Steinpilze verpackt | Migros Migipedia
Startseite

Steinpilze verpackt

Steinpilze verpackt

dinofan
dinofanvor 2 Jahren
Schon letztes Jahr wurde angefangen, die frischen Steinpilze abzupacken. Das Resultat: Sehr viel Verpackungsmüll, vor allem aber immer wieder Steinpilze, die nicht in Ordnung sind. Leider sieht man nicht jeden einzelnen Pilz in der Packung.

Ich war heute im Jelmoli Zürich und habe dort offene Steinpilze angetroffen. Günstiger als in der Migros und wunderschön aufgeschnitten in super Qualität! Einzeln zu erwerben. Die waren sowas von fein :-D

Seit die Migros die Steinpilze verpackt, kann ich praktisch keine mehr kaufen. Sehe jedes mal solche, die nicht in Ordnung sind. Und auch wenn alles i.O erscheint, zu Hause hat es dann immer ein Stück drin, dass nicht mehr zu essen ist.

Warum gibts die nicht mehr offen??? Da kann man aussuchen und am Schluss bleibt die mindere Ware halt einfach liegen ;-)

Für Chamignons mag das ja gehen, auch andere Sorten kann man abpacken, aber doch nicht so heikle, sensible Steinpilze!!!!

5 Antworten

Letzte Aktivität vor 2 Jahren
  • Goumet
    Goumetvor 2 Jahren
    Gestern und heute sah ich perfekte offene Steinpilze in Buchs, Wynecenter! Es gibt sie.
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 2 Jahren
    Hallo dinofan, vielen Dank für deine Mitteilung. Praktisch alle Genossenschaften verkaufen heute die Steinpilze sowie auch weitere Wildpilze (Eierschwämme, Wildpilzmischungen, Morcheln) verpackt in einer Holzschale, dies aufgrund des Produkteschutzes. Einige grössere Migros-Filialen (je nach Migros Genossenschaft) bieten die Steinpilze zusätzlich im Offenverkauf an, vor allem bei Aktionen.

    Verpackungen übernehmen wichtige Funktionen:

    - Sie soll das Produkt schützen (längere Haltbarkeit und Hygiene).
    - Sie soll Informationen vermitteln (Herkunft, Inhaltsstoffe, Preis, Haltbarkeitsdatum etc. – in der Migros soll dies, sofern möglich, dreisprachig erfolgen).
    - Sie soll gut transportier- und stapelbar sein (damit wir möglichst wenige Lastwagen für den Transport brauchen).
    - Sie soll möglichst umweltfreundlich und rezyklierbar sein.

    Damit wir wissen, welche Auswirkungen unsere Verpackungen auf die Umwelt haben, erstellten wir sogenannte Ökobilanzen. Diese berücksichtigen die Auswirkungen von der Rohstoffgewinnung bis zur Entsorgung der Verpackung. Sie zeigen, dass eine Verpackung über den Produktlebenszyklus gesehen nur sehr wenig (ca. 2-5 %) zur Umweltbelastung beiträgt - die grösste Belastung trägt das Produkt selbst. Ein wegen fehlender Verpackung verdorbenes Produkt belastet also die Umwelt um ein vielfaches stärker als dessen Verpackung. Grundsätzlich ist festzuhalten, dass die Migros schon aus eigenem Interesse auf unnötige Verpackungen verzichtet, denn Verpackungen sind immer auch ein Kostenfaktor. Liebe Grüsse, Richi
  • dinofan
    dinofanvor 2 Jahren
    @M-Infoline

    Danke für die Antwort. Gut möglich, dass es verpackungstechnisch Sinn macht! Wenn ich aber diese abgepackten Steinpilze anschaue, sehe ich immer wieder solche darin, in minderer Qualität. Und das kann es ja nicht sein.

    Wenn dann schon so, dann doch bitte der Kleber auf die Rückseite anmachen. Dann sieht man noch etwas besser, wie es den Pilzen denn so geht ;-)
  • smartcoyote
    smartcoyotevor 2 Jahren
    Ich hatte letztes Mal als ich abgepackte Pilze gekauft hatte auch ein par wenige drin, die nicht mehr geniessbar waren. Dummerweise sieht man nicht durch die Packung hindurch... Pilze sind vermutlich ähnlich heikel in der Lagerung wie Erdbeeren, Himbeeren usw.

    Kleber ist eine gute Idee. Ansonsten wie wäre es mit einer durchsichtigen Packung? So kann man die Packung drehen und auch von unten und von der Seite her schauen, wie es den Pilzen so geht ;-)
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 2 Jahren
    Hallo smartcoyote, vielen Dank für deine Mitteilung. Uns ist es bewusst, dass die Produkteinsicht sehr entscheidend ist. Jedoch ist es bei den Pilzen nicht möglich, alle Sorten im Offenverkauf anzubieten. Die Leaderartikel Champignons braun sowie weiss sollten aber in den meisten Migros-Filialen im Offenverkauf sein.

    Eine durchsichtige Plastikschale setzen wir nur bei den M-Budget Champignons ein. Diese Verpackungsvariante ist aber weniger nachhaltig als die bestehende Kartonschale. Aus diesem Grund setzen wir diese Verpackung nicht überall ein. Selbstverständlich kannst du dich, solltest einmal Pilze kaufen, die nicht einwandfrei sind, an das Verkaufspersonal wenden, damit du Ersatz bekommst. Liebe Grüsse, Richi