Syngenta zieht dank «Espresso» quälerisches Rattengift zurück | Migros Migipedia
Migigpedia

Syngenta zieht dank «Espresso» quälerisches Rattengift zurück

Gast
Gastvor 5 Jahren
Wird Migros mitziehen und Mioplant Ratten- und Mäusepaste aus dem Sortiment nehmen?

Noch im Migros-Sortiment:
Mioplant Ratten- und Mäusepaste, 500 g
Maag Ramor Silo gegen Ratten und Mäuse, 500 g

Migros lobt das Maag-Produkt mit: "Tiere gehen schmerzlos an inneren Blutungen ein" aus!

Quelle: Syngenta zieht dank «Espresso» quälerisches Rattengift zurück

8 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
n_vogel
Simone_Migros
Gast
Gastvor 5 Jahren
Gegen Ratten, Mäuse und Vögel gibts ein jahrtausende altes biologisches Mittel. Das gibts in verschiedenen Farben und jeder der einen Garten hat, wird jede Nacht von diesen Mitteln besucht.
http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/8/8c16148afcc967f0dc114f4b6ddfd62ev1_max_755x425_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg

Habe zuviel von den Mitteln, wer eins haben will soll mir seine Adresse geben, dann gibts das Mittel gratis.
Gast
Gastvor 5 Jahren
Hallo Migros

Die Frage ist eigentlich an euch gerichtet. Immer wieder erstaunlich, wie Migros kritische Fragen einfach überliest!

Ich bedanke mich jedenfalls bereits im Voraus, für ihre Antwort.
Gast
Gastvor 4 Jahren
Einige Hersteller und entsprechend oft dann auch die Händler bewerben Rattengift mit den Worten "führt bereits nach einmaliger Aufnahme innerhalb von ca. 4-7 Tagen zu einem schmerzlosen Schwächetod der Schadnager" oder "die schädlichen Nager sterben ruhig und ohne Schmerzen" oder "nach der Aufnahme verenden die Nager schmerzfrei" oder "Es kommt zu inneren Blutungen, an denen die Ratten und Mäuse ruhig und schmerzlos eingehen".

Stimmt das? Nein, das stimmt nicht.

Blutungen in Gelenken können für das Tier alleine schon wegen der damit verbundenen Schwellungen sehr schmerzhaft sein. Blutungen in den Atmungsorganen führen zu Atemnot und Atemnot ist ein wirkliches grauenvolles Leid. Organ- und nervennahe Blutungen sind oft ebenfalls sehr schmerzhaft.

http://www.rattenschaden.de/rattengift-1/rattengift-tötet-grausam/

Die Migros behauptet aber immer noch: http://www.doitgarden.ch/de/garten/pflanzenpflege/pflanzenschutzmittel/ramor-silo-gegen-ratten-und-maeuse--500-g/pp.658408900000

Die Produkte-Seite von Maag scheint nicht mehr zu existieren: www.maag-garden.ch/de/produkte/ramor-silo.html?admcmd_view=1
Simone_Migros
moderator
Simone_Migrosvor 4 Jahren
Hallo@deactivated user
Entschuldige die späte Rückmledung. Ich habe die Frage bei den Verantwortlichen platziert und werde mich wieder bei dir melden.
Liebe Grüsse, Simone
Simone_Migros
moderator
Simone_Migrosvor 4 Jahren
Lieber@deactivated user

Das Maag-Produkt war mit einem falschen Werbeversprechen (schmerzloses Eingehen) ausgelobt und wurde deshalb aus dem Sortiment gezogen, um das Etikett anzupassen.


Unsere Eigenmarke beinhaltet denselben Wirkstoff wie das Maagprodukt und ist für einen schweren Ratten- und Mäusebefall gedacht, den man mit anderen Mitteln nicht beseitigen kann.


Denn wie der Schweizer Tierschutz im
Espresso-Beitrag berichtet, sind Ratten und Mäuse zu intelligent für schnell wirkende Gifte: „In jedem Ratten-Clan gibt es sogenannte «Vorkoster», die neues Futter zuerst probieren. Sterben sie schnell, essen die restlichen Tiere nichts mehr vom vergifteten Köder“.

Unsere Eigenmarke verspricht auf der Etikette nicht einen schnellen und schmerzlosen Tod. Auf dem Etikett wird zudem stark auf Vorsichtsmassnahmen in Bezug auf Kinder und Haustiere eingegangen. Somit sind wir nicht mit fragwürdigen Versprechen (wie es Espresso nennt) unterwegs und werden das Produkt in unserem Sortiment behalten.


Liebe Grüsse, Simone
Gast
Gastvor 4 Jahren
Trotzdem ist es sehr unverantwortlich ein so tierquälerisches Produkt im Sortiment zu haben!
n_vogel
n_vogelvor 4 Jahren
Ist es dann auch sehr unverantwortlich, eine Katze zu halten, wie hier weiter obenvorgeschlagen?

Katzen neigen ja auch dazu, ihrer Beute keineswegs einen schnellen und schmerzfreien Tod zu bieten. Ich habe schon Katzen gesehen, die eine gefangene Maus immer wieder freigelassen, herumgeworfen, nachgejagt und wieder gepackt haben. Die Maus lebte noch und quiekte immer mal wieder. Erst nach gut einer Stunde war sie tot. Also sind Katzen Tierquäler?

Schädlinge wie Mäuse und Ratten sind nun mal der natürliche Feind des Menschen, und gerade sobald sie in der Wohnung sind habe ich so ziemlich Null Mitleid. Natürlich ist Gift nur eine Notlösung, weil die Tiere dann irgendwo verenden und verwesen wo man sie nicht so leicht findet. Aber wenn's so viele werden, dass Fallen nichts mehr helfen, ist das vermutlich das kleinere Übel.
Gast
Gastvor 4 Jahren
«Ist es dann auch sehr unverantwortlich, eine Katze zu halten, wie hier weiter obenvorgeschlagen?»

Im Prinzip schon - Die Haustierhaltung kann sehr problematisch sein:

http://www.nzz.ch/wissenschaft/bildung/wenn-maudi-zum-killer-wird-1.18552722

http://www.swr.de/swr2/wissen/woraus-besteht-tierfutter/-/id=661224/did=17746634/nid=661224/16x4i0k