TrekStor SurfTab® twin 10.1 und TrekStor SurfTab® twin 11.6 | Migros Migipedia
Startseite

TrekStor SurfTab® twin 10.1 und TrekStor SurfTab® twin 11.6

TrekStor SurfTab® twin 10.1 und TrekStor SurfTab® twin 11.6

HaRoBa
HaRoBavor 4 Jahren
Gestern habe ich das dritte Gerät, von TrekStor zurück bringen müsse.
Das Erste, ein TrekStor SurfTab® twin 10.1, liess sich nach genau 2 Jahren nicht mehr einschalten. Es wurde von melectronic problemlos zurückgenommen. Ich entschied mich, auf Empfehlung des Verkäufers, für das SurfTab® twin 11.6. Bei diesem stellte ich nach knapp zwei Wochen fest, dass das Fingerpad nicht richtig funktionierte. Beim Fahren stockte der Pfeil, bzw hinkte hinterher. Dann fiel mir auf, dass das Pad abgenutz war. Daraus musste ich schliessen, dass es sich wohl um eine Rückname handelte, dies neu verpackt und wieder an den Händler abgegeben wurde. Der Verkäufer teilte diese Meinung. Der Grund der Rückgabe war allerdings, dass sich auch dieses Gerät nicht mehr einschalten liess. Wiederum liess ich mich zum Kauf eines SurfTab® twin 11.6 überreden. Knapp eine Woche ist das her und wieder trat ein Problem auf. Beim Versuch vom Anmeldebildschirm einzuloggen "verlierte" es zum wiederholten Mal sowohl die Maus, als auch das Fingerpad. Die Bedienung war nur noch über die Tabletfunktion möglich. Ausserdem musste ich noch ein weiteres Ärgernis festellen. Auf diesem SurfTab® twin 11.6 ist keine Windows 10 Vollversion installiert. Es wurde ein Upgrade auf eine Vorgängerversion aufgespielt. Dies ist eindeutig ersichtlich, weil ein Ordener namens "Windows.old" vorhanden war. Dieser Umstand führt dazu, dass mir knapp 12GB Speicherplatz fehlten. Das grenzt schon an Ettikettenschwindel. Wo Windows 10 draufsteht sollte auch Windows 10 drin sein. Und zwar eine Vollversion, nicht ein Upgrade, welches mir knapp 12Gb verschwendet. Trotz all dieser Probleme und Ärgernisse, konnte ich alle Gerät unkompliziert zurück geben. Bei der Rücknahme des Letzten, bestätigte mir die Mitarbeiterin diese Probleme. Sie selbst hatte genau die selben mit ihren eigenen zwei Geräten.
Die Migros sollte sich vielleicht überlegen, ob sie diese TrekStor aus dem Sortiment nehmen soll.Trotz ihres hervorragnen Service ist es dennoch ärgerlich, ständig hinzulaufen und sie zurück zu bringen bzw. um zu tauschen.

2 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 4 Jahren
    Hallo HaRoBa, danke für deine Kontaktaufnahme. Dein Anliegen klären wir gerne mit unserer Informatik-Abteilung ab. Du hörst in Kürze von uns. Liebe Grüsse, Jan
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 4 Jahren
    @HaRoBa: Bitte entschuldige, dass du so lange aus unser Antwort warten musstest. Dass du so viele Unannehmlichkeiten mit deinen SurfTabs hattest, ist natürlich ärgerlich, das verstehen wir. Aber schön zu hören, dass der Service in deiner Filiale zufriedenstellendwar. Bezüglich der Qualität der Geräte im allgemeinen werden wir mit dem Lieferanten Abklärungen treffen. Die Aussage, dass Windows 10 enthalten ist, kommt vom Lieferanten. Auch wenn nur durch ein Upgrade verfügbar, ist sie trotzdem erhältlich. Es wird bei vielen Modellen mit einem älteren Betriebssystem so gehandhabt. Die Vollversion beizulegen würde zu einem enormen Preisanstieg des Geräts führen. Es ist übrigens bei allen Geräten so, dass die volle Speicherkapazität angegeben wird, das vorinstallierte Betriebssystem (und allenfalls MS-Office) jedoch einen Teil des Speichers beansprucht.





    Liebe Grüsse, Tamara