Twint | Migros Migipedia
Startseite

Twint

Twint

roli2
roli2vor 4 Jahren
Wann wird twint in der Migros als Zahlungsart akzeptiert? Es wäre jetzt an der Zeit ☺️
Vielen Dank

36 Antworten

Letzte Aktivität vor 2 Jahren
  • marcoti
    marcotivor 4 Jahren
    Es ist mir aufgefallen, dass bei den Zahlterminals der Migros, aber auch anderen Orten wie Apotheke seit etwa 1-2 Wochen am Terminal ein QR-Code erscheint, der aber verschwindet, sobald ich die Kreditkarte eingesteckt habe.
    Ich könnte mir vorstellen, dass dies der Funktion mit QR-Code bei TWINT entsprechen könnte, jedenfalls sehe ich sonst keinen Grund, warum ich VOR einer Kartenzahlung ein QR-Code angezeigt haben muss...
    Wäre ja möglich, dass eine Bezahlung mit TWINT nächstens möglich ist.
    Weiss jemand von der Migros mehr ?
  • Famsl
    Famslvor 4 Jahren
    Der QR Code ist tatsächlich ein Twint QR Code. Wenn Du ihn also an einem Terminal siehst, dann kannst Du mit der Twint App bezahlen.

    Es ist auch nicht langsamer als wenn man mitdem Beacon bezahlt. Ich würde sogar behaupten, dass es schneller als mit Bluetooth geht...
  • marcoti
    marcotibearbeitet vor 4 Jahren
    @Famsl Bluetooth war für mich in dieser Zahlsituation abschreckend: Man stelle sich vor: ein Kleinbetrag und es reagiert nicht und dahinter eine Schlange... Verkäuferin (Coop) rennt durch den Supermarkt, um Verstärkung zu holen..., meinem Vorschlag auf Barzahlung kann sie auch nicht mehr entsprechen, weil alles klemmt... und ich schäme mich zu Tode, weil ein Kollege (ein absoluter Technikmuffel) 3 Leute weiter hinten sich vor Lachen krümmt...

    Was war geschehen ? Bluetooth war an, aber dummerweise auch das Wlan (von Coop) wie beim Laden-Eintritt vorgeschlagen, daher nicht Datenverkehr (logisch in diesem Betonbunker) , dann die Empfehlung des herbeigerufenen 3. Spezialisten : Wlan aus !!! -- und es funktionierte.
    Die Erklärung findet man bei TWINT - FAQ- unter Suchwort "Wlan abschalten" ... Die Antwort dort:

    Teilen Sie dem Kassenpersonal mit, dass Sie mit TWINT bezahlen möchten. Überprüfen Sie, ob die Bluetooth-Funktion Ihres Smartphones aktiviert ist. Halten Sie das Smartphone im Abstand von 5–10 cm an den Beacon, öffnen Sie die App und lösen Sie die Bezahlung aus. Es könnte sein, dass einWLAN-Signal zu Störungen führt.SchaltenSie dasWLAN-Signal auf Ihrem Smartphone aus und versuchen Sie es erneut.

    Noch ein Nachtrag : Auch wenn die Bezahlung theoretisch ginge, wäre es ein jonglieren mit Handy und Cumuluskarte gleichzeitig ;-) .... die Cumuluskarte kann in TWINT unter Angebote/Karten noch nicht hinterlegt werden... jedenfalls nicht bei Postfinance-TWINT.
  • eventus
    eventusbearbeitet vor 4 Jahren
    Die «Bedienungsanleitung» von@marcotizeigt gerade, was für eine komplizierte Fehlentwicklung Twint ist.

    Zum Vergleich mein Bezahlvorgang mit ApplePay:

    1. Seitentaste an der AppleWatch doppeltippen.
    2. Uhr ans Zahlterminal halten.Fertig!

    Es braucht kein Bluetooth, kein WLAN, kein Internet, keine PIN. Ob Bluetooth usw. ein oder aus sind, spielt keine Rolle.

    Zahlt man an einer bedienten Kasse, sagt man nur «Zahle met em Chärtli», es sind keine weiteren Erklärungen nötig.

  • AlMiDeCoLi
    AlMiDeCoLivor 4 Jahren
    @eventus
    Es braucht aber auch keine Uhr und kein [irgendwas]Pay. Eine normale Kreditkarte oder die Postcard tuts auch!
  • eventus
    eventusvor 4 Jahren
    @AlMiDeCoLi
    Diese Karten sind aber unpraktischer und unsicherer als ApplePay.

    Ich hab vier Karten in der Uhr gespeichert, die keinen Platz im Portemonnaie verschwenden, nicht geklaut oder verloren gehen können … und bei physischen Karten riskierst du, dass Beträge unter CHF 40.— ohne PIN missbräuchlich abgebucht werden und darüber musst du die PIN eintippen. Ich benötige die PIN nie und es ist trotzdem sicherer. Zudem ists anonymer. Und eben: Ich muss das Portemonnaie gar nicht mitnehmen/hervorholen.
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 4 Jahren
    Hallo zusammen





    TWINT und die Postfinance-Card werdenals zusätzlicheZahlungsmittel in die Migros-App integriert. Ein Einführungszeitpunkt ist in Erarbeitung. Ob TWINT in Zukunft auch direkt am Zahlterminal angeboten werden soll, wird aktuell durch die Verantwortlichen geprüft. Mehr können wir euch dazu leider noch nicht sagen.






    Liebe Grüsse, Tamara
  • marcoti
    marcotivor 4 Jahren
    Community ManagerM-Infoline Darf man neugierig sein ? --
    Bezahlen am Beacon oder Bezahlen mit Code ?
    Einsetzbar an der Subito-Kasse und an der bedienten Kasse ?
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 4 Jahren
    Hallo marcoti, damit wir dir Auskunft geben können, müssen wir einige Abklärungen treffen. Dürfen wir dich daher bitten, dich direkt via Kontaktformular bei uns zu melden? https://www.migros.ch/de/kontakt/kontakt-infoline/m-infoline-kontakt.html ^lc
  • marcoti
    marcotibearbeitet vor 4 Jahren
    @Millyyyy
    Danke für die Einladung, aber bei mir ist es reine Neugier - also wederBitte noch Forderung. Ich kann warten - gerade beimLadenkauf- werde ich wahrscheinlich weiter mit der Cumulus- Kreditkarte benutzen und wenn möglich über Subito.
    Trotzdem möchte ich einige Anmerkungen als ganz gewöhnlicher, aber überzeugter und intensiver Migros-Kunde geben. Meine bereits gemachten Äusserungen versuche ich nicht zu wiederholen.

    -- Online-Verkauf (leShop, M-Electronic, Do-it-Garden) : Hier finde ich es wirklich schade, dass "tote Hose" herrscht, dennTwint ist ideal für Debitkarten von 11 Finanzinstituten (direkt ist ja nur Postfinance möglich) und auch Prepaid... wenn man Kreditkarte hinterlegt muss man nicht die 3-stellige CVC Nummer überall "streuen" oder den komplizierteren Weg des SecureCode gehen... (man kauft ja nicht nur in der Migros Online undwegen der Ausschliesslichkeit auf die Schweiz ist ja gerade Migros als Schweizer Online-Handel nicht betroffen).BeimOnline Kauf ist es ja ein Bezahlen mit Code.

    -- Ladenkauf : Alle, die nicht ein "schnelles Smarthone" haben wissen, dass sowohl TWINT wie auch die M-App nicht besonders schnell laden - ich beschränke mich deshalb im Laden bei Migros-Wifi auf meine eigene Poschti-App und die M-App, wo ich noch die vielen Coupons aktivieren muss ... ;-)

    Im Laden stehen für die "Nicht-Barzahler"sehr viele Zahlungsarten zur Verfügung:
    -Debitkarten,Kreditkarten zum Einstecken mit PIN
    - do. mit NFC - bis 40 CHF ohne PIN
    - NFC für (Apple Pay, Samsung Pay mit entsprechenden Smartphones
    - Mobiles Bezahlen (MB-Debit, Cumulus Mastercard, andere Kreditkarten in M-App hinterlegt)
    - Zahlkarten (Geschenkkarten und CashCards)
    - do. in M-App hinterlegt....
    - Nicht zu vergessen Cumulus Bons (physisch und in M-App hinterlegt)...
    - ... und vielleicht habe ich sogar noch etwas vergessen ;-)

    Nur meine Meinung : Wenn Migros auch noch anfängt, diese Beacon aufzustellen, damit die Bluetooth- Fangemeinde auch noch auf ihre Rechnung kommt, dann haben wir eine "Vielfalt" für's Personal , aber auch die Kunden ... Zwischenruf: muss man wirklich alles anbieten, was der Markt hergibt ?
    Denn sonst hätte es ja auch noch PayPal, Bitcoins und vieles andere(Ironie off)...