Unnötig viel Papier an der Self-Scanning Kasse!

StefanSH
StefanSH édité il y a 7 mois
Weshalb wird noch immer bei der Self-Scannig Kassen der Kassenbon sowie Cumulus Bons gedruckt der sogleich im Papierkorb landet?
Der Kassenbon wird ja so oder so nach dem bezahlen in die App geladen und dort gespeichert. Auch ein späteres Ausdrucken ist jederzeit möglich.
Um Papier einzusparen sollte einen Button mit der Aufschrift
„Elektronische Quittungen“ in dem Bezahlvorgang eingefügt werden.
Somit lässt sich eine schöne Menge an Paper einsparen!?

26 réponses

Dernière activité il y a 6 mois
StefanSH
smartcoyote
Nachtspalter
+ 6
Cinderella1925
Cinderella1925 il y a 7 mois
@pogonox: Nein, bitte nicht !! Ich erinnere mich noch an die Zeit, wo wir an der Kasse die Quittungen mit Klebestreifen auf einen Artikel gepickt bekommen haben, ohne Rücksicht darauf, dass dadurch manche Artikel (Papeterie...) kaputt gegangen sind. Es werden doch Papierkörbe zur Verfügung gestellt und wir dürfen hier über das Thema schreiben, soviel wir wollen.
StefanSH
StefanSH édité il y a 7 mois
bin sehr erstaunt wie lange die Verantwortlichen hierbei zusehen.
Es ist ja nicht nur der Kassenzettel der unnötigerweise Gedruckt wird,
sondern dazu CumulusBons die sowieso zeitgleich in der App erscheint.

Das die Umsetzung (Termin) so lange dauert für ein „grünes“ Unternehmen
ist nicht tragbar.
smartcoyote
smartcoyote il y a 7 mois

So wie's aussieht, bemüht sich Migros bei anderen, ihrer Meinung nach wichtigeren Sachen um Nachhaltigkeit und um "grüner" zu werden; diese unnötigen Kassenzettel-Ausdrucke scheinen offenbar noch nicht so wichtig zu sein, als dass man da Massnahmen ergreifen müsste seitens Migros...
smartcoyote
smartcoyote il y a 7 mois

Ich glaube, wenn die Konsumenten schweizweit konsequent alle Ausdrucke zerknüllen und auf den Boden werfen würden, dann wird wahrscheinlich nur das Migros-Personal darunter leiden, welche alles wegmachen müssen... Die "Oberen" von Migros werden das bestimmt nicht mitbekommen und interessiert es wahrscheinlich auch nicht... Daher, den Migros-Mitarbeitenden zuliebe lieber nicht auf den Boden werfen...
pogonox
pogonox il y a 7 mois
da hast du grundsätzlich recht

das auf den boden werfen an sich bringt nichts - nur wenn es im anschluss medial aufgearbeitet wird (siehe thunfisch) werden die "oberen" handeln müssen...
smartcoyote
smartcoyote il y a 7 mois

Ich finde es tragisch, dass es immer den Medien-Druck braucht, bis reagiert wird ?
pogonox
pogonox il y a 7 mois
richtig!

vermutlich übersteigen die kosten für den änderungsprozess die kosten für das papier massiv!

nüchtern betrachtet muss man sich auch überlegen welchen absoluten einfluss diese papierfetzen auf die umwelt haben. wenn ich da schaue was für dreck in meinem briefkasten landet (und ich wohne auf dem land!) könnte es sein dass es einfach irrelevant ist ob das ding druckt oder nicht.
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperli il y a 7 mois
@progonox es geht um Ressourcenverschwendung und dass das eben nicht nur normales Papier ist sondern Thermopapier. Angenommen Migros hat sagen wir ne halbe Million Kunden pro Tag sind das 500'000 Papierfötzli. Kleinvieh, Mist, du verstehst :)
smartcoyote
smartcoyote il y a 7 mois

@Bodenseeknusperli

Wie wahr, wie wahr...

Verstehn wir glaube ich alle ?
mso
mso il y a 6 mois
Ich finde es nicht nur schlecht beim self-scanning, sonder auch sonst bei der "konventionelle" Kasse.

Kassierer/-in fragt immer wieder ob mann die Quittung will... Auch wenn man sie nicht will, gedrukt wird sie trodzdem und nach 1.5 sekunden Lebensdauer, landet es im Papierkorb.