Umbau der Filiale Aesch BL und anderes mehr | Migros Migipedia
Startseite

Umbau der Filiale Aesch BL und anderes mehr

Umbau der Filiale Aesch BL und anderes mehr

Ramar
Ramarvor 2 Jahren
4147, einfach unmöglich, was Ihr da habt machen lassen! Vor dem Umbau war es wesentlich besser. Jetzt schlängelt man sich um schräg aufgestellte Regale, zwischen denen man mit dem Einkaufswagen gerade so durchkommt, und zwar bei den frischen Sachen. Dafür hat man in der hintersten Ecke, wo die Tiefkühlschränke vor sich hin surren, sehr viel Platz. Richtig schlecht eingerichtet. Das Sortiment ist verkleinert worden, dafür liegt jeweils ein Produkt drei Reihen breit da. Der Raum nach den Kassen, wo man den Wagen an die Rutsche stellen möchte, ist sehr knapp. Die Rutschen sind immer noch so schlecht wie vorher. Mit dem Quatsch hätte man längst aufhören können, ALDI macht es vor: keine Rutsche, dafür Platz für den Einkaufswagen.

Ansonsten schlaffe Mannschaft (Frauschaft), das geht bei ALDI deutlich zackiger. Ganz allgemein muss ich auf die kaufmännische Fehlleistung „Kassenbon“ hinweisen. Einen „Kassenbon“ gibt es schlicht nicht, weil ein Bon ein Gutschein ist. Auch wenn es Hunderttausende sagen, der Begriff ist kreuzfalsch. Man meint den Kassencoupon oder die Quittung, einen Kaufbeleg. Hört endlich auf mit „Kassenbon“, auch in den Lautsprecheransagen!

Zuletzt nervt die Konservenmusik, meist ein jämmerliches Geheul, selbstverständlich auf Englisch. Was soll das? Es regt mich nicht im Geringsten zum Kaufen an, es hebt meine Stimmung nicht, es bewirkt das Gegenteil. Wenn man bei der Migros vom vorgestrigen Image wegkommen will, dann müssen die Verantwortlichen wenigstens zwei Wochen am Stück in einer Filiale arbeiten gehen. Okay, bei der Coop ist die Lautsprechermusik auch zum Davonlaufen. Ich habe heute beschlossen, die Filiale 4147 künftig zu meiden und nach 4104 Oberwil zu fahren. Ihr könntet mich nach Aesch zurückholen mit besseren Lampen in diesem Loch ohne Tageslicht und mit jemand Fähigem als Filialleiter.

2 Antworten

Letzte Aktivität vor 2 Jahren
  • Traberli
    Traberlivor 2 Jahren
    Danke 👍↵Ich empfand es in einer anderen umgebauten Filiale auch so ähnlich.↵Bei den Regalen, wehe da steht wer die machen sich so dick man kommt nicht durch.↵Licht ist wirklich furchbar, aber das schont die Lebensmittel...?↵Ich denke ja es sieht dann besser aus.↵Ich meide sie auch. Nächste Migros ist blöd zu erreichen die ander weiter weg und auch nervig bis ich da drin bin...↵Lidl, Aldi, Denner, Coop ist halt dann leichter und nicht eng und dunkel.↵↵Der Denner gehöhrt ja auch noch zur Migros? Bleibt das so? Der Denner eurde auch umgebaut, aber nicht so negativ wie die Migros. Komisch im Denner geht es da wurde es gut umgesetzt.
  • Sommergirl
    Sommergirlvor 2 Jahren
    Der Sälipark Olten wurde auch auf diese Weise umgebaut, ich frage mich wirklich was schräge Regale sollen, zu eng dafür wo anders sooooo viel Platz! Die Beleuchtung bei gewissen Produkten ist auch mies! Die Migros verschlimmbessert laufend!