschen, welche den Artikel gerne gekauft haben. Leider sind die Platzverhältnisse in den Regalen beschränkt und so ist es die Pflicht der Migros,die Auswahl und deren Attraktivität ständig zu überprüfen und nötigenfalls Anpassungen vorzunehmen.


Es tut mir leid euch damit zu enttäuschen und dass ihr mit dem jetzigen Brotangebot nicht zufrieden seit. Ich habe eure Feedback aber entsprechend deponiert. Ich verbleibe mit lieben Grüsse, Nicole
gerdzim
gerdzimvor 4 Jahren
Hallo Nicole,

Schade, aber das ist die übliche Argumentation "Der Markt entscheidet". Meine als Kunde lautet: Mein neues Lieblingsbrot heißt Bio Vollkornbrot. Allerdings bei einem anderen Großverteiler. Welche Umsätze sich damit auf andere Großverteiler verlagern kann ich noch nicht sagen.

Gruß
Gerd
Federwolke
Federwolkevor 4 Jahren
Völlig richtig. Das System der Migros beim Brot lautet: Schmeisst alle Brote aus dem Sortiment, die gesund, kompakt und lange haltbar sind. Damit vergrault man eine ganze Zielgruppe, nämlich jene die sich preiswert und gesund ernähren wollen, insbesondere Single-Haushalte, die nicht täglich in einen Laden rennen wollen um Brot einzukaufen, und das Segment der mittleren Generation, die währschaftes, knuspriges Brot noch kennt und liebt. Jedenfalls ist der Trend zu aufgeblasenen und charakterlosen Broten, die bereits nach wenigen Stunden ihre Konsistenz verlieren und am nächsten Tag nur noch mit Mühe geniessbar sind, eindeutig. Die ganze Création-Linie ist für Sandwiches, belegte Brote und Schnittchen unbrauchbar, weil mehr Luft als Brot. Und bei all dem in Plastik verpackten Zeugs stellt es mir den Appetit ab, "Happy" sieht anders aus...
moz79
moz79vor 4 Jahren
Zu meinem Glück hat es bei mir vis-à-vis von der Migros eine Filiale von "Ueli dr Beck". Da kaufe ich gerne ein "Urigs" mit Sauerteig oder ein Roggenbrot (Roggen aus dem Maggiatal). So muss Brot schmecken